Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Was mich traurig macht!

Empfohlene Beiträge

@pixelstall Oh je, da hat Lotti ja unglaublich viele "Baustellen" 😞
Du hast recht, da sind Schuhe vermutlich kontraproduktiv ...
Du hast doch sicher eine Physio, hat die keine Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@pixelstall zwar nur eine Idee, aber vielleicht wäre Ohropax etwas, was man zwischen die Zehen machen könnte?

Das kann man so kneten wie man es braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815 Momentan haben wir leider keine Physio mehr, Lotti ist nicht unbedingt kooperativ (schnappig) seit die letzte Phsysio (Huasbesuche) ihr wehgetan hat (ohne es zu wissen - doofe Geschichte) Lotti merkt sich sowas "ewig"...und Autofahren ist für sie auch immernoch schlimm :( Sobald es wärmer wird, gehen wir aber zum Hundeschwimmen und Gangbildschule (haha ICH im Neoprenanzug wird lustig) , sie hoppelt inzwischen dank ausreichend Kraft so flach, daß der Rücken relativ ruhig dabei bleibt, dafür geht das natürlich auf die Knie, sie läuft deswegen eigentlich nicht mehr als 5km am Tag + Zocken. Die Letzten Tage bin ich jeden Tag recht viel gelaufen ca. 7km (Läufigkeitsblues und so) und vor allem jeden Tag kurze Strecken mit dem Auto gefahren (5 -10 Minuten dann eben größeres Abenteuergassi) damit sie sich besser daran gewöhnt (Anfangs hat sie sich eingeschi.. vollgekotzt und endlos eingesabbert, jetzt ist sie "nur" noch sehr unglücklich, sie hatte halt Anfangs sehr viel Angst vor den anderen Autos usw, ich habe letzten Sommer sogar im Auto mit ihr geschlafen um sie zu gewöhnen, dann immer nur als Beifahrer mit ihr auf dem Schoss usw. inzwischen findet sie ja nur noch Trecker gruselig) denke es war vielleicht etwas viel und auch auf schwierigeren Untergründen + Feuchtigkeit, evtl. kommen auch noch ihre Allergien dazu, daß sie auch mehr geknibbelt hat -wenn sie läufig ist wird das auch immer etwas schlimmer mit der Haut, das letzte mal hatten wir 7 Wochen hochdosierte Antibiose, weil sie eine hartnäckige Pyodermie bekam. Ich habe ein neues CollagenPräperat ausprobiert und bilde mir ein sie hätte darauf etwas reagiert. 

 

@Bimbam ich habe hier schon Krallenschoner aus Silikonmasse (Abdruckmasse aus dem Zahnbereich) geformt, als sie im Schritt noch stark geschrappt hat, und die Krallen schräg abliefen, daß braucht sie aber nicht mehr -aber ob man daraus etwas basteln kann ? Ich denke, letztlich kommen wir um passgenaue Orthesen nicht rum, zumindest "für Strecke" laufen, die Gewöhnung betreibe ich ja auch schon was länger, anfangs nur Haargummis an den Haxen, dann eine Reihe Tape, dann mehr Tape, zuletzt Neopren Bandagen, und eben Schuhe, wobei sie sich da auch schon wund gelaufen hat, und arg mit stolpert, sie fühlt ja nicht viel in den Pfoten, knibbelt auch recht viel, da die vermutlich auch gelegendlich kribbeln.

 

Das ist ja auch immer Tagesform abhängig wie stark sich die Ausfälle zeigen, diese Art Fehlbildung (Arachnoidale Pseudozyste) verändert sich ja auch, kann ganz verschwinden, oder auch zur vollständigen Lähmung führen, wenn z.B.eine Infektion auftritt. Lotti ist da gsd bisher recht stabil instabil und kompensiert sehr viel durch ihre Kraft. "Starke" Signale und Bewegungen kommen viel besser durch (Toben etc) es zeigt sich mehr im "einfachen" laufen, und ich bin ja schon froh, wenn sie einen halbwegs ordentlichen Schritt hinbekommt und nicht Hoppelt.

 

Man sieht hier, wie sie läuft, wenn sie schon müde ist, und nicht gebremst wird:

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@pixelstall Es tut mir echt leid, das Lotti so viele Probleme hat.

Man denkt gar nicht dran, wenn man sie so mit Haku toben sieht.

Ich hoffe die Orthesen helfen ihr und sie schubbert sich nicht mehr wund.

Bis dahin vielleicht doch noch basteln. Silikon find ich gut für diesen Zweck.

 

Nur meine Meinung (aus medizinischer Sicht):

Ich würde Lotti nicht so hoppeln lassen, sondern darauf achten, dass sie entweder trabt oder "normal" geht, damit die Muskulatur auf beiden Seiten gleich belastet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@pixelstall

 

Ich kann http://petsupport.de empfehlen. Vielleicht gibts da eine Hilfestellung, soweit Orthesen und Xo was bringen.

 

so weit

Maico

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@pixelstall, was für eine Sche....

Ich hab für euch leider gar keine Tipps, weiss nur was für eine Kacke es mit verletzten und langwierigen Ballen  bei Hunden ist..

Lotti wünsche ich wirklich alles Gute und hoffe das der Schei.. bald und irgendwann vorüber ist :(.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Bimbam Lotti kann nicht traben, ich bin schon froh, das sie halbwegs ausdauernd Schritt kann ohne das die Haxen "schlackern", anfangs hoppelte sie hinten beidseits, die Rute war fast vollständig gelähmt, nach 4 Wochen dann wenigstens versetzt, Schritt war für sie super anstrengend, da fing sie nach wenigen Schritten an zu zittern.

 

Ich werde sie jetzt ein paar Tage schmieren (sehr wenig Teebaumöl in Kokosfett, nimmt den Juckreiz, schmeckt Scheisse, trocknet und vernichtet Keime) und schonen, zum Glück habe ich es recht früh gesehen, und nur eine kleine Stelle ist so auf, das sich Kruste gebildet hat) Ich muss mal neue Abformmasse bestellen, meine Alte ist leider "kaputt" wie ich herausgefunden habe, hätte ich die wohl mit der Zugabe von Wasser "retten" können, leider ist sie schon in den Müll gewandert ( ist eine zwei Komponentenmasse) einen Zehentrenner daraus zu machen, erscheint mir machbar, grübele aber noch über die Befestigung... :D

 

@mikesch0815 Ich bin mit Pfaff im Kontakt -der meinte noch warten, bis die Muskeln fertig sind, sonst kann ich in 4 Monaten den nächsten Satz bauen lassen :) Aber danke, ich habe einige angeschrieben, die etwas näher ihren Sitz haben (das Autofahrthema), man muss ja doch öfter hin. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb pixelstall:

@Bimbam Lotti kann nicht traben, ich bin schon froh, das sie halbwegs ausdauernd Schritt kann ohne das die Haxen "schlackern", anfangs hoppelte sie hinten beidseits, die Rute war fast vollständig gelähmt, nach 4 Wochen dann wenigstens versetzt, Schritt war für sie super anstrengend, da fing sie nach wenigen Schritten an zu zittern.

 

Ich werde sie jetzt ein paar Tage schmieren (sehr wenig Teebaumöl in Kokosfett, nimmt den Juckreiz, schmeckt Scheisse, trocknet und vernichtet Keime) und schonen, zum Glück habe ich es recht früh gesehen, und nur eine kleine Stelle ist so auf, das sich Kruste gebildet hat) Ich muss mal neue Abformmasse bestellen, meine Alte ist leider "kaputt" wie ich herausgefunden habe, hätte ich die wohl mit der Zugabe von Wasser "retten" können, leider ist sie schon in den Müll gewandert ( ist eine zwei Komponentenmasse) einen Zehentrenner daraus zu machen, erscheint mir machbar, grübele aber noch über die Befestigung... :D

 

Oh Entschuldigung, ich wusste nicht, dass Lotti nicht traben kann 😪

 

Ich drück die Daumen, dass du ne zündende Idee bezüglich Zehentrenner hast :14_relaxed:

 

Alles Gute für das Lotti!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@pixelstall

Eine Freundin hat ebenfalls taktile Einschränkungen durch ein ähnliches Krankheitsbild beim Menschen...sie neigt auch dazu (wider Besseren Wissens) an den tauben Bereichen (hier v.a. eine Hand) zu manipulieren. 

Vorbeugend helfen v.a. Bewegung (passiv, also quasi Manualtherapie) der betreffenden Gliedmaße. 

Wegen der Wunden Stellen könnte ich mir vorstellen,  dass man evtl.aus Scholl Gel Finger- und Zehenschutz was basteln könnte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@AlexT ich habe ja selbst eine taube Fingerkuppe - knibbelknibbel.... Du meinst diese Gel-klebkissen? Schau ich mir mal an, danke! 

 

Ich massiere sie fast jeden Tag von vorne bis zu den Pfoten durch mich lässt sie ja überall dran ;) Aber vielleicht lasse ich mir nochmal was zeigen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Traurig und Einsam...

      Nachdem die Trauer und Einsamkeit seit Alba nicht mehr ist schwer auf Lesley lastete:       haben wir uns zu diesem Schritt entschieden:           Ein neues Rudelmitglied aufnehmen.       Das ist Sky, ca. 8 Monate         Jung, Dynamisch und braucht noch einiges an Erziehung.     Aber er gefällt Lesley und sie ist wieder motiviert und Lebhaft.      

      in Hunderudel

    • Unendlich traurig...und doch irgendwie schön.....

      Hi,   auch wenn der schöne Rüde tot ist, gibt die Nachricht doch irgendwie Hoffnung....   Ich hoffe sehr, irgendwann nachts ihr Geheule aus den nahegelegenen Wäldern hören zu dürfen.... Es ist mein großer Wunsch, das in meinem Leben noch erleben zu dürfen ....    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wohl-wolf-auf-a661-bei-frankfurt-ueberfahren-worden-13550111.html   Ob Hund oder Wolf, traurig ist's allemal....Auch für den Autofahrer....   traurige Grüße petra

      in Regenbogenbrücke

    • Für mich total peinlich, irgendwie traurig, aber trotzdem auch schön

      Ich wollte mal erzählen was mir gestern passiert ist.  Mir war die Situation vollkommen peinlich.  Aber wenn man drüber nachdenkt ist es eigentlich traurig und schön zugleich.    Manche von euch haben vielleicht mitbekommen, dass bei mir, vor ca. 2 Wochen, ein Welpe eingezogen ist.  Und wie das so in der Prägephase ist, soll der kleine Hund ja einiges kennen lernen.  Die kleine Lumi ist ein ziemlich mutiger und sicherer Hund und so haben wir gestern beschlossen mal zusammen vor einem Einka

      in Plauderecke

    • Tierpsychologie - Heiter bis traurig

      Hallo, habe einen schönen Bericht gefunden der zum Diskutieren einläd ... Ich wünsche euch einen schönen 1. Mai http://www.deutschlandfunk.de/tierpsychologie-manuskript-heiter-bis-traurig.740.de.html?dram%3Aarticle_id=277005

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Ich bin so traurig.

      Meine Mutter ist an Alzheimer erkrankt und die Krankheit schreitet voran. Sie hat ein kleines Bolonka Mädchen, dass sie nicht mehr ordentlich versorgt. Nichts klappt mehr, sie geht nicht Gassi mit ihr, gibt ihr verdorbenes Futter und kein Wasser. Jedes Hilfeangebot funktioniert nicht. Nun haben wir die Entscheidung getroffen ihr den Hund weg zu nehmen. Ich weiß nicht wie wir das machen sollen. Es wird ein riesen Aufstand. Die ganze Nacht habe ich mich zwischen Albträumen und Ideen hin und her

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.