Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Laikas

Diese verrückten Hundehalter!

Empfohlene Beiträge

Habt ihr euch unterwegs mit eurem Hund mal so richtig lächerlich gemacht? Macht ihr manchmal Dinge, um mit eurem Hund zu kommunizieren, die für Außenstehende etwas ... ja, hmm, absonderlich wirken?

Ich tripple zum Beispiel fast auf der Stelle, wenn ich gaaanz schnell mit meinem Senior über die Straße gehe. Da haben auch schon einige gelacht, aber ich meine ja, es hilft dem Hundchen etwas in Trab zu kommen. Oder ich sage "Links" und der ziemlich taube Hund reagiert nicht. Da steht man auch etwas blöd da, wenn Passanten sich darüber amüsieren, weil Hunde ja links und rechts gar nicht unterscheiden können. Mit einem Hundebuggy durch die Gegend fahren ist auch nicht jedermanns Sache ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit ist es sehr unangenehm, wenn die Chrystal nach Mäusen sucht und EXAKT an einem sonnigen Sonntagnachmittag auf stark frequentierten Spazierwegen eine erwischt wenn gerade eine Familie mit kleinen Kindern vorbeigeht und die dann von ihren Eltern wissen wollen, was der Hund da gerade frisst.....

 

Das passiert NIE im Dunklen, wenn wir alleine sind. Nur die 2x im Jahr, wenn wir von möglichst vielen Menschen beobachtet werden, erwischt sie eine. Ist mir sehr peinlich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch so Geschichten.

Eine war so:

Mein Border Bub hatte ja früher Probleme mit Männerbeinen, die wollte er immer kosten um sie testen, ob gut oder schlecht.

Wir gingen so spazieren, ich war irgendwie nicht "sonnenschein gut drauf, sondern so ein bischen muffelig" und wir mussten an einer mässig engen Stelle an dem Auto der DHL vorbei. Diesem entstieg ein netter junger "Postbote", den ich kannte und mit dem ich mich immer nett grüsste.(bis zu diesem Tag...)

Zeitgleich bei dessen Aussteigen fing mein "Schnäppchen" an "Wade zu fixieren". Mir fiehl nicht besseres ein als laut zu sagen: "Was glotzt du denn so blöd!"

 

Ich ging weiter, der Postbote grüsste nicht, sondern teilte seine Sendungen aus. (da wunderte ich mich schon leicht, warum der mich nicht grüsst, wie sonst.....)

Dann auf dem weiteren Weg, realisierte ich was ich da gesagt hatte: "Was glotzt du denn so blöd!"

Dass ich meinen Hund meinte, der das auch nicht verstand und nicht den Postboten.....

FETTNAPFALARM

Ich konnte es nie richtigstellen und möchte mich jetzt hier bei dem Mann entschuldigen, falls er (hundelos) im Polarchat mitliest:ENTSCHULDIGUNG!!!  ICH HABE DEN HUND GEMEINT!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich spiele lautstark mit unserem Hund, meist gegen Ende der Gassirunde auf dem letzten halben Kilometer.

 

Während andere Hundehalter meist noch Verständnis dafür haben, dass man als Mensch bellend und heulend den eigenen Hund über die Wege jagt, gucken Passanten hin und wieder etwas ungläubig.

Aber was soll ich tun? Wenn wir ein unglaublich tolles Stöckchen finden, müssen wir darum kämpfen! Geht ja gar nicht anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bestimmt gemein für alte Leute und eher die Kategorie peinlich: der Junghund meiner Freundin fand Stöckchen gerade total faszinierend und schleppte dauernd welche ran. Den beiden kam dann im Feld ein alter Mann mit einem Gehstock entgegen. Ihr Hund begrüsste den Mann freudig und wollte ihm gleich das "angebotene" Stöckchen abnehmen :) Ist aber keinem was passiert, der kannte Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Laikas etwas ähnliches. Wega schaut mich ja oft an, aber einmal hat sie mich wirklich ununterbrochen fixiert.

Ich hatte mir bei bei einer Freundin einen Schirm mit einem etwas rustikalen Holzgriff ausgeborgt, den Wega als Wurfobjekt ansah.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähm ja.  Minos hat die Angewohnheit, seine  Haufen erhöht zu platzieren.  Im Herbst stehen wir dann immer vor dem Problem,  dass jeder Laub Haufen,  auch wenn er nur drei Zentimeter höher ist, als das Umfeld, genutzt wird und das sind dann eben auch Laub Haufen auf dem Weg.  Wenn ich jetzt merke,  dass er auf den Waldweg häufeln will,  schicke ich ihn mit einem, jetzt geh doch mal weiter rein,  weiter.  Dumm gelaufen, wenn hinter mir dann andere Hundehalter laut anfangen zu lachen, weil ich nicht, wie geplant, alleine auf der Strecke war. ;):1_grinning:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache mich in anderer Leuts Augen wahrscheinlich jeden Tag lächerlich, weil Ani mit mir spazieren geht und nicht umgekehrt.

Auf unserer Hausrunde dackelt sie neben mir her, erledigt die Geschäfte und wenn sie keine Lust mehr hat, dreht sie um und geht heim ... Frauchen trottet brav hinterher.

 

Und wahrscheinlich findet es genug Leute lächerlich, dass der Hund aus der Hand gefüttert und nachts gewindelt wird. 

Ach ja, und an die belustigten Blicke wenn sie im Buggy sitzt, haben wir uns ohnehin gewöhnt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was soll ich sagen.... mein Hund trägt einen pinkfarbenen Pullover....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich ständig. Ich spring mit meinem Hund über Bänke, wobei Suhna dabei mogelt, sie springt auf die Bank und dann wieder runter obwohl ich ihr schon oft erklärt hab, daß sie die Bank nicht brühren soll, ich bin sicher, daß sie das weiß. Und es gibt auch schon mal seltsame Blicke, wenn ich mit ihr über die Wiese lauf, ich bin sicher, selbst manche Leute auf der Hundewiese halten mich für bekloppt. Hüftgurt mit Zugleine scheint auch für manche befremdlich zu sein. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.