Jump to content
Hundeforum Der Hund
Vaneyla

Wunsch: Hund /Trotz Beruf? Quälerei?

Empfohlene Beiträge

Bist du immer so agro oder nur hier im Forum?Ich bin nicht empört, nur irritiert, wie man nette Vorschläge als "unfassbar" bezeichnen kann.Ausserdem kann man das auch nett sagen und muss nicht mit unfreundlichen Andeutungen reagieren. Tee mit Melisse soll übrigens helfen.So. Hunde stammen vom Wolf ab und die leben im Rudel. Ich würde ja fragen, wie du darauf kommst, dass Hunde keine Rudeltuere sind. Aber wahrscheinlich kommt dann eine unsoziale Antwort. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub egal was man nun sagt gilt als unsozial :4_joy:

 

Beschäftige dich doch einfach mal mit aktueller Forschung rund um den Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, du müsstest eine Tagesbetreuung für Mo-Do finden, oder mindestens jemand, der den Hund auf einen langen Mittagsspaziergang mitnimmt.

Natürlich ruht ein Hund viel, aber es ist ein Unterschied, ob er an einem Ort rumliegt, wo immer mal was zu sehen ist, wie zB Bauernhof, Tierheim oder ganz allein in der Wohnung.

Gibt es vielleicht jemanden in der Nähe, der früher einen Hund hatte und jetzt keinen mehr habe will, weil es zuviel wäre?

Ich treffe öfter ältere Frauen, die sagen, dass sie nach dem jetzigigen Hund keinen mehr haben möchten, aber so ein paar Tage pro Woche ohne weitere Verpflichtungen gern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Aria2012:

 Hunde stammen vom Wolf ab und die leben im Rudel. Ich würde ja fragen, wie du darauf kommst, dass Hunde keine Rudeltuere sind. Aber wahrscheinlich kommt dann eine unsoziale Antwort. 

 

Zitat

Boitani, Francisci, Ciucci und Andreoli (1995) beobachteten Populationen verwilderter Hunde in Italien. Sie definieren ein Rudel als eine soziale Einheit, die als stabile Gruppe jagt, Nachkommen aufzieht und ihr gemeinsames Territorium verteidigt. Boitani et al. beschreiben, dass die von ihnen beobachteten verwilderten Hunde diese Kriterien nur eingeschränkt erfüllen: Nicht alle Tiere sind miteinander verwandt, und sie folgen nicht den exakten Regeln des Rudellebens. Daher gehen sie davon aus, dass "der Begriff Gruppe angemessener zu sein scheint als der Begriff Rudel".

(O'Heare, Die Dominanztheorie bei Hunden)

 

Gibt noch andere Stellen, die darauf eingehen, strenggenommen sind Hunde tatsächlich wohl keine Rudeltiere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok. Gut, dass zwei Hunde oder mehr kein Rudel sind. Demnach ist das eine unnatürliche Haltung. Dann sollten alle Hunde einzeln leben? Es könnte allerdings die Gefahr bestehen, dass Menschen auch als Rudelmitglieder angesehen werden könnten...also wenn Hunde keine Rudelmitglieder sind...;)

Ich beschäftige mich gerade mit "aktueller Forschung rund um den Hund".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Rudel ist eine Gruppe verwandter Tiere. 

 

so anmerkend

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben.Damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen.

Widerspruch in sich: Hunde sind angeblich keine Rudeltiere, sagt Jemand, der zwei Hunde hat. Wenn das so wäre, wäre das doch unlogisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich darf fortfahren?

 

Hunde neigen nicht zur Rudelbildung (im Gegensatz zu ihren wilden Verwandten, den Wölfen). Meine Hunde hier sind nicht verwandt und bilden kein Rudel. Sie leben in einem Sozialverband zusammen, der vielleicht rudelähnliche(!) Strukturen hat. Aber sie bilden kein Rudel. Weder untereinander noch mit mir. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du darfst immer fortfahren...

Achso.Deine Hunde sind nicht verwandt.Menschen sind ja auch nicht verwandt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja. Wenn euch das hilft: Wortspielerei. Sozialverband ist für mich das gleiche wie Rudelzusammenhalt.

Ihr hängt euch aber auch an Worten auf...entspannt euch mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Manresa: OBI-WAN, 8 Monate, Podenco Andaluz - hat trotz seines Alters ein eher mittleres Energielevel

      OBI-WAN: Podenco Andaluz (Talla Grande) , Geb.: Oktober 2018 , Gewicht: 14 kg , Höhe: 52 cm (im Wachstum)   OBI-WAN kam als Fundhund zu uns und der Besitzer konnte weder ermittelt werden, noch hat er nach OBI-WAN gesucht. OBI-WAN ist ein wahrer Sonnenschein…er hat mit absolut niemandem Probleme. Egal, ob Mensch oder andere Hunde, OBI-WAN liebt sie alle. Kinder (die in einem schon verständigen Alter sind) sind für ihn das Größte…mit ihnen kann man so wunderbar spielen und toben.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Eure Meinung: Hund und Beruf

      Hallo zusammen   Ich spiele schon lange mit dem Gedanken,  einen Hund zu halten. Nachdem ich nun einiges abgeklärt habe, weiß ich immer noch nicht, ob ich einem Hund ein glückliches Zuhause schenken kann.    Mich würde dabei sehr die Meinung von anderen Hundehaltern interessieren.    Zu mir Ich bin 30 Jahre und lebe alleine in einer ca. 90 qm Mietwohnung. Ich habe einen sehr großen Balkon und den kleinen Garten kann ich auch nutzen.  Mein Vermieter ist mi

      in Der erste Hund

    • Hündin lockt seit 1 Monat Rüden an (trotz Operation als Gebärmutterentzündung hatte). Ist das noch normal?

      2009 legten wir uns einen Hund(weiblich) zu.   Da mein Vater strikt gegen eine Kastration war, kam es ihn gelegen das der Tierarzt (der selbst meinte eine OP sei überflüssig) Spritzen vorschlug.   Also ließen Wir unseren Hund vier Jahre lang Spritzen damit er keine Kinder bekommt (der Arzt hat nicht genau darauf geachtet das es in regelmäßigen Abständen ist -auf den Tag genau). In diesen Zeitraum lockte sie keine Hunde an.   Im August 2013 blutete sie schließlich (w

      in Hundekrankheiten

    • Zweithund, immer ein Wunsch oder irgendwann auch nicht mehr?

      Hallo ihr Lieben,   einige von euch kennen und kannten meine Hunde. Zuletzt als Paar gehalten haben wir Fly und Minos. Vorher hatten wir unseren Lucky und holten Fly dazu. Gofy, mein erster Hund, war immer Einzelhund. Wir (mein Mann und ich) hatten also insgesamt seit über zwanzig Jahren immer zwei Hunde im Haus.   Unsere Fly haben wir im September 2018 beerdigt, was ein tiefes Loch gerissen hat.   Mein Mann wollte aber gerne wieder eine kleine Hündin. So fande

      in Hunderudel

    • Schilddrüsen Unterfunktion: TU-Wert steigt immer weiter an, trotz immer niedriger Dosierung!?!

      Hallo zusammen!   Ich habe ein großes Problem mit meinem 9 Jahre alten Dobermann-Rüden und brauche Eure Ratschläge und Erfahrungen zum Thema Schilddrüsen Unterfunktion:   Mein Hund wiegt 32 Kg und bekommt seit 7 Jahren Thyroxin. Angefangen haben wir mit einer Dosis von 0,6mg. Dann haben wir die Blutwerte regelmäßig kontrolliert und die Dosis wurde auf 0,8mg morgens und 0,7mg abends erhöht. Der TU-Wert pendelte sich bei 3,2 ein (ich lebe im Ausland, der Minimalwert liegt bei 1

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.