Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Zurimor

Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin

Empfohlene Beiträge

Da haben es die Moslems besser, in deren Paradies finden Hunde, Pferde und falken (neben den Menschen) ihren Platz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, da gibt es so einen wunderbaren Vers aus dem Mahabharata (das berühmteste indische Epos, wohl erstmals zwischen 400 v. Chr. und 400 n. Chr. niedergeschrieben, entstanden aus noch älteren Versen und Bräuchen)

 

Ich will den Himmel nicht betreten, wenn dieser Hund nicht mit mir kommt.

 

Ist das nicht die schönste Liebeserklärung :D

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie gehe ich mit dem Verhalten um? Frustration

      huhu ihr lieben  Ich habe seit genau einer Woche einen Hund. Es stellt sich als schwieriger heraus als gedacht... Figo ist ca 7 Monate alt und kommt aus Portugal. Über seine Vergangenheit weiß man nichts.  Sein Schwanz ist kupiert und er kam aus einem schlimmen Tierheim.  Er hat sehr mit Frustration zu kämpfen, ist sehr auf Futter fixiert. Ohne Futter funktioniert so gut wie garnichts... Ich kenne ihn schon etwas länger. Ich habe ihn nachgeholt, als ich ihn bei meiner Arbeit in Portugal kennengelernt habe. Er hat sich damals mich ausgesucht und wir sind immer noch ein tolles team. Er ist ein lieber, freudiger, neugieriger Hund. Hat vor nichts angst. Ist neuen Hunden und Menschen gegenüber schüchtern. Wenn er bei mir steht und die Hunde  ihn begrüßen ist es ok. Ist er gerade am anderen ende der Schleppleine würde er am liebsten sofort weg. Das ist aber garnicht unser Problem. Das macht er bis jetzt sehr gut :)  Unser Problem. Frustration. Er kann sitz und platz. Das habe ich die letzten Tage intensiv geübt. Mit Leckerlis ging es sofort, waren diese nicht vorhanden, hatte er Probleme diese Dinge auszuführen. Er braucht ewig um diese Dinge auszuführen, vor allem draußen. Er findet alles andere interesanter, so scheint es mir.  Ich Kuschel gerne und oft mit ihm. Über seit 2 Tagen, dass er solange auf seinem Körbchen bleibt, bis ich es auflöse. Klappt, bis auf den Anfang, ganz gut. Möchte er etwas aber gerade garnicht, will  er etwas zerstören, kaut auf seinen Pfoten, beißt in sein Bein oder zwickt mich. Kein Beißen, aber er nimmt schon meine Hand ins Maul um mir zu zeigen, dass er darauf gerade keine lust hat. Ich lasse mich nicht unterkriegen und versuche ihm deutlich zu verstehen zu geben, dass er das nicht darf. Es ist für mich etwas frustrierend. Draußen guckt er sich ständig nach mir um, kommt zu mir und zeigt mir, wenn er sich nicht wohl fühlt. Beispiel fremde Hunde oder gestern, als er mit der Hündin meiner Oma spielte. Er hatte sein Hinterbein etwas verletzt von zu scharfen Kurven, ist zu mir gekommen und mir gezeigt was er hat. Danach hat er freudig weiter gespielt. Ich merke. dass wir eine Verbindung haben, nur ist das Problem mit der Frustration dar. Er hält es auch nicht aus, wenn ich nicht da bin. Bis jetzt habe ich ihn nicht großartig alleine gelassen. Wenn ich im Bad bin, dann schon, oder habe einfach mal die Zimmertür zu gemacht, als ich in der Küche war. Fand er garnicht lustig. Hat Dinge kaputt gemacht...   Evtl habt ihr ein paar Tipps oder Übungen, wie ich das Problem schnell in den Griff bekomme, noch ist es ganz frisch.   Lieben Gruß

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Der Himmel hat ein Sternchen mehr ... Sammy

      Heute ist Sammy auf die Reise über den Regenbogen aufgebrochen.   Seine Lymphknoten waren so dick geschwollen, das ihm das Atmen sehr schwer fiel und ich ihm den letzten Gefallen getan habe.   Ich bedanke mich bei Allen, die mir mit Rat und Tat geholfen haben. 

      in Regenbogenbrücke

    • Suche nette Kontakte in der Kaiserslauterner Innenstadt zum Gassi gehe

      Hallo an alle, ich und mein Hund Stark (5 Jahre) suchen einen lieben Hundebesitzer mit einem ruhigen Hund, der mir Hilft meinem Hund die Unsicherheit zu nehmen.   Wir sind der dritte Besitzer und sind vor einem Monat von Californien nach Kaiserslautern gezogen.    Wenn mein Hund andere Hunde sieht, bellt er, der Kamm geht hoch, zieht an der Leine und er moechte SOFORT zu dem anderen Hund. Es sieht gefaehrlich aus, aber mein Hundetrainer und der Hundeplatz haben bestaetigt, der Hund ist ueberhaupt nicht aggressiv. Und ich weiss auch, dass er NICHT beisst. Dennoch moechte ich den Kontakt zwischen den beiden Hunden vorab noch vermeiden.   Ich brauche einfach einen netten Hundebesitzer mit einem ruhigen Hund, der mir helfen wuerde.   Ich habe ein Foto meines Hundes angehaengt.   LG Michaela 

      in Spaziergänge & Treffen

    • Er haut den Lukas jetzt im Himmel

      Es ist schon wieder ein Großer gegangen, diesmal im wahrsten Sinne des Wortes. Bud Spencer ist gestorben. Ein Gigant mit weichem Herzen. Immer wieder war ich bei Interviews überrascht, was für ein feinfühliger kluger Mensch in diesem Riesenkerl steckt. Auch wenn die Zeit, als ich auf diese Art Filme stand, schon lange vorbei ist, wird er fehlen. Gute Reise Bud - wo Du hingehst, werden sie bestimmt froh sein, dass der plattfüßige Banana-Joe alles ein bisschen aufmischen wird.

      in Kummerkasten

    • Der Himmel brennt

      Vorgestern abends auf der Geli-Runde, es war ne ganz eigene Stimmung

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.