Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Halti Harness

Empfohlene Beiträge

Was haltet ihr davon? Ich denke ja, dass das auch nur wirkt, weil es den Hunden das Ziehen unangenehm macht. 

Ob das gesund ist? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe das Geschirr mal an einem Hund erlebt, der von einer Bekannten geführt wurde, kann daher nicht wirklich aus Erfahrung sprechen. Aber da hat es ziemlich gut geholfen, den leinenagressiven und zu Übersprungshandlungen neigenden Hund umzudrehen, um vom Objekt der Aggression weg zu gehen.

Der Hund war aber ansonsten leinenführig. Mir wurde aber gesagt, dass Hunde sich damit selber ausbremsen würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin kein Freund davon, für mich sieht das ganz klar nach schmerzen aus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich auch. Aber ich kann es nicht schlüssig erklären und wollte deshalb hier Argumente finden. :P 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss sagen, ich hab so ein Teil noch nie in der Hand gehabt. Nur an fremden Hunden draußen gesehen (die definitiv nicht entspannt mit dem Geschirr gelaufen sind) oder halt im Netz.

Gerade bei einem leinenaggressiven Hund kann ich mir gut vorstellen, dass das Geschirr (sofern es wirklich schmerzt) kontraproduktiv ist.

 

Ich finde aber auch die "normalen" Haltis schlimm. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der leinenaggressive Hund, von dem ich schrieb, war einer unserer Tierheimhunde. Die Leinenaggression hat die Hundebegleiterin mit dem Geschirr komplett weg bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich musste das jetzt erstmal googlen und dann youtuben.. ^_^

 

Bin direkt auf dieses Video gestoßen und es spiegelt eigentlich auch wider was ich mir von der praktischen Anwendung erwartet habe:

 

 

 

Beim Standbild schon gut zu sehen: Das Geschirr sitzt überhaupt nicht richtig. Und sie scheint auch etwas überfordert wenn der Hund die Seite wechselt, weil die Leine ja dann auch auf der verkehrten Seite ist. So oder so ähnlich chaotisch stelle ich mir das beim 0815 Benutzer vor und deswegen find ichs halt nicht gut.

Gefällt mir auch gar nicht, dass das Geschirr am Halsband fixiert wird (sieht man in dem obigen Video jetzt nicht).

 

Bin dann noch (wie das bei Youtube eben so ist) auf ein anderes Video gestoßen:

 

 

Ist nicht das Halti Harness, aber vom Prinzip ja das Gleiche. Scheint mir auf den ersten Blick logischer, die Leine nur vorne zu befestigen. Andererseits weiß ich nicht wie sich das bei nem stark ziehenden Hund in der Praxis machen würde.

 

Generell bin aber nicht so der Fan davon mir ein spezielles Geschirr für Erfolg X zu kaufen. Erscheint mir ein bisschen wie, wenn jemand sich einen 5.000 € Herd kaufen würde um besseres Essen zu kochen..

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
vor 19 Minuten schrieb asti:

Die Leinenaggression hat die Hundebegleiterin mit dem Geschirr komplett weg bekommen.

 

Ich kenne ja weder Hund noch Begleiterin, aber ich vermute mal, dass die Frau den wesentlichen Anteil an dem Erfolg hatte und dass das Halti sie nur als "Werkzeug" unterstützt und den Erfolg beschleunigt hat.

Man liest ja oft, dass bei falscher Handhabung eines Haltis der Hund sich sogar verletzen kann.

Und es ist sicher falsch, wenn der Eindruck entsteht: Problemhund? Halti dran und alles ist sofort perfekt!

Aber Menschen lieben solche Lösungen ... und einige berichten ja sogar hier von ihren Versuchen, einen Hund "in den Griff" zu bekommen und dass die "üblichen Methoden" und sogar ein Halti kläglich versagt hätten ...

 

Man muss eben mit einem Werkzeug auch umgehen können.

Auch eine normale Leine ist ein "Werkzeug", das viele Hundehalter, die ich treffe, überhaupt nicht handhaben können. Weil sie selber merken, dass das nicht klappt, greifen sie dann zum nächsten "Werkzeug", der Flexileine ... und auch das geht dann völlig den Bach runter - sogar noch schlimmer.

 

Daher halte ich "generell und pauschal" von einem Halti gar nichts!

Nach Absprache und Einweisung eines guten Trainers kann es eventuell ein gutes Werkzeug sein, wenn korrekt mit ihm gearbeitet wird.

Der Satz enthält die Worte "guter Trainer", kann", "eventuell", "wenn" - also viel Raum für Spekulation ... ;)

 

Grade erst gelesen:

 

vor 12 Minuten schrieb Naschkatze:

Generell bin aber nicht so der Fan davon mir ein spezielles Geschirr für Erfolg X zu kaufen. Erscheint mir ein bisschen wie, wenn jemand sich einen 5.000 € Herd kaufen würde um besseres Essen zu kochen..

 

 

Volle Zustimmung! 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb asti:

Der leinenaggressive Hund, von dem ich schrieb, war einer unserer Tierheimhunde. Die Leinenaggression hat die Hundebegleiterin mit dem Geschirr komplett weg bekommen.

 

Ich kann das nicht beurteilen, da ich den Hund ja nicht kenne.

 

Könnte mir jedoch vorstellen, dass durch das unangenehme Geschirr die Leinenaggression unterdrückt wird, ohne die Ursache zu beheben.

 

Aber ich bin auch voreingenommen bei solchen "Hilfsmitteln", muss ich gestehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb DerOlleHansen:

Man liest ja oft, dass bei falscher Handhabung eines Haltis der Hund sich sogar verletzen kann.

Das Halti ist aber was anderes als das Halti Harness ;)

 

vor 17 Minuten schrieb eudora:

Könnte mir jedoch vorstellen, dass durch das unangenehme Geschirr die Leinenaggression unterdrückt wird, ohne die Ursache zu beheben.

Das glaube ich eher nicht, denn der Hund wurde rein am Geschirr oben geführt, die Leine vorne war nur zum lenken und hing die meiste Zeit ruhig runter (es war auch nicht am Halsband befestigt). Sicherlich hat aber nicht das Geschirr etwas an der Leinenaggression geändert, sondern das Führen des Hundes. Der Hund war anfangs weder an der Leine noch ohne Leine mit einem Artgenossen oder anderem Tier verträglich. Nach langem Training gingen sowohl andere Hunde als auch Katzen. Das ist aber nicht der Verdienst des Geschirrs gewesen, sondern viel körperliche und geistige Auslastung, sowie viel Training.

 

Es ist wie jedes Geschirr/Halsband/Leine, wird es richtig angewandt, dann ist es ein gutes Hilfsmittel. Falsch angewandt kann es immer fatal für den Hund sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.