Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Was mich traurig macht!

Empfohlene Beiträge

Tod, Verlust generell, Tierquälerei, und Filme wie z.B. Anne Frank, bei denen man weiß, dass es sich wirklich so zugetragen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Omi hat es leider schon wieder erwischt, Darmvirus, Bauchweh, Erbrechen... Seit sie alt ist, ist sie leider total anfällig geworden. Es reicht, wenn irgendwo ein kranker Hund vorbei gelaufen ist und schon hat sie sich angesteckt. Sie hat schon wieder zwei Tage nichts gefressen, heute nichts getrunken, also wieder Tierarzt, das volle Programm... 


Bin gerade zu Hause in Belgien, die Strassenführung hier macht mir etwas zu schaffen, also eigentlich wollte ich sie mit dem HundeWagen hinfahren, ist ja nicht weit, aber es hat geregnet, also ins Auto gepackt. Kaum losgefahren... Krise... Strassen gesperrt, Umleitungen, Stau ohne Ende, überall Polizei. 

 

Der Tierarzt erzählte dann, das ist wegen Julie, das ist eine junge Frau, die hier seit Samstag vermisst wird und gestern wurden ihre Kleidungsstücke blutverschmiert hier gefunden. 

 

Irgendwann waren wir wieder zu Hause, bin dann mit dem Mürmel in den Park joggen gegangen. Alle paar Meter hingen die Suchbilder von Julie und irgendwie hat man schon ein komisches Gefühl zu wissen, dass hier sehr wahrscheinlich ein Mörder rumläuft. 

 

Heute Abend dann die traurige Gewissheit, Julie ist tot, ihre Leiche fanden sie im Albertkanal.
Der Tag hat ein trauriges Ende gefunden... 

Es macht mich so unfassbar traurig und wütend, dass Menschen so jung sterben müssen wegen solcher perversen A****l*****!


Wie kann man das als Eltern jemals verkraften sein Kind SO zu verlieren?? 
Und warum läuft ein Vergewaltigter draussen frei rum, obwohl er eigentlich im Knast sein sollte? Ich kann es einfach nicht verstehen. 

 

https://www.hln.be/nieuws/binnenland/verdachte-steve-b-bekent-moord-op-julie-23~ae170451/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie hat sich beide Hinterpfoten wundgelaufen :(

20190508_085400_HDR.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@pixelstall Ohje... zuviel Asphalt?

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Vogeljunges dass Newton vor ein paar Tagen im Garten fand lag heute tot in der Wiese :( (die Hunde warens nicht da sie nie unbeobachtet im Garten sind)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade nicht geschürft, sie hat sich zwischen den innersten Zehen wundgelaufen, Lotti verdreht ja die Pfoten so....Wickeln hat es nicht wirklich gebracht.. Aber vielleich steckt auch ein Pilz etc hinter, sie ist ja grade läufig und da hat sie probleme mit dem Immunsystem. Habe die Spezialmische drauf gemacht ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@pixelstall Hast Du die Zehen gut ausgepolstert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815 natürlich mit Verbandwatte- nur klatschnass machte das auch wenig Sinn, und an den schlappen Füssen hält auch nix, sie hat da ja kaum Muskeltonus drin und die Pfoten machen was sie wollen...ich habe vorhin beim Tedi die Medium Wickel aufgekauft ;)

FB_IMG_1542664533359.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schuhe gehen nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815 ich weiß nicht, ob Schuhe die Lösung sind, sie schrappt ja nicht über den Boden (bzw nur mit den Krallenspitzen) es ist eher die Pfote, die sich durch die Fehlstellung - starkes Ausdrehen der Knie für Stabilität = O-Beine. So verformt, daß die ganze Pfote über die Aussenseite kippt und sich dreht vielleicht haben deswegen die Zehe innen zuviel Spiel und reibt an sich selbst, vor allem Rechts dem "Sprungbein"... Wir haben Schuhe von Sabro und von Trixie (wie Ruffwear), glücklich bin ich mit denen nicht wirklich.... Das Problem bei Schuhen ist halt daß Lotti ja eh schon Wahrnehmungsgestört/gelähmt/taub ist, eingepackt wird das Körpergefühl ja nicht besser und das wirkt sich dann wieder auf die Trasalgelenke und damit auf die Knie aus, und das Reiben der Zehen aneinander werden die auch nicht verhindern, fürchte ich..um polstern komme ich also nicht drumherum. Orthesen mit Gelenken stehen ja im Raum, wenn die Muskulatur "fertig" ist (und man die dann überhaupt daran befestigen kann, bei so muskulösen Hunden oft ein Problem) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Traurig und Einsam...

      Nachdem die Trauer und Einsamkeit seit Alba nicht mehr ist schwer auf Lesley lastete:       haben wir uns zu diesem Schritt entschieden:           Ein neues Rudelmitglied aufnehmen.       Das ist Sky, ca. 8 Monate         Jung, Dynamisch und braucht noch einiges an Erziehung.     Aber er gefällt Lesley und sie ist wieder motiviert und Lebhaft.      

      in Hunderudel

    • Unendlich traurig...und doch irgendwie schön.....

      Hi,   auch wenn der schöne Rüde tot ist, gibt die Nachricht doch irgendwie Hoffnung....   Ich hoffe sehr, irgendwann nachts ihr Geheule aus den nahegelegenen Wäldern hören zu dürfen.... Es ist mein großer Wunsch, das in meinem Leben noch erleben zu dürfen ....    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wohl-wolf-auf-a661-bei-frankfurt-ueberfahren-worden-13550111.html   Ob Hund oder Wolf, traurig ist's allemal....Auch für den Autofahrer....   traurige Grüße petra

      in Regenbogenbrücke

    • Für mich total peinlich, irgendwie traurig, aber trotzdem auch schön

      Ich wollte mal erzählen was mir gestern passiert ist.  Mir war die Situation vollkommen peinlich.  Aber wenn man drüber nachdenkt ist es eigentlich traurig und schön zugleich.    Manche von euch haben vielleicht mitbekommen, dass bei mir, vor ca. 2 Wochen, ein Welpe eingezogen ist.  Und wie das so in der Prägephase ist, soll der kleine Hund ja einiges kennen lernen.  Die kleine Lumi ist ein ziemlich mutiger und sicherer Hund und so haben wir gestern beschlossen mal zusammen vor einem Einka

      in Plauderecke

    • Tierpsychologie - Heiter bis traurig

      Hallo, habe einen schönen Bericht gefunden der zum Diskutieren einläd ... Ich wünsche euch einen schönen 1. Mai http://www.deutschlandfunk.de/tierpsychologie-manuskript-heiter-bis-traurig.740.de.html?dram%3Aarticle_id=277005

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Ich bin so traurig.

      Meine Mutter ist an Alzheimer erkrankt und die Krankheit schreitet voran. Sie hat ein kleines Bolonka Mädchen, dass sie nicht mehr ordentlich versorgt. Nichts klappt mehr, sie geht nicht Gassi mit ihr, gibt ihr verdorbenes Futter und kein Wasser. Jedes Hilfeangebot funktioniert nicht. Nun haben wir die Entscheidung getroffen ihr den Hund weg zu nehmen. Ich weiß nicht wie wir das machen sollen. Es wird ein riesen Aufstand. Die ganze Nacht habe ich mich zwischen Albträumen und Ideen hin und her

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.