Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
sunny_girl6

Hund pinkelt an seine Vorderpfoten

Empfohlene Beiträge

Schön. ;)

 

Aber: Einmal Blase ... immer Blase ...

Geh von nun an mindestens halbjährlich zur Urinkontrolle. Die "Tierchen" sind schon lange da, bevor es riecht ...

Und es ist einfach besser, einen negativen Befund zu bekommen (keine Bakterien gefunden), als wenn man immer befürchtet "Na, ob da schon wieder was ist ...?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sicherlich gibt es Hunde, die diesbezüglich empfindlicher reagieren, weil vielleicht gerade das Immunsystem etwas down ist, das Wetter nass kalt ist, o. ä., soll heißen, an einer Blasenentzündung erkranken kann ein Hund immer mal.

 

Unsere Hündin Fly hatte vor etlichen Jahren mal eine Blasenentzündung, da ist aber nie eine Zweite hinterher gekommen. ;)  Deshalb würde ich schon aufmerksam bleiben, schauen, ob der Hund ungewöhnlich viel Urin absetzt, oder aber, wie in eurem Fall, der Geruch falsch ist. Die Symptome kennst du ja jetzt. 

 

Ich wünsche euch weiter gute Besserung! :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Fiona01:

Unsere Hündin Fly hatte vor etlichen Jahren mal eine Blasenentzündung, da ist aber nie eine Zweite hinterher gekommen.

 

So "einfache" Blasenentzündungen meine ich auch nicht.

Bei so üblem Geruch war es ja schon ein erheblicher Bakterienbefall über einen langen Zeitraum. Eventuell gibt es Unregelmäßigkeiten in der Blasenwand, die es den Bakterien leichter machen, sich dort anzusiedeln. Dann wäre mit Wiederholungen zu rechnen. Daher mein Rat zur regelmäßigen Kontrolle.

Wenn man bereits Symptome bemerkt, ist es schon recht weit fortgeschritten.

 

Der Rat meines Arztes: "Blasenprobleme = immer die Füße warm halten!" lässt sich ja bei Hunden schwer umsetzen ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast du recht, oller Hansen, vielleicht auch schon eine Entzündung, die Richtung Nierenbecken hoch ging? Aber da wird dann vielleicht auch der Tierarzt noch etwas zu gesagt haben, oder aber die Userin fragt nach. :)

 

Die warmen Füße ... stimmt, das wird schwierig. ;) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich werde ab jetzt aufjedenfall aufmerksamer sein diesbezüglich. Es kann aber, wie Fiona schon meinte, auch nur ein geschwächtes Immunsystem gewesen sein. Ich kann mir schon vorstellen, dass der Umzug zu uns und die ganze Umstellung auch nciht spurlos an ihm vorüber ging und er war es vorher ja auch nicht gewohnt immer draußen spazieren zu gehen, da leidet das Immunsystem schon mal (hab dadurch auch ne fette Erkältung bekommen, weil ich es vorher auch nicht gewohnt war jeden Tag raus zu gehen ;) )

Werde aber auch die TA nochmal fragen was ihrere Meinung nach jetzt die Ursache war und auf was ich achten muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.