Jump to content
Hundeforum Der Hund
Juliawo

Verletzte Kralle

Empfohlene Beiträge

Unser Soly hat sich so stark an der Kralle verletzt :( Gerade eben... Habe es gar nicht richtig mitbekommen, zu Hause schnell gesäubert - was sehr schwierig war... 

Und wohl ist das komplette Innenleben der Kralle freigelegt... Mein Armer.. Das muss ja unglaublich weh tun :( Es tut mit so leid... 

Die Kralle muss sicherlich gezogen werden oder? Ist es möglich bzw. üblich das in Narkose zu machen? Er hat ja so unglaubliche Angst..

Sollte ich mich direkt um einen Notdienst bemühen? Ja oder? 

Vielleicht hat jemand schon den gleichen Fall gehabt? 

Jetzt benimmt er sich wieder ganz normal und leckt zum Glück nicht mehr.

20171118_170033.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Panik. So schnell fällt der Hund deswegen auch nicht um. Einfach etwas sauber halten, ggf mal mit Ringelblumen (Blüten oder Tinktur) in Wasser baden und das ganze beobachten. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puhh... Danke.. Ich bin immer so schlimm bei sowas :(

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Juliawo Ferun hat sich einmal eine komplette Kralle gezogen. Da hatte ich nur das Problem die Blutung zu stillen und

danach die Wunde zu schützen. Da bei Soly das Leben frei liegt , wird es schmerzhafter sein, denke ich.

Bei Pferden gibt es für solche Fälle Hornersatz zum ausbessern. Ob das bei Hunden machbar ist ...?

Wenn Soly keine Schmerzen hat würde Ich da bis Montag fürs rausgehen einen Schuh oder sonstigen Schutz drüber machen

und am Montag zum Haustierarzt gehen.

Bei Ferun ist die Kralle übrigens wieder komplett Nachgewachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Panik.... Mein damaliger Hund hat sich auch mal eine Kralle "ausgerisssen"... Das blutet wie sau.... Aber alles gut :8_laughing:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das erleichtert mich sehr. 

Ihn sicher auch ;)  

Habe auch gerade schon in der Klinik angerufen.. Die meinten auch man könnte ruhig noch einen Tag abwarten. Solange es nicht blutet und er nicht humpelt oder Schmerzen zeigt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 32 Minuten schrieb Ferun:

würde Ich da bis Montag fürs rausgehen einen Schuh oder sonstigen Schutz drüber machen

 

Falls so schnell keine Booties o.ä. Schutz zur Hand: In Frischhaltefolie (schmale Steifen: von der kompletten Rolle mit Küchenmesser 5 cm abschneiden) einwickeln, dürfte für 1 Spaziergang halten. Danach gleich abmachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Panik. Sieht schlimmer aus als es ist. Sauber halten, das verhornt vom krallenbein ausgehend (das rosarot freiliegende) relativ schnell wieder... Hatte nyla auch schon;). Hat nur knapp ne Woche gedauert 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wega hatte auch mal so einen Teil der 'Deckschicht' weg. Bei glatten Boden war es kein Problem, bei  holprigen hat sie es wohl gelegentlich angeschlagen, dann tat es ihr etwas weh. Aber nach ein paar Tagen war es schon viel besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles halb so wild: Khan hat sich auch schon die Kapsel der Daumenkralle ausgezogen. Wie schon mehrfach erwähnt sauber halten. Das verhornt recht schnell wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • verletzte taube

      guten Morgen vielleicht liest jemand grade mit ich telefoniere schon eine halbe Stunde rum um jemanden zu finden, der eine verletzte taube behandeln würde. wohne in berlin rudow, also im süden. hab sie im garten gefunden, liegt alles voller federn, wahrscheinlich ein bein gebrochen. habe sie erstmal in einem Karton und ein durchlässiges tuch drüber.  

      in Andere Tiere

    • Seltsames Gewebe in der Kralle

      Hallo und vielen Dank für dieses Forum!   Lese hier seit vielen Jahren mit und schreibe heute zum ersten Mal, denn aktuell hat mein Hund (Mix aus Spanien, 30 kg, Rüde, 9 Jahre) ein massives Problem mit einzelnen Krallen: Vor 3 Wochen wurde nach ständigem Belecken einer einzelnen Kralle am linken Hinterlauf und Diagnose "Krallenbettentzündung" diese unter Narkose entfernt. Der Heilungsprozess verlief problemlos. Kaum war der Verband dort entfernt, entsteht

      in Hundekrankheiten

    • Hund Reisst sich Kralle raus?!

      Hallo,  wir haben eine ca. 9 Monate alte Mischlingshündin aus dem Tierheim, bzw. ein Strassenhund aus Rumänien. Sie ist insgesamt nicht weiter auffällig (außer eine gewisse Scheu und Angst Fremden und Kinder gegenüber, an der wir noch arbeiten).    Mir fällt schon lange auf, dass sie hin und wieder mal an ihren Vorderbeinen "herumkaut". Bisher dachte ich, dass das einfach nur eine Marotte ist oder sie versucht sich irgendwelchen Schmutz aus dem Fell zu lecken oder zu ziehen. 

      in Gesundheit

    • Notfallversorgung Frenchie Kralle gespalten

      Hallo Liebe Tier Freunde,   ich bin durch zufall auf dieses Forum gestoßen und suche hilfe. Erstmal kurz zu mir, bin 27J und habe ein 2 1/2 Jahre alten Frenchie (Rüde). Mein Hund (Sam) hat sich heute morgen beim Verlassen der Wohnung etwas an der Pfote geleckt habe mir zunächst nichts bei gedacht. Nun hat meine Freundin seine Verletzung an der Pfote gesehen. Ich habe direkt beim TA angerufen und die sagten mir ich soll erstmal rumkommen. Das Problem ist das ich beruflich leid

      in Hundekrankheiten

    • Bluterguss in der Kralle

      Hallo ihr Lieben   Sam hat an der einen Kralle innen wie eine Art Bluterguss. Nun weiß ich nicht, ob das bedrohlich ist? Sollte ich damit direkt zum TA oder ist das was ganz normales und kann passieren/ heilt von allein? Schmerzen scheint er keine zu haben, er lässt mich das ganz gechillt angucken und macht keine anstalten das es ihm unangenhem sein könnte. Humpeln tut er auch nicht, läuft ganz normal.   Hab es mal fotografiert:  

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.