Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Überlegenswert

Empfohlene Beiträge

vor 24 Minuten schrieb Zurimor:

Funktioniert aber eben nur, wenn es genügend unterschiedliche Ansätze und Meinungen gibt.

 

Weil du nicht müde wirst das hier zu betonen:

Es deckt sich übrigens mit dem, was Mark geschrieben hat. 

 

Genau das (unterschiedliche Ansätze und Impulse) drohte, aus seiner Sicht, langsam aber sicher nicht mehr gewährleistet zu sein. 

 

Der Fokus hatte/hat sich stark verengt. Hier gibt's zb nur noch ne Hand voll Hundeteamschul-Leute würde ich vermuten. CM Jünger? Rütter Fans? Baumann? Bauchgefühl-Hundehalter?...

Hier dominiert seit einer ganzen Weile cumcane etc.

 

Was auch immer ich persönlich von all diesen "Stilen" halte: sie trugen bzw trügen zu einem pluralistischen Bild bei, welches hier, aus meiner Sicht, über die letzten Monate sehr konsequent verdrängt wurde. 

 

Ich weiß nicht, in wie weit das für Hunde in der Gesellschaft eine Bereicherung darstellt. Für ein Forum jedenfalls scheint es Gift zu sein, sofern man sich nicht auf einen unter den vielen Gurus spezialisiert hat.

 

 

Im übrigen glaube ich, dass mittlerweile fb und co die größere Stärke darin haben, die Menschen auch wieder offline zusammen zu bringen. 

Lokale Hundetreffgruppen vs riesen Forum.

Kurioser Weise kehrt sich an der Stelle das vermeidlich anonyme facebook um, und lässt am Ende (zumindest aus meinem Empfinden heraus) eher ein Forum wie dieses als kalt/anonym/austauschbar erscheinen gegenüber anderen sozialen Netzwerken.

 

Dabei war das mal eine Stärke von Foren! Aber vielleicht fühle auch nur ich das so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aktuell gibt es angenehm wenige Grüppchen...weniger denn je, würde ich behaupten. Grüppchen sind nämlich Gift für ein Forum, meiner Meinung nach. 

Und ich denke, dass Venahn ohne Anhang weniger störend empfunden worden wäre. 

Zusammenhalt ist gut und schön, sollte aber nicht übertrieben werden und muss auch nicht permanent zur Schau gestellt werden. Jeder ist hier eine Einzelperson und schreibt seine eigene Sicht der Dinge. Niemals sind 2 Leute immer der gleichen Meinung, zum Glück. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vergesst bitte nicht, das FB erstmal ein kommerzielles Unternehmen ist. Ganz unabhängig, ob nun das Usenet, die Email, die Foren, die Bloggerszene und was auch immer stirbt, gestorben ist oder scheintot umherdümpelt.

FB ist nicht die Heilsarmee des Internets - genauso wenig wie Google und Co. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Mark:

 

 

Aber: Jede Abkehr kumuliert den Effekt. Es gibt ja mittlerweile 8 Abspaltungen, von denen 7 nahezu "tot" sind. Und damals sind weitaus mehr User abgewandert und haben neue Foren eröffnet, teils bis zu 200 gleichzeitig.

 

 

 

 

Ich verstehe nicht, was du genau hiermit meinst. Kannst du das bitte erläutern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Anhang mag ich niemanden abqualifizieren. Das hat sowas reduzierendes, es kommt nicht nur darauf an, was jemand sagt sondern auch darauf wie es interpretiert wird. Zumindest an letzterer Stellschraube kann ja jeder drehen. Wird wenig gemacht, Meinungen über Leute werden selten revidiert.

Dabei ist es doch eigentlich super, wenn man mal das Gefühl hat, daß man sich versteht.

Viel wird da an den Likes festgemacht- ungut. Beim Like-Verteilen komme ich selber eigentlich immer in die Situation, daß ich schlüssigerweise diesen Beitrag dann auch liken müßte, den den auchj usw. So kommen ziemlich viele Likes heraus, die hoffentlich niemanden interessieren.Ich bin immer ganz froh das Individuum in den Postings zu erkennen. Je nach Thematik gebe ich mir zumindest Mühe und schaffe das auch manchmal.

Will heißen: Das geht. Man könnte es zumindest probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja... fang doch damit an selber nicht mehr so stark auf die likes zu schielen und dich dann mit "An die Liker...." etc zu äußern.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war tatsächlich inhaltlich gemeint, eine ernstgemeinte Frage, weil ich es nicht nachvollziehen kann und nicht verstehe und die Leute das nunmal so empfinden. Um Nachzufragen ist der Button finde ich gut geeignet- nachfragen um ggf Dinge ausräumen zu können und/oder Sichtweise zu Erweitern finde ich besser als mit Setzungen zu agieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schalten wir doch probehalber mal für einen Monat alle diese Like-Funktionen aus. Mal gucken, was passiert. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sind wir wieder dahin zurückgefallen? Ist doch wirklich lächerlich, likes etc sind eine kurze Meinungsäusserung, ich möchte sie nicht missen. Wenn die Erbsenzähler eifersüchtig über alles wachen und Statisiken darüber führen, finde ich es echt bedenklich für sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ging's nicht um Likes, man kann auch mit Sätzen übertreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...