Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Fiona01

"Elexier", um das Trinken anzuregen!?!?

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb gatil:

Aber warum legt ihr soviel Wert darauf, dass eure Hunde viel trinken?

 

Eingentlich  nur im sehr heissen Sommer. Ich kann bei Wega kaum kontrollieren, wieviel sie trinkt, sie trinkt auch nur draussen, fast nur aus Bächen, Brunnen etc.

Bei Hitze habe ich das Gefühl sie trinke zuwenig, sie stürzt sich richtig drauf, wobei ich schon glaube, dass sie im Notfall aus dem Napf trinken würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb gatil:

Aber warum legt ihr soviel Wert darauf, dass eure Hunde viel trinken?

Sollten die Hunde nicht selbst wissen, wieviel Durst sie haben?

Worin seht ihr den Vorteil von mehr Flüssigkeit?

 

Meine zwei Oldies mäkelten in hohem Alter zeitweise auch beim Trinken, wenn es ihnen nicht gut ging, etwas mit den Zähnen nicht stimmt oder sie dement wurden. Zusammen mit den Entwässerungstabletten bei Herzproblemen kann das schnell kritisch werden. Bei Demenz und Blindheit vermute ich, dass Hunde den Abstand zum Wasser nicht mehr richtig hinbekommen und sich auch mal verschlucken. Das ist ein Schreck und dann wollen sie da nicht mehr ran. Von sehr alten Menschen habe ich auch gehört, dass sie oder die Pfleger bewusst darauf achten müssen, genug zu trinken, weil das natürliche Durstgefühl da nicht mehr ausreicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.