Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lina23

2 Welpen

Empfohlene Beiträge

Hey.. ich brauche Hilfe. Ich habe bereits einen 2 Jährigen Chihuahua Rüden. Jetzt spiele ich mit dem Gedanken mir noch weitere 2 Welpen zu kaufen. Ich habe dabei aber bisschen Angst. Das ich meinen Älteren vernachlässige oder das er sich in eine Ecke verkriecht und denkt das ich mich nicht mehr für ihn interessiere. Er blüht im Rudel total auf nur habe ich eben Angst das er sich vernachlässigt fühlt. Was meint ihr? Was würdet ihr machen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Erstmal die Frage: Warum denn gleich zwei Welpen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zwei Welpen gleichzeitig zu sozialisieren und erziehen ist eine Mammutaufgabe, bei der in der Regel irgendwas auf der Strecke bleibt und meist auch die Bindung an den Menschen zu kurz kommt, weil die Beiden sich wahrscheinlich mehr mit sich beschäftigen als dir zu folgen, vom doppelten Welpen und Junghundunsinn mal ganz zu schweigen. Möglicherweise bleibt dann dein älterer Hund auch völlig aussen vor. 

Warum nicht 1 Hund, egal ob Welpe oder erwachsen und diesen integrieren und mit deinem jetzigen Hund vergesellschaften? Vielleicht werden die Beiden so ein tolles Team, dass ein weiterer Hund die Harmonie eher stören würde? 

Ein Hund ist toll, zwei sind noch toller, drei Hunde sind schon wieder eine ganz andere Hausnummer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde definitiv keine zwei Welpen nehmen, wenn man sich nicht auch zu zweit darum kümmern kann.

Das hat nämlich eigentlich ordentlich Nachteile (der einzige Vorteil liegt meist in der Sicht des Menschen der denkt, dass zwei Gleichaltrige viel schöner zusammen sind).

 

1. Dein Rüde blüht im Rudel auf - zwei Welpen werden sich mit großer Wahrscheinlichkeit eher zusammen beschäftigen, so dass er außen vor stehen würde. Ein Welpe dagegen würde sich an deinem Rüden orientieren und sie könnten zu einem tollen Team zusammewachsen.

2. Zwei Welpen wrden sich stark aneinander orientieren - man müsste viel mit ihnen getrennt machen, damit du als Mensch auch eine gute Bindung zu ihnen aufbauen kannst. Das ist für eine Person eine riesen Aufgabe und dein Rüde würde hier garantiert zu kurz kommen.

3. Kommen zwei gleichgeschlechtliche, zusammenlebende Welpen in die Pubertät, kracht das unter ihnen viel öfter als hat man Altersunterschiede darin. Besonders wenn Mädels in die erste Läufigkeit kommen und erwachsen werden kann das passieren (ist nicht die Regel, aber wenn sich Weiber sauer sind, kriegt man das schlecht wieder hin).

4. Pubertäre Faxen hat man doppelt und jeder Welpe hat vielleicht andere Baustellen, z.B. fängt einer in der Pubertät an, Menschen zu verbellen, der andere hat vielleicht Angst vor jeder Mülltonne - das bedeutet immer doppelte Arbeit, weil man auch hier meist einzeln üben muss und sollte.

 

Ganz ehrlich:

Wen dein Rüde so sozial ist und unter anderen Hunde aufblüht - und DU vor allem Lust und Zeit hast - dann hol einen Welpen dazu. Da werdet ihr beide eher Freude dran haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche Wurfgeschwister oder andre Welpen aus Obersulm ( wichtig! )

      huhu, ich suche wurfgeschwister von meiner hündin ( laut angabe der züchterin geboren am 18.01.2016 ) oder gerne andre die dort einen hund gekauft haben. die zucht heisst goldschätzle vom heuchelberg, das sind die golden retriever und dort werden auch labradore angeboten unter dem zwingername ,,majestic beauty`s of inesmore,, ich möchte erst warten ob noch jemand von dort einen hund hat und dann sagen worum es geht. ist wichtig.

      in Hundewelpen

    • arte Re: Per Mausklick zum Welpen

      Lief gerade bei arte und ist jetzt in der Mediathek: Re: Per Mausklick zum Welpen Das mafiöse Online-Geschäft mit der Ware Hund   https://www.arte.tv/de/videos/073399-042-A/re-per-mausklick-zum-welpen/   Beschreibungstext:   Keine Angst vorm Ansehen des Beitrags; es werden keinen schrecklichen Zwinger oder Ähnliches gezeigt.

      in Hundewelpen

    • Welches Welpen Erziehungsbuch?

      Hallo liebe Hundefreunde, ich bin auf der Suche nach einem Welpen Erziehungsbuch. Ich hatte als Favorit das Welpen Praxisbuch von Katharina von der Leyen. Doch in einem ihrer älteren Bücher soll sie als Erziehungsmaßnahme das Schütteln im Nacken empfohlen haben. Vielleicht ist das aber in ihren neueren Werken auch schon auf neusten Wissensstand... denn wir alle wussten früher auch nur das was Gang und Gebe war, und im Nachhinein habe ich erschreckenden Methoden vertraut.  Dann dachte ich, eventuell von Martin Rütter das Welpen Training. Allerdings soll er sich in diesem Buch sehr viel auch mit der Thematik Züchter und wo wie Welpen kaufen beschäftigen und wenig Praxis Tipps haben.... ich suche ein Buch das mich begleitet wenn ein Welpe ein zieht. Wie gestalte ich die erste Nacht, die ersten Tage? Wie beginne ich wann mit welchem Training/ Komando ohne den Welpen zu überfordern? Wie baue ich von Anfang an eine gute Bindung auf und kann meinen Welpen zu einer ausgeglichenen fröhlichen Persönlichkeit entwickeln? Wer von euch hat sich schon durch den Dschungel an Büchern gekämpft und kann was brauchbares empfehlen? Ich bin kein Hunde Anfänger. Aber in den letzten Jahren habe ich immer Senior Hunde adoptiert und einen schönen Lebensabend bereitet. Deshalb wollte ich mein Wissen nochmal auffrischen, falls ein Welpi bei uns einziehen sollte... ( ich und mein Partner schauen uns gerade im Tierschutz um und suchen von 3 Monaten bis 3 Jahre )   und weil ich schon beim Thema Bücher bin: kennt jemand das Buch  Die zweite Chance. Von Katharina von der Leyen? Ist das vernünftig und mit Verstand?   Ich wünsch euch einen schönen Abend und bis dann🙋🏻‍♀️

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Verlustängste meines Welpen

      Hallo, ich hatte meinen Welpen mal n ganzen tag im Arm seit dem ist er verdammt anhänglich!ich muss in die Schule,wenn ich gehe, schreit er voll:( was soll ich machen?  😣

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpen

      Huhu ich habe mir vor einer woche einen 6 monate alten welpen gekauft es ist ein Dackel mittelschnauzer mix es war ein privat kauf er kommt aus einer nicht so schönen familie also meine erste Frage ist er klefft alles & jeden an besonders andere Hunde da flippt er regelrecht aus & bellt so sehr das es nicht mehr schön ist meine zweite Frage wäre warum streckt er sich so oft das kommt mindestens 20-25x am tag vor. Liebe grüße Jennifer 

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.