Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fuchur01

Andere Hundeschule?

Empfohlene Beiträge

vor 12 Minuten schrieb Fuchur01:

unser größtes Problem ist das abendliche Aufdrehen und Beißen, da haben wir Angst, dass das zu einem Problem werden könnte.

Ist es ja schon! ;)

 

 

vor 12 Minuten schrieb Fuchur01:

Unser Trainer hat uns gesagt, am Nacken packen und schütteln,

:wall:

Schnellstens weg da!

 

vor 13 Minuten schrieb Fuchur01:

was ich aber nicht machen will,

:danke

 

vor 15 Minuten schrieb Fuchur01:

Das mit dem Trainer klingt gut,

Halte ich auch für erheblich besser als Hundeschule im Allgemeinen und die geschilderte "Hundausbildungs-Firma" im Besonderen.

 

Wäre ein Verein was für dich?

Dort gibt es meist auch ein breites Angebot an Aktivitäten, oft auch Mantrailing.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@DerOlleHansen 

vor 6 Stunden schrieb Fuchur01:

Wir sind sei nicht ganz zwei Monaten bei uns beim Schäferhundverein und es kommt mir irgendwie seltsam vor.

In Vereinen ganz klar sagen was man nicht will. Eigentlich kann man sich kurz fassen: "Auf aversiv haben wir keinen Bock". Wenigstens clickern sie, das ist schon ein Fortschritt.

VPG gibt's nicht mehr, das heißt jetzt IPO. Ihr habt einen DSH?

Wegen des abendlichen Aufdrehens und dem fangbetonten Spiel würde ich mir keine Sorgen machen, schaut z.B. mal im Forum nach positiven Methoden zur Beisshemmung.

 

Generell wenn ihr Hundesport machen wollt- entweder ihr findet einen sehr guten Verein mit sehr guten Methoden (die sind nicht ganz so häufig) oder ihr lehnt im Vorneherein in einem Verein in dem auch aversive Methoden angewandt werden eben diese aversiven Methoden ab.

Das setzt voraus, daß ihr euch dann bestimmte Lehrmethoden u.U. selber aneignen müßt. Machen Leute gar nicht so selten. In einem Verein, wo es wirklich nur aversiv zugeht, kann man sich höchstens aufregen aber nichts lernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu Ähh ... hatte das irgendwie überlesen, da im Titel ja "Hundeschule" steht ...

 

Also anderer, besserer Verein oder Trainer. Bei einer Hundeschule besteht die Gefahr, vom Regen in die Traufe zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso, also das ist zwar beim SV, aber wir sind da keine Mitglieder. Wir haben einen DSH-Mix, mit ihm können wir da auch keinen Hundesport machen. Die ,,Welpen“gruppe ist öffentlich. Unserer ist mit 6 Monaten der Jüngste, deshalb die Anführungszeichen ;).

Was ist denn an Hundeschulen das Problem? Dann gucken wir nach einem Trainer, der bei uns zu Hause mal guckt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Fuchur01:

Das mit dem Trainer klingt gut, unser größtes Problem ist das abendliche Aufdrehen und Beißen, da haben wir Angst, dass das zu einem Problem werden könnte. Unser Trainer hat uns gesagt, am Nacken packen und schütteln, was ich aber nicht machen will, und kann uns daher nicht wirklich helfen. 

Wir wohnen in Düsseldorf, ich habe mir die Homepage von DGHunde angeschaut, kennt die jemand? Die bieten nämlich auch Mantrailing an, was wir uns angucken wollen. 

Okay, nach deinem letzten Post würd ich ganz klar sagen, Hundeschule wechseln und zwar schnell! Das ist ja gruselig, diese Methoden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Fuchur01:

Was ist denn an Hundeschulen das Problem?

 

Es gibt unglaublich viele grottenschlechte und so wenige gute Hundeschulen. Hier berichten immer wieder Hundehalter von gruseligen Erlebnissen. Nicht selten nehmen die Hunde Schaden dabei - zeigen dann Verhaltensauffälligkeiten, die sie vorher nicht hatten. Besonders in "Welpengruppen" wird viel falsch gemacht und die Sozialisierung des Hundes für den Rest des Lebens gestört. Meistens ist es aber nur rausgeworfenes Geld.

 

Ich schrieb oben "Hundeausbildungs-Firma", weil eine Hundeschule genau das ist.

Wie in jedem Unternehmen steht Gewinnoptimierung im Vordergrund, wenn das Unternehmen überleben soll.

Es sind vorrangig alle Rechnungen zu bezahlen, alle Gehälter und dann noch das Finanzamt.

 

Von den Hundeschulen wird aus rein finanziellem Interesse durch die Werbung der Eindruck verbreitet, heutzutage müsse man eben in eine Hundeschule gehen - ohne geht ja gar nicht ... Doch! Ohne geht sehr gut, genau wie schon immer.

Hundeschulen verbreiten auch gerne das Gerücht, man müsse unbedingt die "Begleithundprüfung" mit dem Hund ablegen, sonst drohen üble Konsequenzen, falls es mal Beißvorfälle geben sollte. Irgendwie muss man ja Einnahmen generieren ...

 

Wenn ein Hund ein "Problem" hat, wieso sollte es dann in einer "Schulklasse" besser werden? Ein Einzeltraining mit einem wirklichen Fachmann dürfte erfolgreicher sein.

Wenn ein Hund ausgebildet werden soll oder Hundesport betreiben soll, geht das alles, ohne dass man jemandem hilft, sein Firmenkonto zu füttern.

 

Leider sehen manche Hundehalter den Besuch der Hundeschule auch als "Alibi" für mangelndes eigenes Engagement bei der Hundeausbildung. Mit: "Wieso? Der Hund geht doch in die Hundeschule ..." wird dann eventuelle Kritik am Umgang mit dem Hund abgeblockt und die Verantwortung auf eine Firma abgeschoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier zum Beispiel sind die Vereine alle „alter Schule“, dafür gibt es Hundeschulen mit interessanten Angeboten. Pauschal kann man also nicht sagen was besser ist.

 

Nach allem was Du schilderst würde ich mich da ganz schnell absetzen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

vor 4 Stunden schrieb DerOlleHansen:

Es gibt unglaublich viele grottenschlechte und so wenige gute Hundeschulen.

 

Es liegt in der Natur der Sache, dass in man in Foren eher von schlechten Beispielen erfährt, als von guten. Denn wer zufrieden ist, hat wohl weniger Grund in einem Forum über seinen Frust zu schreiben.

 

Es gibt sie sicherlich, die Hundeschulen, wo plaudernd Kaffee getrunken wird und niemand auf die Hunde achtet. Es gibt sicher auch einige, die versuchen, ihren Kunden aversive Methoden beizubringen, oder auch zu fanatische Wattebauschwerfer. Aber sind die schlechten Hundeschulen wirklich die Mehrzahl?

 

Völlig ahnungslose Neuhundehalter sind in einer Hundeschule sicher besser aufgehoben, als alleingelassen und herumwurschtelnd vll. einige Fragen in Foren stellen ... ob Bücher allein wirklich helfen? Es muss sicherlich auch nicht immer gleich ein Einzeltrainer nach Hause geholt werden, wenn Fragen auftauchen ...

 

 

vor 10 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

Das geht nur im Verein, denn nur wenn du Mitglied bist, darfst du Prüfungen ablegen.

 

Das mag in manchen Vereinen so sein, jedenfalls nicht in allen. Ich war in einem SV, dort haben auch Gäste, die sich rechtzeitig angemeldet haben sowie eine nahe gelegene Hundeschule an den Prüfungen teilgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für welche Prüfungen? Und wer hat dann die Urkunden erstellt, bzw. die Prüfungsergebnisse anerkannt? Vielleicht sind sie nur die Prüfungen gelaufen? Ich weiß, daß man zwar als Gast trainieren kann (im SV), aber Prüfungen darf man nicht laufen bzw. sie werden nicht anerkannt.

Außerdem wollten die IPO machen. Das bietet normalerweise keine Hundeschule an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine andere Möglichkeit wäre noch zwar in einem anderen VdH Verein Mitglied zu sein aber trotzdem in einem wiederum anderen VdH Verein die Prüfung zu laufen. Für VdH Prüfungen braucht es aber irgendeinen VdH Verein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Cane Corso - welche Hundeschule oder Trainer hatte ihn in gemischter Gruppe?

      Nun beschäftigen wir uns ein gutes Jahr mit dieser Rasse und haben auch schon viel erfahren und gelernt, aber meine bekannten Hundeschulen und Hundetrainer haben mit der Rasse keine Erfahrungen.   Kenne zwar eine Gruppe die sich komplett den CC widmet, dies ist aber für mich nicht ganz so wertneutral, es ist ja klar das sie die Rasse nur positiv sehen.   Gibt es einen Trainer/Trainerin, Hundeschule etc die Carne Corso in der ganz normalen Hundezusammenführung/Gruppe auch trai

      in Der erste Hund

    • Hundeschule ohne Hunde besuchen Kosten?

      Hallo an Alle🙋‍♀️   Ich hab mal eine Frage. Ich bin momentan mit einer Hundeschule per E-mail in Kontakt, weil ich in ein paar Monaten mit unseren beiden doch auch vorhabe, eine Hundeschule zu besuchen. Wollte vorerst mal wissen, ob ich ohne unsere Beiden Zwergies zum Zusehen vorbei kommen kann. An und für sich auch kein Problem für die Schule. Aber sie verrechnen den Besuch mit 15 Euro. Das ist zwar jetzt nicht die Welt, aber nachdem ich ja nur Zuschauer bin, stell ich mir doch die Fra

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Wer hat Erfahrung mit der Hundeschule FIRST CLASS in Stuhr?

      Hallo Hundefreunde. Hat jemand hier auch schlechte Erfahrung gemacht mit der Hundeschule FIRST CLASS am Kiekutsee in Stuhr? Würde mich gerne darüber austauschen, ggf. auch bei PN.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückrufkritik Hundeschule

      Hallo!  Ich war heute das erste mal mit meinem Hund in einer Hundeschule und dabei ist mir etwas sauer aufgestoßen, dass unser Rückruf kritisiert wurde. Bisher habe ich meinen Hund allein erzogen, also sitz, platz, fuß, nein, hier, bleib sitzen schon ziemlich gut. Ich hab auch keine Probleme mit ihm, er zieht nicht, ist freundlich andern Hunden und Menschen gegenüber (daran, dass er nicht jeden begrüßen will, arbeiten wir noch- er will die Leute weder anspringen, noch lässt er sich dan

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Düerfen läufige Hündinnen in eurem Verein / Hundeschule am Training teilnehmen ?

      Der Leiter unserer Agility Gruppe ist leider der Meinung, dass Rüden lernen müssten sich trotz Ablenkung durch eine läufige Hündin zu konzentrieren. Nun hab ich ein echtes Problem. Zur Zeit ist gerade R**** dran. Wenn sie durch ist müsste E*** soweit sein , danach B***. So geht es munter weiter und ich bin nur dabei hinter Richard und Rover herzudackeln , um sie irgendwie dazu zu motivieren doch mal über eine Hürde zu springen, anstatt ausschließlich das Mädchen ihrer Träume anzus

      in Spiele für Hunde & Hundesport

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.