Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Miss_Paran0ia

Hundeschuhe

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

 

Ich suche für meine noch sehr agile 12 Jährige Border Collie-Husky-Schäfer Mix Hündin Schuhe in denen sie auch richtig laufen kann, nicht nur gehen. Alles was ich ausprobiert habe rutscht nach kurzer Zeit und habe Angst dass sie sich dadurch schwer verletzen könnte.

Gibt es Schuhe für zb Schlittenhunde, die auch wirklich halten?

Hintergrund: Sie hat eine Allergie auf sämtliche Gräser in der Gegend entwickelt und beisst daher ständig an ihren Pfoten herum und sind entzunden. Wenn jetzt der Winter mit dem Streusalz kommt, möchte ich mir ihre Schmerzensschreie gar nicht ausmalen...

Da sie Morbus Cushing hat kann ich ihr nicht mal Salben mit Kortison geben. Das Zeug ohne Kortison hilft auch nicht, und auf die Dauer ist das sowieso keine Lösung.

Freue mich über Tipps.

(Aber kommt mir nicht mit Globuli. Danke)

 

Lg 

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Booties sind Mist ... ist mir schleierhaft, wie die im Rennen halten ... es sei denn, man hat einen Hund, bei dem sie zufällig passen.

Das Problem: zu kurz. Das Material ist im Prinzip ok.

 

Im Skiurlaub hat mir mal eine Schweizer Ehepaar ein Paar alte Booties geschenkt, die sie nur als Reserve mit hatten, die waren super:

Die Booties wurden nicht kurz über der Pfote geschnürt wie bei Radant, sondern 2x weiter oben am Unterschenkel. Dadurch haben sie bestens gehalten. Mein damaliger Hund hat mich damit mehrmals am Matterhorn auf einer Abfahrt mit 1100 Höhenmetern begleitet.

Das Ehepaar erklärte mir noch, dass es wichtig sei, dass der Stoff nicht zu dick ist (oder gar mit dicker Gummisohle), damit der Hund den Untergrund noch spürt und mit den Krallen "Grip" hat. Natürlich leiden die Nähte durch die Krallen - kann man einige Male nachnähen, die Booties werden dadurch ja nur knapp ½ cm kürzer.

 

Hund hüpfte eine knappe Minute "wie ein Storch durchs Gemüse", dann hatte er gemerkt, dass es besser ist als ohne (er hatte blutige Pfoten durch Eisklumpen zwischen den Zehen) und lief problemlos darin. Dass er nur 1 Paar hatte, machte nichts; die Schweizer hatten recht, als sie mir erklärten, dass Hunde im Schnee "Vorderradantrieb" haben. An den hinteren Pfoten gab es nie Eisprobleme.

(Als Pfotenschutz müssen es natürlich 2 Paar sein.)

Nach dem ersten Skitag hatte der Hund übrigens (deutlich sichtbar) mindesten so einen ausgewachsenen Muskelkater wie ich ... ;)

Ansonsten kann ich Ski & Hund nur empfehlen! (In Zermatt fährt die Bahn zum Skigebiet, das ist natürlich super, Gondel ging aber auch. Aber das Rattern und Klappern und das kalte Metall fand Hund ziemlich gruselig.)

 

Seither habe ich über etliche Jahre das Internet durchforstet, auch alle Schlittenhunde-Seiten aus Alaska, und habe nichts Brauchbares gefunden.

Am "dichtesten dran" waren die von Asti verlinkten Booties von Radant, aber die sind eben zu kurz und haben nur 1 Klettstreifen.

 

Wer kennt die von mir beschriebenen Booties mit 2 Klettstreifen oder wer würde solche Booties nähen?

Nähen ist im Prinzip total simpel (Rechteck falten, an 2 Seiten einfache Naht, auf rechts wenden, 2 Klettstreifen dran, fertig), ich kann es trotzdem nicht ...

 

Bei meine Recherchen bin ich noch auf Gummischuhe gestoßen <klick>, als reiner Pfotenschutz wohl gut geeignet, wenn auch vermutlich kurzlebig. Da sich das Gummi an die Pfote presst, dürften die Booties auch gut halten. Untergrund spüren und "Grip" sind sicher auch gut gegeben - das Material ist ja dünn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Guck mal nach Booties von Ruffwear. Die kosten zwar ne Mark, aber sind echt gut. Mein alter Schnuffi hatte solche, weil er nicht mehr auf harten Böden gehen konnte. :( Das sind richtige Schuhe (mit Vibram-Sohle!), keine "Söckchen". Die ersten Male wird sie damit komisch laufen, weil es ein ganz neues Gefühl ist, aber meiner hatte das nach ein paar Tagen raus.

Kleiner Tipp noch: Wenn die Booties (egal welche) länger getragen werden, musst Du wahrscheinlich die Daumenkralle abpolstern, das scheuert sonst (jaha, die Amis lösen das Problem bei ihren Schlittenhunden, indem sie denen die Kalle abknipsen.. deshalb haben die alle kein Problem mit den Booties).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Polartrex Hundeschuhe/Grösse L

      Ich habe Yunga diesen Winter Schuhe gekauft weil hier gesalzen wird wie blöd. Jedoch mag sie nur vorne Schuhe tragen, hinten geht für sie gar nicht - aber sie hat ja sowieso Vorderradantrieb    Deshalb verkaufe ich nun ein Paar Hundeschuhe in der Grösse L (für 76mm an der breitesten Pfotenstelle gemessen) in der Farbe Grün/Blau. Die Schuhe sind absolut ungebraucht.   Ausserdem noch mit Erfahrungsbericht: Die Schuhe sitzen super und haben nirgends Druck- oder Scheuerstellen hinterlassen. Sie haften gut auf allen Böden und sind einfach anzuziehen. Einzig das schliessen der Reissverschlusses war mit kalten Händen mühsam.   Gerne hätte ich noch 60.- dafür. (Neupreis 76.-)      

      in Suche / Biete

    • Hundeschuhe

      Hallo, unsere Labbihündin hat das Ehlers-Danlos-Syndrom. Dadurch verletzt sie sich oft. Sehr häufig an den Pfoten. Nachdem ein Verband nicht mehr nötig ist, würde ich die Pfote weiterhin gerne mit einem Schuh schützen. Alle Modelle, die ich bisher gekauft habe, verrutschen...nach kurzer Zeit. Kennt jemand hier gut sitzende Hndeschuhe und kann sie mir nennen? Würde mich sehr freuen, Tipps zu bekommen!!!! VG Claudia mit Mira

      in Hundezubehör

    • Biete: Ruffwear Hundeschuhe "Skyliner" Gr. M

      4 Ruffwear "Skyliner" in Größe M ,Farbe grau ,suchen neue Hundepfoten Die Skyliner haben gegenüber den Barkn Boots eine weichere Sohle und ein Bündchen.   http://www.hund-unterwegs.de/ruffwear-barkn-boots-skyliner-charcoal   Wenig getragen, keine/kaum Abnutzungserscheinungen.Leider passen an Butschis Plattfuß einfach Schuhe mit Sohle. *seufz* 30,00€ + Versand   Bild folgt, kann schon wieder nicht mehr hochladen..

      in Suche / Biete

    • Biete - Pfotenschutz, Hundeschuhe

      Ich habe noch paar Schuhe von Geli, die sind allerdings nie zum Einsatz gekommen, Größe XS   Preis 25,00€     ich hatte die nach ihrer Knie-OP gekauft, aber sie lief nich darin, NP ca. 35,00€ für       dann hab ich noch welche aus Neopren, leider weiß ich da nich die Größe, da hatte mich mein Augenmaß völlig im Stich gelassen, die waren Geli viel zu groß   Preis 15,00€  

      in Suche / Biete

    • Hundeschuhe

      Wir sind auf der Suche nach Hundeschuhen.   Hab mich hier schon in einigen Beiträgen quer gelesen aber so richtig beantwortet wurden meine Fragen nicht.   Zuerst hatte ich die Ruffwear Summit Trex ins Auge gefasst, nach einigem Lesen sind diese aber doch nicht so toll wie teilweise gepriesen. Harte Sohle, wenig atmungsaktiv und das Obergewebe ist leicht zu beschädigen.   Dann hab ich die Bark'n Boots Grip Tex, von denen hab ich jetzt tatsächlich noch keine schlechte Bewertung gelesen. Jemand hier Erfahrung?   Naja und dann diese Walker von Trixie... teilweise hoch gelobt, teilweise vernichtend bewertet.   Gibts noch andere gute Modelle?   Natürlich wäre mir wichtig, ein guter Sitz, gute Haltbarkeit und keine Verrutschen.   Sie sollen mit nach Sardinien. Dort gibt es teilweise spitze, rutsche Steine oder Seeigel, heißen Sand und kleinere Steine vor denen der Hund geschützt werden möchte. Sie sollen im Winter eingesetzt werden weil er durch das Salz und die Kälte teilweise große Probleme hat. Sie sollen teilweise zuhause bzw auf rutschigem Boden eingesetzt werden. Weil er momentan damit noch Probleme hat und wenn er mal wieder eine Entzündung hat sich nicht damit rumschlagen muss.   Der Preis und das Aussehen sind erst mal zweitrangig.

      in Hundezubehör


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.