Jump to content

Silvester Igel

Empfohlene Beiträge

Estray   

Bitte wende dich an besagte Facebookgruppe, da bekommst du innerhalb von Minuten kompetente Päppler genannt.

Und die machen selbst Kotuntersuchungen und sind absolut fit in dem Thema.

Sonst bitte den Wohnort angeben und ich vermittelt dir jemanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Estray   

Wildtier-Notfälle 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Estray   
vor 29 Minuten schrieb Colomba:

Wie gesagt hatte er etwas mehr als 300g. Also kein Federgewicht und bei dem Wetter fressen die ja auch noch weiter und können noch aufschließen. Wir haben im Tierheim die Auskünfte am Telefon immer von Jahreszeit und Wetterbericht abhängig gemacht. Das fand ich eigentlich ganz schlau.

 

Ich finde das nicht so schlau.

 

 

 

23319394_1261914700581335_5364642181168209473_n.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
benno0815   
(bearbeitet)

Estray hat völlig recht, die gleichen Infos habe ich auch :)
Es gibt jetzt auch nichts mehr zu fressen für Igel und selbst wenn sie noch etwas finden würden, das verbraucht zu viel Energie, die überleben nicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Colomba   

Danke für eure Rückmeldungen. Estray: Genauso wie in deinem Schaubild war das gemeint. Abhängig von Jahreszeit und Wetter. Heißt im milden Herbst sind 300g ok usw...

 

Wie auch immer. Ihr liegt mit euren Einschätzungen bestimmt richtig, was Gewicht und Auswilderung angeht. Da habe ich nur die Igelstation als Erfahrungswert, wo die Tiere natürlich mega schnell zulegen. Ich werde jetzt noch ein bißchen googlen und ihm ein nettes Plätzchen suchen, am besten bei Spezialisten. Ich sehe ja, wen ich dann morgen übers Telefon erreiche. Es ist schön zu wissen, dass es wirklich Leute gibt, die Kotuntersuchungen durchführen. Das habe ich noch nirgendwo erlebt.

 

Ansonsten komme ich auf dein Angebot zurück, Estray, denn ich bin nicht bei Facebook. Er hat jetzt eine Wärmflasche, die ich regelmäßig wechsle. Wie gesagt, bis gestern war er "fit". Ich hoffe, er schafft das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Estray   

Super. :)

Hoffentlich kommt der Kleine durch.

 

Vor Jahren sind mir aus Unkenntnis 2 Igel gestorben. Hätte ich sie bloß untersuchen lassen :(. Ich hab den Ernst der Lage damals absolut nicht erkannt und selbst rumgedoktort. Ich wette, die hatten Würmer oder Parasiten, die nicht behandelt wurden.

Alles Gute! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Colomba   

Das ist halt immer der Zwiespalt: Alle Wildtiere haben Parasiten. Und oft gehen sie auch durch die Chemie drauf, die deswegen in sie reingekippt wird. Ich habe es immer schonend versucht, mit Spülbürste gegen Ektoparasiten und Entwurmung nur bei (beständigem) Durchfall oder sichtbaren Würmern, bei Husten Levamisol s.c. nach Gewicht. Da gehts halt nicht mehr anders.

 

Ich weiß nicht, ob du schon viel mit eingesperrten Wildtieren zu tun hattest. Ich finde das ganz ganz schrecklich und gerade die gepäppelten Igel wollen raus. Das geht dann aber nicht mehr, weil sie die Wärme schon gewohnt sind usw. So sitzen die dann mitunter 4-5 Monate und kratzen sich in der Box die Pfoten wund. Vielleicht wird so ein bißchen verständlicher, was ich meine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
benno0815   

Dann wurde das nicht richtig gemacht. Die Igelstation hier wird tierärztlich betreut, ich hatte schon mehr als 50 Igel zum Päppeln, Überwintern und Pflegen.
Alle wurden gegen Ektoparasiten behandelt mit verdünnter Frontline-Lösung, keiner hat je einen Schaden davongetragen, alle wurden bei Lungenwurmbefall behandelt, selbstverständlich erst, wenn sie gesundheitlich fit genug dazu waren, Verletzungen und andere innere Erkrankungen wurden zunächst vom TA behandelt.
Alle Igel sind behandelt und mit ausreichendem Gewicht in den Winterschlaf gegangen (an einem kalten Platz natürlich), ich hatte nie einen Igel, der auch nur eine Woche in seinem Gehege rumlief, geschweige denn die Pfoten wundlief. Das passiert nur, wenn der Platz zu warm ist und sie nicht schlafen können.
Ich glaube, da braucht ihr mal eine Fortbildung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Colomba   

Ich arbeite dort nicht mehr. Das hat seine Gründe. Aber glaub mir: Das ist keine Ausnahme. Zu der Frontline Geschichte suche ich nochmal was raus und stelle es dann hier ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos