Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Two things will change a lot ... ? ... !

Empfohlene Beiträge

Dann nimm doch ganz wenig Wasser, dass das eher so Müsli-Konsistenz bekommt und trink hinterher eine große Tasse Tee. Da hast du den gleichen Effekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das passt so, ich hole raus, was rauszuholen ist. :D Geil finde ich es aber dennoch nicht und normal hätte ich es heute nicht gegessen, aber ich möchte ja 7 Tage durchhalten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe heute pausieren müssen. Ich habe ganz einfach verschlafen und hatte heute Monteure da wegen meiner neuen Küche. Da konnte ich schlecht zwischen ihnen hantieren. Ich habe daher nur einen Apfel gegessen. Nun wäre die Möglichkeit, den Rest heute abend zu essen oder morgen weiter zu machen. Wie wäre es sinnvoll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@asti, ich denke, sooo ernst muss die Zeit nicht genommen werden. Also ich quetsche mich jedenfalls sehr ungern in Korsetts. Heute Morgen war hier etwas Chaos und ich habe nach der Morgenrunde mit den Hunden normal gefrühstückt, also Baguette. Mein Müsli (oder wie immer man das nennt) habe ich vor einer halben Stunde gegessen - statt Mittagessen (joar, unsere Esszeiten sind ein bisschen anders :D ). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Erfolge von Euch sind spitzenklasse!

 

Die Zusammensetzung des Frühstücks ist physiologisch richtig gut. Kein Völlegefühl, langanhaltende Sättigung, weniger Blutzuckerspitzen und damit auch weniger Entzündungsreaktionen im Körper und der Darm freut sich. Die Zusammensetzung der Darmbakterien beeinflusst ja maßgeblich auf die Gesundheit des ganzen Körpers. 

 

Durch den weitgehenden Verzicht auf Milchprodukte werden auch die allergischen Reaktionen zurückgefahren.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab zumindest auch den Eindruck das ich fitter und besser gelaunt bin.

Ich mach auf jeden fall erstmal weiter. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb asti:

Nun wäre die Möglichkeit, den Rest heute abend zu essen oder morgen weiter zu machen. Wie wäre es sinnvoll?

 

Beides geht.

 

Die Idee dahinter ist eine komplette Mahlzeit durch das Frühstück zu ersetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb Ferun:

Ich hab zumindest auch den Eindruck das ich fitter und besser gelaunt bin.

Ich mach auf jeden fall erstmal weiter. :)

 

 

Ich auch. Aber ich habe nicht weniger Hunger leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte nicht einmal diese Woche Hunger auf süßes und bin dicke bis Abends satt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das angenehm sättigende Gefühl stellt sich am besten ein, wenn 

  • der "Brei" morgens zum Frühstück (als alleiniges Frühstück) gegessen wird
  • man zuvor kein Brötchen, Weißbrot, Croissant usw. isst, da sonst direkt der Blutzucker nach oben schießt -> Hunger stellt sich nach einigen Stunden ein
  • (optimal) mindestens folgende Zutaten enthalten sind: 2 Esslöffel Chia, 2 Esslöffel Leinsamenschrot, ausreichend Wasser, 1 Apfel, viele Nüsse, 1 Teelöffel 100% Kakao, 1 Esslöffel Mandelmus (Reihenfolge entspricht der Priorität).

Das wäre eine Zusammensetzung, die wirklich lange satt + fit macht, Verlangen nach Süßem deutlich reduziert und die Verdauung positiv beeinflusst.

 

Ansonsten verweise ich auf den Eingangsbeitrag zu den weiteren Zutaten + als Test Verzicht auf Milchprodukte (wobei Milchprodukte keinen negativen Einfluss auf die reine Sättigung haben).

 

Durch die zunehmend bessere Darmflora, die sich mit dem Verzehr des "Breis" erreichen lässt, wird auch das Immunsystem nachhaltig gestärkt und Nährstoffe können langfristig besser verwertet und aufgenommen werden.

 

Wer noch etwas für seine Gesundheit tun möchte, nimmt zudem ein Esslöffel Leinöl irgendwann im Laufe des Tages zu sich.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.