Jump to content

Weihnachtswunsch, oder eine Bitte an das Polar-Team, diesen Beitrag zu lesen und wohlwollend zu berücksichtigen

Empfohlene Beiträge

gebemeinensenfdazu   
(bearbeitet)

 

vor 8 Minuten schrieb DerOlleHansen:

Diese Forum ist nicht die (Hunde-)Welt - es ist nur eine Plauderecke. Eine von vielen.

Das betrachte ich anders. Eine weitere Plauderecke wäre verzichtbar, viele bunte Hundebilder gibt es überall im Netz.. Eine Informationsplattform mit Forumscharakter mit Schwerpunkt "positive Methoden" nicht. Gerade der pluralistische Charakter hatte mich dazu bewogen, mich anzumelden. Neben netten Leuten vor allem der Versuch Aussagen zu substantiieren mit Quellenangaben. Und das relativ aktualisiert dazu.Das war hier anders. Und das fehlt mir.

Vielleicht bin ich hier auch einfach nicht mehr richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Da geht es mir z. B. ganz anders als dir, gebemeinensenfdazu, was aber auch wieder nichts heißen muss, weil es eben mein Empfinden ist. :) 

 

Mir ist eine Gemeinschaft wichtig, in der jeder User und jedes Thema eine Daseinsberechtigung hat. Dabei finde ich sowohl den fachlichen Austausch interessant, bin da aber weniger belesen und kann eigentlich nur mehr oder weniger reinhören, oder aber ich muss mir mit anderen Quellen helfen, gewisse Aspekte und die Fachsprache zu verstehen. Das mache ich natürlich auch, leichter, ganz einfach in der Ausführung fällt mir dann der Austausch in Plauderthemen, oder aber den Themen, in denen ich mich mit meinem derzeitigen Erfahrungsschatz einbringen kann.

Aber diese zwei unterschiedlichen Bereiche können doch prima in Co-Existenz zueinander leben. Im Gegenteil, wenn jemand sehr aktiv in einer fachlichen Auseinandersetzung war, die uU ja auch anstrengend ist , der taucht dann vielleicht auch gerne mal wieder in ein leichteres Thema ein, in dem er lachen kann und/oder sich mit einfacheren Mitteln beteiligen kann.

Das ist doch das, was ein Forum ausmacht, nämlich alle Bereiche befriedigend für viele User abdecken zu können, oder sehe ich das falsch? Jedenfalls würde ich mir das im Optimalfall und hinsichtlich dessen, wie der Polar überdauert hat und auch weiter überdauern soll, wünschen, möglichst viele Menschen anzusprechen mit möglichst viel Bandbreite mit Themen um den Hund herum, aber auch darüber hinaus. Nicht umsonst stand hier im Forum früher der Slogan: Die Welt dreht sich, dreht ihr euch mit?

Das erreicht man aber auch nur, wenn möglichst viele Charaktere in einem Forum nebeneinander und/oder miteinander agieren können, mag sich jeder aussuchen. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   
(bearbeitet)
vor 29 Minuten schrieb Fiona01:

Mir ist eine Gemeinschaft wichtig, in der jeder User und jedes Thema eine Daseinsberechtigung hat.

Das sehe ich gar nicht anders (deswegen kommt so oft "pluralistisch":B)).

Den Mehrwert sehe ich aber auch für die Hunde , wenn positive Methoden besprochen werden und Hundeverhalten nicht nach dominanzbasiertem Muster gedeutet wird.

Hab' ich schon im anderen Thread geschrieben, daß mir nichts am Graben kultivieren von wissenschaftlichen Studienergebnissen wider anektdotische Evidenz liegt.

Individuelle Überschneidungen und Widersprüche eigener Erfahrungen zu Forschungsergebnissen machen es erst interessant.

Da sehe ich auch keine "Kompetenzhemmschwelle". Jeder kann was nachgucken, nachlesen, hat sich schonmal mit etwas beschäftigt oder erlebt und kann diese Infos reinschmeißen.

Gerade das finde ich ja gut, weil es vielleicht Sachverhalte oder Teilaspekte aufwirft, die in dem ursprünglichen Kontext nicht gleich aufgefallen sind.

 

Das setzt zum Einen voraus, daß viele mitmachen, zum Anderen, daß es keine einheitliche Stoßrichtung gibt- sonst bleibt die interessante kontroverse Diskussion aus und kann sich nicht weiterentwickeln.

 

 

Kritik von kareki/Vhenan hier im Forum habe ich persönlich zwar z.T. heftig, aufbrausend, vielleicht auch manchmal beleidigt aber nie wirklich nachhaltig verletzend erlebt, schon gar nicht in den letzten Monaten. Da wurde nicht dichtgemacht- da wurde sich mit jedem irgendwie weiter auseinandergesetzt. Da habe ich andere Leute z.T. anders in Erinnerung. Trotzdem bin ich aus den genannten Gründen froh, wenn auch die bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   
(bearbeitet)

Da ist viel Wahres dran, was du schreibst, gebemeinensenfdazu. 

 

Und jetzt habe ich das Wort pluralistisch auch gewikied, weil sich das nicht in meinem Wortschatz befand. :blush:;)

Wieder was gelernt. :) 

 

Und das ist doch auch das Schöne, dass man hier immer wieder etwas Neues lernen kann, von Menschen, die man nicht kennt, vorausgesetzt, man will etwas lernen, oder, wenn man dazu zum gegenwärtigen Zeitpunkt vielleicht noch nicht die Bereitschaft hat, zumindestens den Ansatz bekommt, dadrüber nachzudenken.

Das halte ich für wichtig. 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2010   

Sie hatte ein Forum. Das hat sie dicht gemacht, weil keiner mehr Geschrieben hat.

Ich empfehle eine Kontaktaufnahme zu ihr mit der Bitte, dass sie ihr Forum wieder öffnet.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   

@2010 War ein interessantes Forum, wenn man japanische Hunde als Referenz für alles nimmt... :D

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Erinnert an die Anfänge von RS

 

:blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Gab es da nicht auch mal jemanden, der draußen stand und auf dessen Rums-Blog jetzt auch nicht gerade das Leben tobte?

 

Ehrlich mal, Leute, findet ihr solche Bemerkungen sachlich?

 

Auf so etwas habe ich persönlich jedenfalls keine Lust.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   

Kollektivhäme bringt jetzt genau was außer unsachliche Hetze?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   
vor 5 Minuten schrieb Fiona01:

Gab es da nicht auch mal jemanden, der draußen stand und auf dessen Rums-Blog jetzt auch nicht gerade das Leben tobte?

 

Mein Blog hat weder irgendwelche fachliche noch sachliche Beweggründe. Er dient nur meiner Präsentation von Fotos und kleinen Anekdoten. Primäre Zielgruppe sind alte Freunde aus Zeiten der de.rec.tiere.hunde, einem kleinen Forum das ich vor bald 5 Jahren verlassen habe, einigen ehemaligen Wuffstock Gästen und Leuten aus einer Mailingliste, die sich bis heute einigermaßen am Leben erhalten hat.

 

Ich zähle keine Clicks und Zugriffe. Ich bin aber zufrieden, das ich auch nach Jahren noch immer Zeit und Muße für diesen Blog investiere - was viele andere Blogs nicht geschafft haben.

 

so anmerkend

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles für Hunde: Hundebedarf & Hundefutter
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos