Jump to content

Hundefotografie - Tipps, Tricks, Übungen, u.v.m

Empfohlene Beiträge

Siobhan   

Bin dabei. 

Bei mir ist es rechnertechnisch etwas umständlich die Bilder von der Kamera runter zu kriegen, das mach ich deshalb nicht immer gleich sondern gesammelt. Es kann also ein paar Tage dauern bis dann hier was zu sehen ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ani   

Ein tolles Thema!

Ich interessiere mich schon lange für Fotografie und bin fasziniert wenn sich jemand so gut mit den technischen Details auskennt. Doch wenn ich von Festbrennweite, Schärfentiefe, Blende, etc lese, steige ich irgendwann aus. Das verhält sich so als würde mir ein Mann den Hubraum eines Autos erklären wollen... Ich raffe es nicht.

Ich lese hier gerne mit, denn zu bieten habe ich:
- Interesse am fotografieren
- eine Spiegelreflex, Systemkamera, eine Kompakte und die Handykamera. Gerade bei den ersten beiden hole ich viel zu wenig raus
- einen eigenen Hund, eine Hundefreundin und 4 rasante Meerschweinchen, die sich einfach nicht in Bewegung fotografieren lassen

Was ich allerdings nicht habe, ist ein Bildbearbeitungsprogramm. Ist das ein must have?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
KaffeeElse   

Ich bin auch dabei! :)

Eigentlich stille Mitleserin, aber jetzt bewege ich mich mal aus der Komfortzone... War schon lange ein kleiner Hobbyfotograf und habe mir im September eine tolle Kamera (Nikon D7500) zugelegt. Da der Umgang damit sowieso geübt werden muss (hatte vorher absolut keine Ahnung von ISO und dergleichen, jetzt taste ich mich heran) freue ich mich auf eure Übungen, Anregungen und Tipps!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Juline   

Klasse, bin auch dabei!

Und freue mich auch über die große Resonanz!

 

Das ist zur Zeit genau mein Thema, da ich vor 4 Wochen endlich eine Systemkamera (Lumix GX800) gekauft habe :) also auch noch eine ganze Weile in der Lern-, Üb-, Grübel- und Euphoriephase sein werde :D

Habe gerade Tutorials zum Thema Hunde in Bewegung geschaut und einen Spickzettel zu den Einstellungen gemacht. Leider regnet`s.

 

Also, ich bin sehr gespannt und mache mit :)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ferun   
vor 2 Stunden schrieb Ani:

Ich interessiere mich schon lange für Fotografie und bin fasziniert wenn sich jemand so gut mit den technischen Details auskennt. Doch wenn ich von Festbrennweite, Schärfentiefe, Blende, etc lese, steige ich irgendwann aus. Das verhält sich so als würde mir ein Mann den Hubraum eines Autos erklären wollen... Ich raffe es nicht.

 

So geht es mir auch , wobei mit Hubraum kenn ich mich besser aus. :lol:

Ich weiß ja noch nicht mal den Unterschied zwischen Digital, Kompakt,Spiegelreflex und einer Systemkamera. -_-

Hoffe also ich komme überhaupt mit , wenn ihr was erklärt.

 

Ich habe eine Sony Alpha 100 kann aber ab und zu auch mit der Canon EOS 550 D von Guardy Fotografieren.

 

Freue mich das ihe euch die Mühe macht. :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Juline   
(bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb Ani:

Doch wenn ich von Festbrennweite, Schärfentiefe, Blende, etc lese, steige ich irgendwann aus

 

Hab hier ein ganz tolles kurzes Lehrvideo klick  gespeichert, was die Basics Blende, Verschlusszeit und ISO super erklärt. Auf zur Schärfentiefe wird etwas gesagt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nifebu   

Ich nehme das Angebot gerne an und werde versuchen, mich mit unserer Kamera - die meist von meinem Mann genutzt wird - anzufreunden. 

Wir haben eine Canon EOS 600D

Hund und Katze stehen auch zur Verfügung

Schau ich mal, wie es mit einem Bildbearbeitungsprogramm aussieht

:)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mrs.Midnight   

Ich bin auch gerne dabei :)

Meine Kamera ist zwar gerade mit Freund in Schottland aber eventuell geht es ja auch erstmal mit dem Handy 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnüffelmaus   
(bearbeitet)

ich werde diesem Thread hier mal aufmerksam folgen ... ;) 

Ich habe zu Weihnachten eine Sony Alpha 6000 bekommen und bin schon fleißig am üben ...

 

Zu Analog-Zeiten vor etlichen Jahren hatte ich mal eine Spiegelreflex - komplett mit manueller Einstellung.

Ein paar Basics mit ISO, Brennweite, Belichtungszeit und Blende sind mir vertraut ... aber die moderne Technik mit einem kleinem PC in der Knipse drin haben es schon in sich! Ich fussele mich momentan erst mal durch die Automatikprogramme.

An Objektiven habe ich nur das Teil was in der Grundaustattung dabei war (SEL-P1650 Objektiv).

Ich möchte auch erst einmal die Kamera richtig beherrschen, bevor ich über weitere Anschaffungen (Objektive) nachdenke.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ferun   

@Juline Ich verstehe schon gar nicht , wo ich das alles Einstellen soll.  :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos