Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
ygrimes

Welpenfutter

Empfohlene Beiträge

ygrimes   

Hallo Leute ich habe mal eine kürzere Frage. ich würde gerne mir einen neuen Hund anschaffen. Mein Alter ist leider von uns gegangen.... Ich will darüber auch gar nicht wirklich reden, ich bin noch immer total sauer. War nicht des Alter wegen nur soviel. 
Nun würde ich gerne einen Welpen anschaffen in der nächsten Wurfsaison, frage mich aber, ob man einen Welpen gleich das barfen anfangen kann?
Oder sollte man klassisch das Welpenfutter nehmen? Was sind eure Ansichten? Den Vorgänger hatten wir aus dem Tierheim, da hatten wir nicht diese Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siobhan   

Ich würde die korrekte Fütterung mit dem Züchter besprechen. 

Man kann auch Welpen barfen, muß dabei aber mehr beachten als bei erwachsenen Hunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2010   
(bearbeitet)

Der Welpe bekommt das selbe Barf, wie derselbe Hund im Erwachsenen Alter. Man muss nur aufpassen, wenn man keine Ahnung vom BARF-Konzept hat. Bzw, es dann lieber lasse und Fertigfutter füttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HeikoHerrlich   

Hey Leute! 

Habt ihr auch sowas wie eine Tabelle ab wann wie viel Futter im Welpenverlauf gefüttert werden sollte? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Creoslamartron   

Tut mir leid um deinen alten Hund. Aber schön das du wieder eine neuen Hund zu dir holen möchtest. Ich finde wenn man einmal einen Hund hatte kann man nicht mehr ohne :) . Schließe mich da Siobhan an, würde bei Welpen erstmal mit dem Züchter sprechen, wenn du sowieso zu einem Züchter gehst um dir deinen neuen Welpen herauszusuchen dann kannst ja direkt nachfragen was er dir empfehlen würde. Denke auch das du bei den Welpen schon mit barfen anfangen kannst, aber wie gesagt es ist wichtig davor über Barf Bescheid zu wissen bevor du mehr Schaden anrichtest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ladon   

Also ich muss ehrlich sagen, ich habe da auch kein Wissen gehabt,
 habe aber hier eine gute Quelle gefunden. So ist an sich alles offen, Hauptsache die Nährstoffe sind enthalten, die ein Welpe braucht. Aber es dürfen auch gewisse Zutaten nicht drinnen sein.
Ich weiß ja nicht, wie du so drauf bist, aber wenn ich ein neues Familienmitglied entgegennehme, feier ich die Tage noch vorher, weil das kann ich eine lange Zeit nicht mehr (aufpassen und so). Deswegen miete ich mir einige Sachen auf https://openairbar.ch/ und dann kann ich es wieder zurückgeben und der Ernst des Lebens hat mich wieder. Bin halt ein Partymensch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Lustiger Link, der zweite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eudora   

@Ladon Die Werbung für "einige Sachen", die du dir so mietest (habe den Link nicht angeklickt) hat genau was mit Welpenfutter zu tun? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eudora   

Und natürlich kann man einen Welpen schon "BARFen", bzw mit frischen, selbst zusammengestellten Zutaten füttern. 

Allerdings sollte man sich meiner Meinung nach, wenn man sich damit nicht wirklich gut auskennt, einen professionellen Plan erstellen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ygrimes   

Wow, muss mir noch die ganzen Antworten genauer durchlesen. Hat nicht mit so viel gerechnet.

Bin noch auf der Arbeit, deshalb wollte mal schnell reinschauen. Schon mal gut zu lesen, dass BARF'en auch für Welpen ok ist. Aber was genau meint ihr mit "Aufpassen"?

Der ausgewachsene Hund kann halt größere Teile der Zutaten essen, hatte mir jetzt gedacht das ich einfach alles kleiner schneide.

Jedenfalls hab ich mich sehr über eure Hilfe gefreut! Konnte auf Hufuka schon viele lesen, das ich noch nicht wusste.

Ein Dankeschön an all hier

 

liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×