Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Buchempfehlung für "Angehörige"

Empfohlene Beiträge

Ich habe in meinem Bekanntenkreis festgestellt das ein paar Menschen die sozusagen Angehörige eines Hundehalters sind, sich oft unsicher sind was sie von dem Vierbeiner an der Seite ihres Verwandten/Liebsten/Freundes/.... halten sollen. Das sie das Tier und seine Denkweisen so gar nicht einschätzen können/kennen.

 

Könnt ihr mir Bücher empfehlen, die für einen Nicht-Hundehalter interessant und unterhaltsam genug sind gelesen zu werden, obwohl der natürlich im Programm hat das es nicht sein Hund ist und er sich deshalb nicht allzu viel darüber informieren muss. Aber das Buch sollte natürlich auch sachlich korrekt und fern von jeglicher Alpha-Philosophie, Gewalt oder ähnlichem sein.

 

Mir geht es hier nicht um Erziehungstipps sondern mehr darum: Was ist ein Hund? Wie tickt ein Hund? Körpersprache (wenigstens die wichtigsten Sachen)? Wie verhalte ich mich?

Eher solche Sachen.

 

Ich freue mich über jeden Tipp. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Patricia B. McConnell, Das andere Ende der Leine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andrea Weidt - Hundeverhalten - das Lexikon. Ziemlich gut zum schnellen Nachschlagen und für einen ersten tieferen Einblick. Auch für Nichthundehalter praktisch, weil eben Überblick.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...