Jump to content

Two things will change a lot ... ? ... !

Empfohlene Beiträge

Ferun   

@Mark Ich trinke eh keine Milch. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mark   

...

20171223_093249.jpg

20170916_093804.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Freefalling   
(bearbeitet)

Pflanzenmilch ist wohl kein Problem?

 

Das mit den Chiasamen muss ja jeder selbst wissen. Hab nochmal geguckt. In Deutschland wird eine Menge von 15g pro Tag empfohlen, weil Chia hier noch nicht so bekannt ist inkl. möglicher Allergie-Auslöser. In den USA sind es wohl 30g, in manchen Ländern gibt es keine Beschränkung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mark   
vor 6 Minuten schrieb Freefalling:

Pflanzenmilch ist wohl kein Problem?

 

Mandelmilch (ungesüßt) ... ist wunderbar!

 

Soja-, Getreide- und Reismilch sollte eher weggelassen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Da ich sowie so vegan lebe habe ich Punkt 2 schon erfüllt. 

Punkt 1 geht auch ohne Walnüsse? Dagegen bin ich nämlich leider allergisch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gebemeinensenfdazu   

Das liest sich wie ein Omega 3 Boost, was ich ja prinzipiell gut finde und gerne ausprobieren würde. Das einzige Problem ist: es gibt in dem Bereich recht viel Schadstoffbelastung insbesondere Cadmium bei Leinsamen und Pestizide bei Chiasamen

https://utopia.de/oekotest-superfoods-pestizide-mineraloel-blei-14993/

Das trifft auch auf Bioprodukte zu. Gegen spanischen Salbei/Chia hätte ich auch in größeren Mengen nichts einzuwenden. Er war mir schon immer sympathisch weil er als einzige kommerziell verwertete Salbeiart kein Thujon enthält.

Je nachdem auf welchem Boden und in welcher Nähe zu kommerziellem Anbau der Anbau stattfinet, gibt es auch wenig bzw. unbelastete Chargen bzw. Produktmarken. Hast du einen Tip? Ich habe echt Probleme, woran ich mich da orientieren soll, der Cadmiumgehalt z.B. wird ja nicht deklariert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mark   
vor 6 Stunden schrieb Graustufe:

Punkt 1 geht auch ohne Walnüsse? Dagegen bin ich nämlich leider allergisch

 

Haselnüsse, Mandeln, Macadamia oder Cahews als Nicht-Nüsse.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mark   
vor 4 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

Je nachdem auf welchem Boden und in welcher Nähe zu kommerziellem Anbau der Anbau stattfinet, gibt es auch wenig bzw. unbelastete Chargen bzw. Produktmarken. Hast du einen Tip? Ich habe echt Probleme, woran ich mich da orientieren soll, der Cadmiumgehalt z.B. wird ja nicht deklariert.

 

Als Verbraucher hat man letztlich keine Chance herauszufinden wie belastet (generell) Lebensmittel sind oder welche bioaktiven Substanzen sich darin befinden. Diese werden nicht deklariert. Man kann sich daher nur an Testergebnissen orientieren, sollte aber im Hinblick auf sonstige Aussagen der Tester, wie z.B. das Milch eine gesündere Alternative darstellt, vorsichtig sein. Zugleich muss man den Nutzen gegen eine mögliche Belastung abwägen; gilt für nahezu alle Lebensmittel.

 

Das würde allerdings den Rahmen dieses Themas sprengen! Zu Tipps & Empfehlungen für besonders unbelastete Lebensmittel müsste ein neues Thema eröffnet werden.

 

Ich kaufe Bio - Leinsamenschrot und Bio Chiasamen entweder bei DM oder im Bio Markt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Laikas   

Interessanter Test! Geht es dabei hauptsächlich um die Wirkung von Chia-Samen? Denn insgesamt ist es ja ein ganz normaler Obstsalat mit Nüssen und Leinsamenschrot, was man ja schon sehr lange als vollwertiges Frühstück empfiehlt?

 

Kann man Chia nicht auch durch ein regionales Produkte ersetzen und dann auf Milch (und Getreide) verzichten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mark   

Hauptsächlich geht es um die Wirkung von Leinsamenschrot, Chia, Nüssen, Äpfeln und 100% Kakao. In Kombination.

 

Möglichst nichts ersetzen ... :2_grimacing:

 

Am besten genau so zubereiten, garniert mit Beeren, Mandelmus etc. wie im Eingangsbeitrag beschrieben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.