Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fuchur01

Gefährlicher Hund?

Empfohlene Beiträge

Bei der Hundeschule zu der wir jetzt wechseln wollen, muss man eh 1-2 Einzelstunden vorher nehmen, dann sprechen wir das da einfach mal an. Hundeführerschein finde ich auch gut, haben wir auch schon überlegt, weil man damit ja im Zweifelsfall immer besser dasteht, jetzt von diesem Vorfall mal abgesehen.

In die Sache mit meinem Onkel und der Ex-Frau wollen wir uns lieber garnicht einmischen, ich glaube die wissen selber nicht worum es noch geht:rolleyes:.

Kann ja auch sein, dass der Cousin das bei der Mutter garnicht so thematisiert, wir haben ihm halt erklärt, dass er das eben noch lernen muss.

Mit Tieren hat er es generell nicht so, keine Ahnung was da los ist. Den alten blinden Dackel meiner Oma hat er ständig getreten und bei ihrem neuen Hund hat er’s auch getan, bis da eine deutlichere Ansage meiner Mutter kam. Er hat im gleichen Haus gewohnt, also quasi ständig ein Hund da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Fuchur01:

Mit Tieren hat er es generell nicht so, keine Ahnung was da los ist. Den alten blinden Dackel meiner Oma hat er ständig getreten und bei ihrem neuen Hund hat er’s auch getan, bis da eine deutlichere Ansage meiner Mutter kam. Er hat im gleichen Haus gewohnt, also quasi ständig ein Hund da.

 

Klingt sehr beunruhigend. Es muss ja nicht jeder Mensch Tiere toll finden, aber man könnte ihm ja beibringen, die Hunde ohne Gewalt auf Abstand zu halten, vielleicht zusammen mit dem Hundetrainer. Sich in andere Lebewesen hineinzuversetzen und mitzufühlen ist Empathie, auch die kann man fördern, dann wäre Gewalt gegen andere Lebewesen nicht mehr ganz so selbstverständlich für ihn. Bei uns Kindern früher galt die Maxime: "Was du nicht willst, dass man dir tu', das füg auch keinem andern zu."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Kindern muss man mit rechnen, dass sie auch mal " blöd " reagieren. Ich selber habe diesbezüglich auch eine sehr blöde Erfahrunng gemacht. 10 Jähriges Mädchen fragt ob sie den Welpen ( 4 Monate) mal streicheln darf, sie haben auch zwei Hunde. Ich hatte im Kopf, ok...kennt sich aus. Welpe freut sich, plötzlich stampf sie auf reißt die Arme hoch und kreischt und hüpft, fand es lustig wie blöd rumzuhüpfen. Habe mich über mich selber geärgert, dass ich einfach gewisse Kentnisse vorausgesetzt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 'Barfen'....ein gefährlicher Trend für Gesundheit ?

      Gefunden und hier mal eingestellt:    https://www.focus.de/wissen/natur/hunde/heim-fuer-aggressive-tiere-vanessa-gibt-gefaehrlichen-hunden-zweite-chance-einschlaefern-ist-keine-loesung_id_8781585.html   Falls nötig, zum Video scrollen. Deshalb würde ich schon nicht barfen, (wobei der 'Vanessa-Beitrag' der Oberhammer und schon Dummheit ist. Alles nur eine Frage von Zeit, 2 kleine Kinder sind auch noch da.)   Unglaublich oder normal ?

      in Gesundheit

    • VOX, ab wann ist es ein gefährlicher Hund?

      Hallo ihr Lieben,   ich schaue gerade Hund Katze Maus auf VOX. Dort wurde gerade unteranderem auch über einen Hund berichtet der jemanden "angefallen" bzw. angesprungen haben soll und nun haben die Besitzer einen gefährlichen Hund mit Maulkorbpflicht, Leine und erhöhte Hunesteuer und dazu noch die Kündigung ihres Zuhauses. Ohne konkrete Aussagen und ohne Gutachten eines Arztes. Nach der Werbung gehts noch mal damit weiter...   Ich bin etwas schockiert darüber wie einfach es ist jemandem das

      in Plauderecke

    • Gefährlicher Hund: Was heißt das konkret?

      Hi, nachdem bei uns ein Hund tödlich zugebissen hat stand nun Folgender Gesetzestext (Niedersachsen) in der Zeitung:   Hat ein Hund zugebissen und geschah dies nicht aus einem eindeutig artgerechten Abwehrverhalten oder im Rahmen des bestimmungsgemäßen Gebrauchs heraus (das gilt für Diensthunde), muss ein Hund nach dem Gesetz für gefährlich erklärt werden. Ein solcher Hund darf dann nur mit Maulkorb und an der Leine geführt werden. Wird bei einem Hund die Gefährlichkeit festgestellt, so muss

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • ...gefährlicher Leichtsinn oder einfach nur "gefährlich süüüß" ???

      Kann und sollte man solches Umgang-Verhalten zulassen oder auch fördern: http://video.de.msn.com/watch/video/auf-den-hund-gekommen-baby-liebt-sein-haustier/5ovkzkh8 ??? Wenn ein Kind so seinen Spaß hat dann darf der Hund diesen doch auch haben müssen ??? Was denkt man so darüber ? Gefährlicher Leichtsinn oder einfach nur SOOOOOO SÜÜÜßßßßß ??? LG

      in Plauderecke

    • Gilt die Einstufung als gefährlicher Hund in alles Bundesländern?

      Hallo, unserem Schäferhund droht nach einer Beißerei die Einstufung als gefährlicher Hund. Wir wohnen in NRW, das bedeutet wohl Leinen- und Maulkorbzwang. Unsere Grundstücksgrenze ist gleichzeitig die Landesgrenze zu Niedersachsen. Und nun unsere Frage: Gilt die Einstufung des Landes NRW auch in anderen Bundesländern? Grüße, Rainer

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.