Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hundefotografie - Tipps, Tricks, Übungen, u.v.m

Empfohlene Beiträge

@Laikas Das ist auch kein Porträt, eher Landschaftsbild mit Hund ;)
Sollte nur als Beispiel für Outtakes herhalten ;)
Sharys Bild finde ich auch superschön, schade nur, dass die Ohren nicht ganz drauf sind :);)
Ich mag Porträts lieber bei denen der Hund mich nicht direkt ansieht, aber das ist Geschmacksache ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, nun hatte ich vorhin neue Bilder genau zum Thema gemacht, kann sie aber nicht zeigen. Mein Laptop hat dämliche Probleme, hängt sich ständig mal wieder auf und dann geht rein gar nix mehr außer abschalten per Hand. Das ist nun leider gerade beim Laden der Bilder passiert, und nun kann ich Lightroom nicht mehr öffnen: Es erzählt mir jedes mal, der Katalog wäre schon von einer anderen App geöffnet. Was natürlich Blödsinn ist, auch der Taskmanager sagt nix dazu, also kann ich die "andere Anwendung" auch nicht wie gefordert schließen. Nun bin ich sogar so weit gegangen, Lightroom komplett neu zu installieren - umsonst. Ich muss also nächste Woche wohl erst mal sehen, dass ich einen Reparaturladen finde, oder andernfalls den Laptop einschicken :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb benno0815:

@Laikas Das ist auch kein Porträt, eher Landschaftsbild mit Hund ;)
Sollte nur als Beispiel für Outtakes herhalten ;)

 

Das ist ja auch total interessant! Ich bin froh, deine Bilder gesehen zu haben, vielen Dank dafür (auch für die anderen User-Bilder hier im Thread)!

 

vor 3 Minuten schrieb benno0815:

Sharys Bild finde ich auch superschön, schade nur, dass die Ohren nicht ganz drauf sind :);)

 

Das ist mir auch aufgefallen und ich grüble noch, ob das Bild mit ganzen Ohren oder abgeschnitten besser aussieht. Abgeschnitten wirkt es, glaube ich, interessanter und weicht von der etwas langweiligen Frontalansicht ab, also Hund komplett drauf und genau in der Mitte. Andererseits, wenn ich von den Seh-Erwartungen des Betrachters abweiche, stört das irgendwie. Ich weiß nicht, ob das in diesem Fall eine "gute" oder "schlechte" Störung ist.

 

vor 3 Minuten schrieb benno0815:

Ich mag Porträts lieber bei denen der Hund mich nicht direkt ansieht, aber das ist Geschmacksache ;)

 

Ja, ich denke hier im Thread auch gerade darüber nach, was man mit einem Foto bewirken will, die maximale Wirkung für mich als Hundehalter (mein Geschmack, meine Erinnerungen, die ich ja immer mitergänze, die ein Fremder aber nicht hat) oder die beste Wirkung für den Betrachter (und welchen? reale Freunde, Facebook, Profifotografen ...). Ein verwackeltes Foto vom ersten Spaziergang kann da ein wahrer Schatz sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb Graustufe:

Hier gibt es so viele gestellte Fotos weil "natürliche" Portraits kaum möglich sind.

 

Das hab ich mir heute zu Herzen genommen und bin in die Weinberge gestiefelt mit dem Vorsatz, ein völlig ungestelltes Portrait mit nach Hause zu nehmen. Es sind sogar zwei geworden, aber auch 2 GB Outtakes :D   ...da dachte ich, boah, wie war das früher, mit Film und Dunkelkammer und so... :o 

 

Hab mich also einfach auf eine nasse Bank gesetzt und so getan, als würde ich Landschaft gucken, unauffällig das Display hochgeklappt, Tschuli mit der Linse verfolgt... mit Festbrennweite doppelt schwer.

 

Ich finde aber, die Bilder wirken weniger künstlich /gestellt als meine ersten beiden.

 

Danke für den Tipp, Christina! :)

 

31451145dh.jpg

 

31451146iz.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Thema Landschaft mit Hund kommen wir auf jeden Fall noch. Aber zu einem etwas späteren Zeitpunkt. Jetzt geht es erst einmal um die Potraitfotos und "näher ran" zu gehen. ;)

 

Gerade auf die Schnelle habe ich mal ein Vergleich fotografiert. Was passiert wenn man ein Bild zuschneidet oder direkt näher dran geht. 

Hund sitzt an der gleichen Stelle. Einmal von weiter weg fotografiert und einmal so nah dran gegangen, dass ich nicht mehr zuschneiden muss. 

Sobald ich wieder Zuhause bin werde ich die zwei Fotos einstellen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eins meiner Lieblingsportraits von Ferun , war ein Schnappschuß beim Spaziergang.

DSC04580.JPG.81ed2a0c26a0cd617647aacf328c0ef5.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, nachdem ich nun mit viel Fantasie das LR doch noch überlistet habe, hier nun drei der Werke von heute. Dank trübsten Wetters waren nur Innenaufnahmen möglich, das hat aber m.E. zur Aufgabe "nur Hund" ganz gut gepasst. Entstanden sind sie mit zur Decke gerichtetem Aufsteckblitz (etwas reduziert) und dem 50mm Festbrennweite Objektiv. Die Bilder sind nur minimal  zurechtgeschnitten und ansonsten out of Cam:

 

20180106sandorportrai7prfj.jpg

 

20180106sandorportraixfpgj.jpg

 

20180106sandorportraixtr7i.jpg

 

 

Natürlich sind solche Bilder immer ein gutes Stück weit gestellt; dennoch hab ich versucht, den Krümel in typischen Stimmungen/Ausdrücken einzufangen.

 

Danke für diese interessante Aufgabe, fand ich sehr spannend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das hier Portrait, oder Situation?

 

31451382ma.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Siobhan Auf jeden Fall sehr süß :11_blush:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Juline Das meine ich, genau solche Bilder wie Deine machen für mich den Unterschied :)
Da macht Dein Hund sein Ding und man sieht (finde ich) mehr von seiner Persönlichkeit :)
Superschöne Bilder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.