Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
LedZeppelin

Spenden & Hunde Illustrationen für die Chemo-Therapie für Sui

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

 

manche werden sich noch erinnern: Wir sind Anja und Border-Collie, mittlerweile 9, Sui. Wer mich kennt, weiß, dass Sui alles für mich ist. Und wer Sui kennt, sagt, dass sie etwas besonderes ist! Sie ist unglaublich menschenbezogen und will immer sehr nah bei einem sein. Sie liebt es sogar zum Tierarzt zu gehen. Seitdem sie 8 Wochen alt ist, ist sie immer bei mir - das Leben ohne sie, ist total unvorstellbar! Leider wurde bei Sui Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert, nachdem ihr ein Tumor entfernt wurde. Bislang hat sie noch keine Metastasen in Lunge und anderen Organen, ist fit und hat auch noch keine angeschwollenen Lymphknoten - das heißt: Wir wollen eine Chemo-Therapie machen. Um auf den Punkt zu kommen: Ich sammle Spenden für Sui, für 30 Euro bekommt man ein Etching, für 100+ Euro eine von mir gezeichnete Hundeillustration (gedruckt, da ich digital koloriere). (Kleinere Spenden sind auch willkommen, will aber für mehr auch was im Gegenzug anbieten) Ich möchte nicht, dass mir die ganze Chemo-Therapie gezahlt wird - aber nach der Operation und den vielen Untersuchungen ist die "Sui-Tierarzt-Box" fast leer - mein Freund und ich brauchen etwas, um wieder Geld anzusparen. 

 

Bislang wurden über gofundme 1075 Euro gespendet, mit dem, was über Paypal und dem, was mir in die Hand gedrückt wurde... sind es 1300 Euro!! 

 

Danke an Mark, dass ich das hier posten darf :-) Alle weiteren Infos findet ihr hier:

 

https://www.gofundme.com/sui-needs-chemo

Meine Arbeiten sind hier: https://www.instagram.com/dogs_can_bark/

 

5a266647abca1_25781902_15120352547592-1.jpg.53e26672e1a6d08cbb21dcb285d3b6d7.jpg

 

 

 

 

 

 

 

dogscanbark-dog-illustration-art-110.jpg

dogscanbark-dog-illustration-art-04.jpg

dogscanbark-dog-illustration-art-201.jpg

dogscanbark-dog-illustration-art-218.jpg

dogscanbark-dog-illustration-art-221.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@LedZeppelin Find ich klasse, dass du alle Register ziehst und es sind sehr schöne Bilder! Ich mag die Maltechniken. Ich wünsche dir, dass alles klappt, und ihr noch eine lange, schöne Zeit miteinander habt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Laikas Danke! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke euch ganz feste die Daumen alles, alles Gute für Sui :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde Deine Idee und Deinen Einsatz wirklich super und wünsche Euch auch, dass sie die Behandlungen gut verträgt.

 

...und habe direkt mal ein paar Fragen:

Da ich mich mit den Maltechniken nicht so auskenne...

Was von den oberen Beispielen sind Etchings bzw. kannst Du mal Beispiele für Etchings zeigen?

Eventuell hätte ich dann Interesse an einem Etching von meinem Hund.

 

Wäre das noch bis Weihnachten möglich?  (Wenn nicht ist auch nicht schlimm...)

 

Als Vorlage brauchst Du dann wahrscheinlich ein Foto, und dann "kopierst" Du es dann so, wie es ist oder wie muss man sich das vorstellen?

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke @Susa :))

 

@Karlotte danke :) wir hoffen auch!! 

Vor Weihnachten wäre es eher nicht mehr möglich. Da habe ich jetzt schon grad so viele Aufträge bekommen! Aber gerne kurz danach.

Also, etchings sind (finde ich) noch viel schöner als die normalen Illustrationen - habe eine alte Presse, auf der ich das mache. Etching sind

weniger bunt, bzw meist drucke ich aus ner Mischung schwarz-gold. Man kann Farbe danach hinzufügen, finde die aber ohne schön.

 

Hier mal ein Beispiel:

 

 

dogscanbark-dog-illustration-art-164.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anja,

als Leidensgenossin drück ich dir und deiner Hündin natürlich ganz fest die Daumen.

Mein Motto: Genieße jeden Augenblick den Ihr zusammen habt und kämpft gegen den Krebs.

 

Alles Gute für die Chemo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Chemotherapie, Ja oder Nein ?

      Hallo ich bin diesem Forum neu beigetreten. Der Grund das mich dazu bewegte ist, dass ich mich zurzeit mit einer schwierigen Frage beschäftigte und zwar ob ich meinen ca 10 Jahre alten American Stafford Terrier (Mischling) einer Chemotherapie Behandlung unterziehen lasse soll oder nicht. Er wurde ca vor 3 Wochen an seinem Hals operiert weil er dort einen auffälligen Knoten hatte, es war schnell klar das es sich um einen Tumor handelt. Nun bei der letzten Behandlung beim TA, wo unser Snoop auch den Verband abgenommen bekommen hatte, stellte sich heraus dass er eine Chemotherapie benötigt um den Tumor ganz abzustoßen. Dadurch dass es sich noch im Blut befindet und es sich ansonsten erneut zu einem Tumor bilden könnte. Die TÄ hat uns die Tierklinik in Hofheim empfohlen weil es im Umkreis das Beste ist, für uns bedeutet es eine Strecke von 150 km (nur Hinweg). Nun die Frage ob wir unserem Snoop die Behandlung überhaupt unterziehen lassen sollen oder nicht. Er weißt nur sehr wenige altersbedingte Merkmale auf, ist aber immer noch sehr verspielt, aufmerksam und wie ein Staubsauger wenn es um sein Futter geht.    Wir wollen unseren Snoop so lange am Leben erhalten wie es geht aber möchten wissen ob wirklich eine Chemotherapie für das Wohlsein unseren Hundes das Beste ist, durch die Strahlung etc. Wir haben nur bedenken ob unser Hund nach der Behandlung träge wird und weniger Lebensfreude hat. Oftmals sieht man es bei Menschen wie angeschlagen Sie nach einer Chemotherapie sind da in den Körper nur Giftstoffe eingepumpt werden um den Krebs/Tumor zu schlagen. Für eine zweite Meinung möchten wir auch einen 2. TA aufsuchen. Nun meine Frage an euch, hat jemand von euch Erfahrungen in diesem Bereich gemacht ? wie hat sich euer Hund nach der Behandlung gefühlt ? Wie viele Sitzungen benötigt man ? Wäre sehr dankbar um hilfreiche Antworten. LG Erhan

      in Hundekrankheiten

    • Hundezubehör spenden für den guten Zweck

      Hallo! :) Am 10.12. veranstalten wir wieder einen Adventsbasar für den Tierschutz in Bochum und da werden Hundesachen und Selbstgemachtes für den guten Zweck verkauft. Der Erlös der Verkäufe kommt zu 100% 4 verschiedenen Tierschutzprojekten zu Gute.  Vielleicht habt ihr Lust auch ein paar Hundesachen zu spendieren, die ihr nicht mehr braucht oder die ihr für den Tierschutz hergeben würdet? Auch Selbtgemachtes ohne Bezug zu Hunden wird gerne gekauft. Das wäre super, wenn viele Sachen zusammen kämen. Ihr könnt sie vorbei bringen oder nach Bochum schicken, wenn ihr weiter weg seid. Danke für euer Unterstützung  Alle Infos zu der Veranstaltung findet ihr hier: https://www.facebook.com/events/130135817698656/

      in Hundezubehör

    • Finanzieren Ihre Spenden Tierversuche?

      Ich finde die Plauderecke unglücklich für dies Thema, weiß aber nicht, wohin sonst damit..   Vielleicht interessiert es ja jemanden:   https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/infos/allgemein/2189-werden-mit-ihren-spendengeldern-tierversuche-finanziert   In der PDF, die man sich runterladen kann, wird`s konkreter.  

      in Plauderecke

    • Chemotherapie beim malignen Lymphom und Pro und contra beim Einsatz von Prednisolon

      Hier ein Artikel zum Thema Chemotherapie bei Hunden mit malignem B Zell Lymphom. Interessant ist, dass bereits 2014 bekannt war, dass der Einsatz von Prednisolon in hoher Dosis in der Initialtherapie nicht nur schwere Nebenwirkungen verursacht, sondern offenbar auch die Remissionszeit verkürzt. Wieso wurde mein Hund mit Prednisolon behandelt im Jahr 2015, ebenso wie immer noch viele andere Hunde beim Einsatz von Chemotherapeutika?   https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/html/10.1055/s-0034-1384410#Artikel lesen

      in Hundekrankheiten

    • Kleingewerbe, Spenden etc.

      Mir fiel kein wirklich passender Titel ein. Falls es hier falsch ist, bitte verschieben oder löschen. Kurz zur Story: Überlege mich mit einem Kleingewerbe selbstständig zu machen. Bereich Hundezubehör. Quasi mein Hobby zum Beruf machen. Aber nur nebenbei. Meinen Vollzeitjob erledige ich weiterhin. Soo ... nun möchte ich einen Teil des Umsatzes an eine TierOrga spenden. Ist ja kein Thema. Das nehme ich also von meinem "Gewinn". Ich möchte aber AUCH, dass jemand der selbst keinen Hund hat oder zurzeit kein Bedarf an dem Hundezubehör hat, dieses in Auftrag geben kann und das von mir direkt an eine von ihm gewünschte Orga senden kann. Klar, derjenige könnte es auch selbst weiter schicken, aber diesen Schritt möchte ich dem Kunden ersparen. Jetzt zur Frage: Wie kann man das regeln, wenn der Kunde eine Spendenquittung haben möchte? Gibt es für Sachspenden eig. Eine Quittung? Ihr versteht worauf ich hinaus möchte? Kennt sich jemand damit aus oder weiß wo ich mich kundig machen könnte. Stehe noch ganz am Anfang. Weiß nicht mal einen Namen

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.