Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bulma

Kranke Hündin: Nieren, Schilddrüse, und Nierenveränderungen! Ration richtig berechnet? Dringend!

Empfohlene Beiträge

Im Juni wurde bei meiner 13 jährigen Hündin Nieren, Schilddrüse, und Nierenveränderungen festgestellt, zudem hatte sie schon Kristalle im Urin. Daher habe ich im Juli dises Jahres ihre Rationen bei einer Ernährungsberatung berechnen lassen. Leider hat sich ihr zustand eher verschlechert von ihren Werten her. Gerade bei ihrer zusammengestellten Mineral-Vitamin Mischung bin ich skeptisch, denn ihre erste Mischung enthielt nur 1,9% und die zweite auf einmal 20 %. Ich bin damals davon ausgegangen das sie schon wissen was sie machen und da jetzt auch ihre Magnesium Werte Verändert sind bin ich sehr beunruhigt ob die Berechnung nicht richtig ist. Ich hoffe jemand kennt sich etwas aus, und kann mir weiter helfen. Bei meiner Ernährungsberaterin möchte ich nicht nachfragen, denn wenn die Berechnung falsch ist, ist mein vertrauen sowieso dahin.

Ihr gewicht lag im Juli bei 13,5 kg, jetzt bei 12,5 kg. Sie hat Untergewicht.

 

Werte von 26.06.2017
                                Wert         Von          Bis               Maßeinheit
Kreatinin               2,3           <1,4                             mg/dl
SDMA                     19             0            14                ug/dl
Harnstoff-N          32            9             29                mg/dl
Natrium                   141          142        153            mmo1/1
anorg.Phosphat     2,1           0,9         1,7             mmo1/1
y-GT                             65             <13                           u/1
AST (GOT)                 65             <59                            u/1
T4 (Gesamtthyroxin) 0,9             1              4           ug/dl
TSH                                 1,19            <0,5                        ng/ml

 

Neue Werte von 14.12.2017
                                Wert         Von          Bis               Maßeinheit
Kreatinin                 2,8            0,5          1,5               mg/dl
SDMA                       23             0             14                 ug/dl
Harnstoff-N           58            9              29                 mg/dl
Natrium                    155          142        153              mmo1/1
anorg.Phosphat    1,8           0,9          1,7               mmo1/1
ALT  (GPT)               164          <122                           u/1
y-GT                           29            <13                             u/1
AST (GOT)                68            <59                             u/1
Magnesium              1,3           0,7          1,1               mmo1/1
Hämatokrit:              57           38,3        56,5             %


Ihre Ration besteht aus:
75 gr Seelachs
70 gr Nudeln (selten Reis)
130 gr Gemüse/Obst (Gurke, Fenchel, Kopfsalat, Afpelsine, Birne, Möhren)
120 gr 20% Quark
15 gr Butter
1/2 Teelöffel Öl (Distelöl, Lachsöl)
1-3 die Woche ein halber Teelöffel Honig


Mineralfutter
3,5 gr täglich
Zusammensetzung
Calciumcarbonat, Kaliumchlorid, Glucose, Natriumchlorid, Magnesiumoxid
Inhaltsstoffe:
Calcium : 25,7 %
Phosphor: 0,0 %
Natrium 2,6 %
Kalium 5,7 %
Magnesium 20 %
Chlorid  9,2%
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin A:    322.290 IE
Vitamin D3:  27.140 IE
Vitamin E :   17.140 mg
Vitamin B1:  286 mg
Vitamin B2:  714 mg
Vitamin B6:  200 mg
Vitami B12:  4.286 mcg
Biotin:           4.286 mcg
Niacin:          2.286 mg
Pantothensäure: 2.000 mg
Kupfer:          314 mg
Zink:              3.714 mg
Mangan:       200 mg
Jod:              17 mg
Eisen:           1.571 mg


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb Bulma:

Bei meiner Ernährungsberaterin möchte ich nicht nachfragen, denn wenn die Berechnung falsch ist, ist mein vertrauen sowieso dahin.

 

Finde ich nicht richtig. Nur wenn sie eine Reaktion von dir erhält, kann sie reagieren. Hunde sind keine Maschinen, nicht alle reagieren auf die gleichen Dinge gleich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Mineralfutter. Sind die Mengen auf 100 g gerechnet? Oder bekommt der Hund auf 3,5 g berechnet täglich davon dann 27 % Calzium ? 

Ich bin verwirrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nebelfrei

Ich weiß was du meinst, und normalerweise würde ich anders reagieren und würde fragen, aber es geht um das leben meines Hundes und wenn ein fehler vorliegt ist mein vertrauen dahin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@2010

Sie bekommt 3,5 gr täglich. Ich weiß nicht ob die Mengen auf 100 g gerechnet sind. Auf der Verpackung steht Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe/Kg und es ist eine 300 gramm Packung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also pro kilo

27 g Calzium pro Kilo.

@mikesch0815 wieviel Calzium bekommt der Hund denn nun pro Tag?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb Bulma:

Calcium : 25,7 %

 

 

Das wäre pro Kilo 257g Kalzium also etwa ein Viertel

Bei 3.5g Mineralfutter wäre das 9g

@2010 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann passt das ja.. 

Danke fürs rechnen...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß, solle Hunde mit Erkrankung der Schilddrüse keinen Fisch bekommen.. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manche Tierkliniken, z. B. LMU München, bieten die Erstellung eines Ernährungsplans an. 

Dieser wird von einem Tierarzt erstellt, der auch die Erkrankungen deines Hundes mit einbezieht.

 

Klick mich

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Unkastrierter Rüde besteigt zwanghaft Hündin

      Hallo zusammen. Wir haben eine Huskyhündin, 2 Jahre und seit Anfang an bei uns, und einen unkastrierten Malamuten, 3 Jahre, seit 5 Wochen bei uns. Am Anfang war alles recht unkompliziert, nach mehreren Tagen fing er dann an, sie hin und wieder zu besteigen. Sie ist sehr klein und wendig und konnte sich dadurch recht schnell befreien. Allerdings hat sie ihn auch nie konsequent gestoppt. Vor 3 Wochen mussten wir die beiden dann dauerhaft trennen, da der Rüde sich verletzt hatte. Das ist schwer für

      in Hunderudel

    • Nachts unruhige Hündin

      Hallo zusammen, ich hoffe, ich kann mir hier ein paar Tipps abholen.   Unsere 4 Jahre alte Vizla-Mix-Hündin ist nachts so unruhig, dass wir kaum mal durchschlafen können. Sie will immer im Flur liegen, um uns zu beschützen (aber sie ist eher ein unsicherer Hund). Dann zerwühlt sie den Teppich oder ihre Kissen. Da wir am Anfang (da war sie 3 Monate als sie zu uns kam) den Fehler gemacht haben, ihren Schlafplatz im Flur vor dem Schlafzimmer einzurichten, haben wir uns die Suppe selbst ei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Dellbrück Alaskan Malamute Hündin Talluah

      Leider keine Beschreibung dabei, aber wär doch schade, wenn die im Tierheim versauert:    https://www.comedius-cloud2.de/webs/ssl/webs/comedius_presenter/design/bmt_koeln_standard_10001_ssl.php?f_mandant=bmt_koeln_d620d9faeeb43f717c893b5c818f1287&f_bereich=Vermittlung+gro%DFe+Hunde+&f_seite_max_ds=10&f_aktuelle_seite=1&f_aktueller_ds=96797&f_aktueller_ds_select=1&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht   (anklickbar bekomm ich den Link nicht hin, einfa

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tuulis Nieren

      Aus dem anderen Thread:   Tuulis Nierenwerte sind nicht ok. Ob es akut oder chronisch ist, stellt sich im Verlauf der nächsten Woche heraus, ob die Blutwerte sich normalisieren oder nicht. Sie bekommt Nierenfutter und dann auch Medikamente.  Ich mach später einen eigenen Thread auf, wenn ich wieder zuhause bin. Der Doc schaut heute Abend noch mal vorbei und gibt ne Spritze für die Nieren.  Forendaumen sind erwünscht.    Update: Ihr Doc war gerade da und sie hat eine

      in Hundekrankheiten

    • Hündin akzeptiert Welpen nicht 😫

      Guten Morgen ihr Lieben, ich bin langsam am Ende mit meinem Latein und hoffe auf eure Tipps. Wir haben zwei Chihuahua Damen, Lilly wird jetzt 10 Jahre alt und Emma ist 17 Wochen.  Bis vor 2 Jahren war Lilly in Gesellschaft unseres Katers der leider verstorben ist. Lilly ist ein recht zurückhaltender Hund, sehr freundlich aber recht scheu bei anderen Hunden. Emma ist vor 7 Wochen zu uns gezogen und eigentlich funktioniert es ganz „ok“ mit den beiden. Zumindest dann, wenn wir draußen sind und Ga

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.