Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
gast

Psychiatrische Erkrankungen/Störungen beim Hund

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

In einem anderen Thema wurde die Neurose und die Psychose diskutiert.

Ich finde das Thema sehr interessant.

Meine Definition:

"Neurose" ist eine heute unübliche Beschreibung für Krankheiten im seelischem Bereich. Nach psychoanalytischem Verständnis sind Neurosen unzureichende Verarbeitungs-

versuche unbewusster und in ihrer Genese infantiler Konflikte oder frühkindlicher Traumatisierungen.

Ich wüsste nicht, was man dahingehend mit einem Hund bearbeiten sollte. Und ich wüsste auch nicht, dass ein Hund süchtig wird, weil er frühkindliche Traumatas aufweisst.

 

Die Psychose sieht man oft beim Schizophrenen Patienten. Hier ist die Halluzinatione, das Stimmen hören und die komplett verschobene Wahrnehmung im Mittelpunkt. Auch das trifft nicht auf den "Balljuncky" zu.

 

@Zurimor hat sich dann die Mühe gemacht, Ursachen und Definitionen aus Wikipädia einzustellen. Ich fänds schade, wenn diese Sammlung untergeht, und würde @Zurimor bitten das hier auch noch mal einzustellen, weils in dem anderm Thread nicht passt und am Thema vorbeigeht.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich find nicht, daß das im anderen Thread am Thema vorbei geht, überhaupt nicht. Ich hab das gepostet, auf das gebemeinensenfdazu sich bezieht, wie sie ja auch selbst bestätigt hat.

Aber gern nochmal.

 

 

Neurose

Zitat

 

 

Zitat

 

 

 

Psychose

Zitat

 

Zitat

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@Zurimor Bitte bei Einstellung von Fremdtexten unbedingt das Urheberrecht, in diesem Falle die Quellenangabe, beachten!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@marcolino Eigentlich hatt 2010 ja schon erwähnt, daß es aus Wikipedia stammt. Naja, egal, wen's interessiert kann dort ja selbst suchen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@Zurimor :???

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@marcolino 

vor 6 Stunden schrieb 2010:


@Zurimorhat sich dann die Mühe gemacht, Ursachen und Definitionen aus Wikipädia einzustellen. Ich fänds schade, wenn diese Sammlung untergeht, und würde @Zurimor bitten das hier auch noch mal einzustellen, weils in dem anderm Thread nicht passt und am Thema vorbeigeht.

 

Also eigentlich steht da ja schon eine Quelle, nur nicht in meinem Text. Aber wie gesagt, ist egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor Nein, das ist nicht egal - oder trägst du die Kosten für die Urheberrechtsverletzung?

 

Quellen MIT LINK AM Text, damit der Zusammenhang klar ist.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
vor 7 Stunden schrieb 2010:

@Zurimor hat sich dann die Mühe gemacht, Ursachen und Definitionen aus Wikipädia einzustellen. Ich fänds schade, wenn diese Sammlung untergeht, und würde @Zurimor bitten das hier auch noch mal einzustellen, weils in dem anderm Thread nicht passt und am Thema vorbeigeht.

 

Da du ja erklären wolltest, wie @ gebemeinensenfdazu seine/ihre 2 Begriffe meint, schliesst euch doch zusammen, dann könnt ihr ja vielleicht beide die Quellenangaben suchen und für die Gemeinschaft einstellen.

Und vielleicht erklärst du oder @ gebemeinensenfdazu  dann auch gleich, wie das beim Hund ist. Ich wusste nicht, dass in der  Hundepsychologie oder ärztlichen Diagnose Begrifflichkeiten von Freud genutzt werden. Wie gesagt, das ist ja der nur in der Tiefenspsychologie gebräuchliche Begriff...(siehe oben meine unbequellte Definition).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.