Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Überlegenswert

Empfohlene Beiträge

vor 8 Minuten schrieb mikesch0815:

 

Es sind für meinen Geschmack soviele Aversivreize und ansonsten offenkundlich wenig kynologisches Knowhow vorhanden. 

 

so weit

Maico

 

Genau darüber kann aber aufgeklärt werden - sachlich und fundiert.

Muss sich ja auch nicht jeder dran beteiligen.

 

Kontraproduktiv sind da nur so knappe Äußerungen wie "Der ist aversiv".

Dann lieber raushalten (ist jetzt nicht auf dich gemünzt, du hälst dich ja meistens raus - oder gibst Buchtipps :D )

Das finde ich auch völlig ok - es gibt ja auch genügend Andere die z. B. anhand gezeigter Videos genau erklären, wo und was falsch läuft.

 

Es geht in einem Forum nicht darum, Meinungen überzustülpen, sondern Hilfen zu geben die andere Menschen/Mitleser dazu befähigen, selber lernen und das dann auch umsetzen zu können.

 

Wenn wir den Polar wieder attraktiver machen wollen, müssen wir Menschen wieder da abholen lernen wo sie stehen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb marcolino:

Wenn wir den Polar wieder attraktiver machen wollen, müssen wir Menschen wieder da abholen lernen wo sie stehen.

 

Ich hol niemand aus Offenbach ab! Niemals! smilie_sh_021.gif

 

:lol:

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was, du gewährst keine Flucht?!:ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb mikesch0815:

 

Ich finde es ehrlich gesagt einfach ermüdend. Alles hat so seine Zeit, irgendwie. Und warum sollte ich Stille Post spielen und Inhalte wiedergeben, die im Original gelesen am besten wären? 

 

 

Weil du dir das Wissen angeeignet hast und auch mir, die gerade keine Zeit hat, das gleiche Buch zu lesen, den Inhalt zumindest anreißen kannst, worüber ich dann wieder nachdenken kann und überlegen kann, mir das Buch dann selbst zu holen.

Oder aber ich verstehe den Fachjargon nicht, du aber bist in der Lage, mir das einzudeutschen.

 

Wäre es dann nicht besser, dein Potenzial zu nutzen, gerade weil es uns doch um unsere Hunde geht? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Forum wird nicht dadurch lebendig und informativ, dass man Erziehungs-, Gesundheits- oder  Ernährungsansätze mit einem Satz abqualifiziert, sondern indem man sich argumentativ damit auseinandersetzt.

 

User jeder Couleur sind dabei wichtig; auch Querdenker oder nervende User, soweit sie von der Mehrheit so wahrgenommen werden.

 

Vielfach kann ein Beitrag mehr Wirkung entfalten, als 20 Beiträge eines anderen Users. Das vergisst man leicht. Es ist kein Wettbewerb. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber Maico, letztendlich musst du das selber entscheiden. 

 

Ich finde es nur seltsam, wenn man Mitglied in einem Diskussionforum ist, dann nicht diskutieren zu wollen, aber ja nu. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist halt schon zu oft so gewesen, dass man sofort abgekanzelt wurde.

 

Ein 'Nein' ist aversiv, also böse, böse, böse. Keine Diskussion!

Ok, dann halt, sag ich nichts mehr bei den (damaligen)  'Fachleuten', denn für mich ist zb ein 'nein' eine normale Kommunikation. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Nebelfrei:

Es ist halt schon zu oft so gewesen, dass man sofort abgekanzelt wurde.

 

Ein 'Nein' ist aversiv, also böse, böse, böse. Keine Diskussion!

Ok, dann halt, sag ich nichts mehr bei den (damaligen)  'Fachleuten', denn für mich ist zb ein 'nein' eine normale Kommunikation. 

 

Come on. Gegen ein ruhiges "Nein" als Abbruchsignal hatte ca. keiner was. Es ging um "laut" und die Notwendigkeit Alternativen zu bieten. Darüber kann man sehr gut diskutieren, auch kontrovers...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu

Nein (ha!) ohne Alternative schlicht aversiv (kannst gern danach suchen, ich mach es nicht)

 

Nun, war mir nicht so wichtig, da ich kaum Erziehungsprobleme habe. Ich rede einfach mit Hunden wie mit Menschen (Kindern). 

Aber genau diese Aussagen sind eben das, was soviele vertrieben hat, dieses Absolute, kein Widerspruch zulassende, und dass immer gleich ein paar Leute in die gleiche Kerbe gehauen haben.(lustig, von sich aus sagen sie nichts)

Jou, irgendwann sagt man sich halt, dass offensichtlich nur eine Meinung (samt Claqueuren) akzeptiert ist, so lässt man es halt.

Mir ist das recht egal, ich brauch die Diskussionen nicht, es wird wieso zuviel geredet auf der Welt, aber viele sind genau deshalb verstummt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich vermisse auch noch andere User, der Unterschied zu Vhenan ist aber, dass diese freiwillig gegangen sind. Ich respektiere die Entscheidungen der User, wenngleich ich sie auch schade finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.