Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
mikesch0815

Vorsätze 2018... (was wir gern gleich eine Woche nach Silvester über den Haufen werfen..)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Noch sind es ein paar Tage - aber wer früh Vorsätze fürs nächste Jahr sammelt kann sie auch schon früher über den Haufen werfen. Da heutzutage alles schneller, bunter, greller und kurzlebiger wird - warum also nicht früh starten und noch früher mit den guten Vorsätzen den Mülleimer aufsuchen? smilie_op_011.gif

 

Hier meine:

 

  • nach dem hemmungslosen Ausleben des GAS (Gear Aquisition Syndrom) in der Fotografierei in den letzten Wochen will ich 2018 vermehrt Ausdrucke machen lassen, ggf. über einen eigenen Fotodrucker (Epson) nachdenken. Zudem will ich mehr Bücher kaufen, endlich ein Abo von Lenswork abschließen. In der neuen Wohnung möchte ich mir ein gescheites Bildaufhängsystem und gute Rahmen gönnen.
  • Minyok und Tuulikki mehr in den Mittelpunkt meines Zeitvertreibs stellen. Eigentlich ist jede Zeit am Rechner nett, aber ich kann nicht gleichzeitig tippen und den Stylus übers Wacom kratzen, die beiden Fellnasen knuddeln und so...
  • Meine HiFi Anlage mit dem Umzug umbauen. Meine Ohren sind nicht mehr wie vor 20 Jahren - und warum sollte ich meine Endstufen generalüberholen lassen, wenn ich für das gleiche Geld einen vernünftigen Receiver mit allem HDMI und WLAN Zeug bekomme, der meiner heutigen Hörgewohnheit (FLAC-Streaming übers Netz) viel näher kommt? Also gehen die alten Sachen in den Ruhestand oder werden verkauft, es bleibt der Plattenspieler, der Vorverstärker für den Plattenspieler und ein guter Receiver mit Netzanschluß. CDs kann ich auch übern Rechner abspielen. Die ganzen Musikperlen, die ich über Tidal und Co finde sind wichtiger als irgendwelche unbezahlbaren Elkos für die alten SAC Endstufen...
  • Beim Musikhören kann man Minyok und Tuulikki viel besser knuddeln als beim Surfen im Internet.
  • Pfeifen restaurieren. Ich muss echt einige Hölzer mal feinst abschleifen und neu beizen. Der Zahn der Zeit...
  • Touren. Irgendwie komplett in den letzten Jahren untergegangen - ich wollte eigentlich alle Mittelgebirge in Deutschland bewandern. Ohne Snoti im Zelt brauch ich auch keine Gasmaske, daher... eine Eau de Müff freie Tour? 
  • Kanada. 'n guter Kumpel zieht nach Kanada, entweder flieg ich schon diesen Herbst oder 2019 rüber. Minyoks Höhenangst macht einen Flug für ihn unmöglich, aber die beiden würden in der Familie sich in der Zeit prima um den dortigen Kühlschrank kümmern.
  • Beruflich: Mal wieder mehr die Nase in Fortbildungen stecken. Man verkalkt ja langsam.
  • Uhlenspiegel in Gießen: Wann bin ich eigentlich das letzte mal singend und schwankend aus dem Laden raus und hab Leute in Gießen angepöbelt? smilie_frech_106.gif
  • Mehr Billard. Eigentlich sollte ich alle 14 Tage spielen. Man wird alt und tatterig...

 

so vorsätzlich

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe seit etwa 3 Jahren nur einen guten Vorsatz, nämlich entspannt sein, Sachen nicht zu sehr auf mich beziehen, es auch mal als "so ist es halt jetzt" abtun wenn etwas nicht klappt ohne ständig zu versuchen es doch noch irgendwie hinzubiegen. Grob gesagt also "kein Stress". 

 

Und das ist das beste was ich mir jemals vornehmen konnte, so lebe ich seit vielen Jahren und Es geht mir swhr gut damit :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mir vorgenommen, mir nichts vorzunehmen. Und bin damit schon im Vorfeld grandios gescheitert. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im letzten Jahr ging es ziemlich hektisch zu bei uns. Ich wollte zu viel. Hochzeit, Arbeit & Karriere, Studium, Selbständigkeit... 

 

da kamen einige Themen zu kurz. Mausi z.B. und Entspannung. Das wird im nächsten Jahr hoffentlich besser. Zumindest ist das mein Vorsatz :10_wink:

Die Wochenenden gehören Mann &Hund und nur in Ausnahmen der Arbeit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu den Neujahrsvorsätzen schrieb Reinhard Mey im Sommer 1971 dieses schöne Lied:

 

 

71 ½, was ist aus alldem geworden, was ich mir am Neujahrsmorgen ganz fest vorgenommen hab‘ ?
71 ½, wieviel hab‘ ich unterdessen von den Vorsätzen vergessen, von Versprechen, die ich gab.

 

 

Aber einen Vorsatz habe ich tatsächlich für 2018:

Was 2017 viel zu kurz gekommen ist, muss im Neuen Jahr deutlich mehr Raum bekommen:

 

5a410067449df_GroeReisenfrwenigGeld.jpg.3b1dd8e7ee7be90de26dbb6c34b3c413.jpg 5a41009ae3a1c_WochenendeundUrlaub1928.jpg.bc3ecee41925c7011769c8e3d11dd5ad.jpg 5a4100b4ca8c5_Sobequem1928.jpg.5411a2354e34cc466a4cbdb28f036799.jpg

(Für die Moderatoren: Die Werbung ist von 1926/28, also älter als 70 Jahre)

5a41020d7b30d_20100531_139FoxenbeiLennartsfors.JPG.b08f425613684f4c49c1afc4ee3f8d30.JPG

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tiefenentspannt sein, immer und ganzjährig und noch mehr tolle Sachen mit den Hunden machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mehr Ferien!

Nicht mehr immer Rücksicht darauf nehmen, ob etwas anderen in den Kram passt!

 

(Dass ich nich5 immer alles aufschiebe, nehme ich mit 2019 vor)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weniger arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Führerschein machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Führerschein müsste ich auch endlich mal in Angriff nehmen. 

Das war schon eine doofe Situation, als ich im Herbst mit Hunden und Mann im Schwarzwald war, also ca. 8 Stunden Fahrtzeit von zuhause weg und meinen Mann dann nach drei Tagen Urlaub mit einer Blutvergiftung ins Krankenhaus bringen musste. Ich hatte aber noch Glück im Unglück und konnte mit der Gästekarte Zug und Bus in Anspruch nehmen und meine Vermieterin, ein wirklicher Engel, hat mir geholfen.

 

Ich muss weiter was für meine Gesundheit tun:

 

Vom Rauchen aufs Dampfen umgestiegen bin ich schon und da nun auf 0 % Nikotin. Aber da will ich auch noch komplett vom Dampfen weg. Und weil jetzt nach zig Jahren Rauchens und dem Umstieg auf das Dampfen, meine Stimme langsam wieder kommt, überlege ich gerade, Gesangsunterricht zu nehmen, einfach so für mich. Wenn ich dann aber tatsächlich mal das "Hallelujah" gesungen bekomme, mach ich n Fass auf. ;):D 

 

Durch Nierenprobleme muss ich mich noch mehr um meine Ernährung kümmern. 

 

Vielleicht nehme ich noch mal Reitunterricht? 

 

Ganz viel Lesen. Da komme ich immer schnell von ab und eigentlich ist das Entspannung pur für mich.

 

Mir einige Dinge, die ich körperlich trage, noch einfacher machen. Das betrifft zum großen Teil den Garten.

 

Es sagen, wenn ich mit etwas unzufrieden bin. 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.