Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Claudia_D

Familienhund besteigt permanent Welpe

Empfohlene Beiträge

Hallo erstmal Danke für die Aufnahme. Warum geht man in solch ein Forum, natürlich weil man zu allererst mal ein "Problem" hat. Situation ist folgende: seit 3 Jahren haben wir einen kleinen, kastrierten, Rüden (Mischling Pudel und.. noch irgendwas :1_grinning: ) aus Spanien. Er ist ein total gelassener Hund, welcher mich jeden Tag ins Büro eines Altenheimes begleitet. Er ist lediglich etwas terretorial, macht also etwas Stress, wenn andere Hunde kommen.

Jetzt haben wir seit ein paar Tagen einen Australien Shepard Welpen. enfalls Rüde. Er ist mit seinen 11 Wochen ungefähr gleich groß, wie unser "alter" Hund Romeo:1_grinning:.  Nach der ersten Bellerei, scheint Romeo kapiert zu haben, dass "der andere" Choco jetzt dauerhaft bleibt. Jetzt versucht er ihn permanent zu besteigen,  von hinten, von der Seite von vorne. Er wirft ihn nicht nur auf den Boden, sondern macht "eindeutige" Bewegungen. Man man mir geraten, das die Hunde unter sich ausmachen zu lassen. Im Moment handhabe ich es so, dass ich das zulasse. Wenn Choco sich jedoch unterwirft und Romeo dann dennoch nicht aufhört, greife ich ein.

Ich mache mir jedoch Sorgen, weil Romeo dadurch permanent gestresst ist und ich Angst habe, dass Choco dadurch "traumatisiert" wird.

Wie ist Eure Meinung dazu?

 

Beste Grüße

 

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, das „problem“ kenne ich, wir haben uns am Samstag auch einen Welpen dazu geholt, allerdings sind es bei uns jetzt zwei Hündinnen, erst fing die ältere an die kleine zu besteigen, mittlerweile wechseln sie sich ab. Wir sind auch immer weitestgehend dazwischen gegangen, ich bin auf dem wissensstand, dass sie das machen, um ihre Rangordung zu klären, daher hab ich mir jetzt auch vorgenommen weniger dazwischen zu gehen und die beiden das unter sich ausmachen zu lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie verhalten sich die Hunde denn sonst miteinander? In welchen Situationen besteigt Romeo den neuen Hund? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es unterbinden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Estray und alle anderen,  er besteigt ihn eigentlich permanent. Das heißt sie drehen sich miteinder  um die eigene Achse, Romeo versucht zu besteigen und der Welpe ihm ins Ohr zu zwicken. Dabei wedeln sie beide mit dem Schwanz und es wird weder geknurrt, noch die Ohren angelegt oder sonstiges. Ich habe die beiden im Blick und bin bis jetzt wie gesagt nur eingeschritten, wenn sich der Welpe auf den Rücken gelegt hat und Romeo dennoch nicht von ihm abgelassen hat.

Ich weiß das sich alle erst an die neue Situation gewöhnen müssen, er ist ja erst ein paar Tage da, aber ich mach mir halt auch Gedanken, weil Romeo seither immer unter Strom steht und fast nicht zur Ruhe kommt, solange der Welpe im Raum ist.

Vielen Dank

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

https://www.easy-dogs.net/home/blog/der_hund_zucht_haltung/maria_rehberger/warum_hunde_rammeln_bekoff.html

vielleicht bekommst du hier eine passende Erklärung.

 

Ich "schwimme" in diesem Thema auch. Unsere 4 jährige Dalmi Hündin berammelt jeden Hund, der sich nicht (genügend ?) wehrt.

Ich lasse das nicht zu, bzw. unterbreche und gehe weiter.

 

Aber nach DER Erklärung warum sie das tut, suche ich auch noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.