Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Two things will change a lot ... ? ... !

Empfohlene Beiträge

Spätestens an Tag Nr. 3 sollte sich auch der Magen- / Darmbereich darüber freuen :10_wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darauf werde ICH aber nicht weiter eingehen. Darmgeschichten zu erzählen, ist nicht so meins. ;):D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schaffe morgens den Brei auch sehr gut. Schmeckt nach wie vor lecker und sättigt auch gut.

 

Mit dem Verzichten auf Milchprodukte klappt es leider nicht so gut "zwischen den Jahren". Habe zwischendurch doch mal ein Eis gegessen bzw. hier und da Käseanteile im Essen gehabt.

 

Gestern vormittag hatte ich das Gefühl viel Power zu haben, aber nachmittags auch wieder nicht... Allerdings finde ich die warmen Temperaturen hier in Köln auch nicht sehr kreislauffreundlich.

 

Ich werde es ab dem 2.1. konsequenter durchhalten können und dann hoffentlich bis zum Wochenende durchziehen, was dann ja immerhin sechs Tage am Stück wären.

 

Mein Magen-/Darmbereich ist allerdings zur Zeit aufgrund Schilddrüsenprobleme sowieso etwas aus dem Takt, so dass ich da nicht wirklich Aussagen über den Effekt der Umstellung machen kann.

Mal sehen, wie es am Ende der ersten Januarwoche aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Silvester Lauf nach dem Frühstück...

20171231_123313.jpg

20171231_123252.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja erst bei Tag 2 und kann noch keine Veränderung mitteilen. Bin auch heute ziemlich müde. Aber ich habe auch noch nichts erwartet, denn dafür ist es noch zu früh. Mir schmeckt es und ich habe mich heute Morgen auf das Frühstück gefreut. 

 

Käse wegzulassen, fällt mir nicht schwer. Auf Dauer würde es mir wahrscheinlich schwer fallen, keinen Joghurt mehr zu essen. Den liebe ich nämlich. Eine Woche ohne Joghurt ist aber durchaus zu schaffen.

vor 3 Minuten schrieb Mark:

Silvester Lauf nach dem Frühstück...

20171231_123313.jpg

20171231_123252.jpg

 

Sehr schön - da mache ich aber nicht mit :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Karlotte : Schilddrüsenprobleme sind aber auch doof. 

Toi Toi Toi mit den Milchprodukten. Ich muss da gerade auch aufpassen, weil ich auch öfters mit Butter koche. ;) Buttersäure ist ansich ja auch gesund.

 

@KleinEmma : Mit dem Joghurt geht es mir wie dir. ;)

 

@Mark: Das sieht mir doch nach einem guten Trainingszustand aus. :96_ok_hand:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 28.12.2017 um 07:58 schrieb Mark:

 

Haselnüsse, Mandeln, Macadamia oder Cahews als Nicht-Nüsse.

 

 

 

Also kann man die Walnüsse komplett durch Mandeln ersetzen?

Alles andere kann ich nicht essen.

 

Und einen Ersatz für die Leinsamen? Nur Hanfschrot (gibt es das?) macht wahrscheinlich keinen Sinn, oder?

 

Ich weiß genau wozu das gut sein soll, bei mir scheitern solche Sachen leider immer daran dass ich

gefühlt gegen alles gesunde allergisch bin.. <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir hilft es allein schon, die Milch von Turbokühen wegzulassen und Ziegenmilch zu trinken (gibt es schon Turboziegen?). Der Hype vor 30 Jahren um die elenden Ballaststoffe hat mir gar nicht geholfen, denn mich macht Weizen auch krank. Da musste ich damals erst mal drauf kommen (Gluten war da noch unbekannt). Was habe ich schon gelitten durch Müsli&Co. Deshalb esse ich grundsätzlich nichts, was mir nicht gut tut, egal was gerade in Mode ist. Aber einen Versuch ist es wert, wenn man sich insgesamt nicht wohl fühlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Laikas:

gibt es schon Turboziegen?

Leider ja. In der Nähevon Gießen gibt es einen Landwirt mit Ziegen. Als ich da war, fand ich das nicht wirklich lustig. Die Euter waren sehr groß und die Zicklein standen in winzigen Holzkisten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 56 Minuten schrieb asti:

Leider ja. In der Nähevon Gießen gibt es einen Landwirt mit Ziegen. Als ich da war, fand ich das nicht wirklich lustig. Die Euter waren sehr groß und die Zicklein standen in winzigen Holzkisten. 

 

Dachte ich mir schon, wenn es die Ziegenmilch schon im Supermarkt gibt und die Nachfrage steigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.