Jump to content
Hundeforum Der Hund
Peaches09

Knubbel am Gesäuge

Empfohlene Beiträge

Manchmal schreibt man ja etwas nicht nur für den, der hier im Forum einen Thread eröffnet hat, sondern auch für die vielen, die nicht in Erscheinung treten, aber hier lesen.

Das ist dann oft nicht so sehr konkrete Kritik an dieser Stelle, sondern dient dem Bewußtmachen, dass manchmal ein kritisches Hinterfragen angebracht ist. im Speziellen und allgemein.

Tierärzte sind oft schnell dabei mit größeren Maßnahmen, OP´s, Medikamentengabe etc. Oft hat man nicht die Ahnung als normaler Hundehalter, verlässt sich auf das, was der TA sagt.

ich bin jetzt hier fast vier Jahre dabei und habe grundlegend einige meiner - bis dato unreflektierten - Ansichten geändert. Weil ich durch Bemerkungen hellhörig geworden bin und dann selber recherchiert habe.

Ich habe eine 7- jährige Hündin vor 4 Jahren übernommen, die dann noch vor der Übernahme kastriert wurde - war mir sehr recht. Heute ist sie undicht und schluckt täglich Pillen, läuft trotzdem manchmal aus - mit jetzt fast 12 - Ursache wohl die Kastration. Hätt´ ich besser drüber nachdenken sollen.

Meine Hunde wurden jedes Jahr geimpft. Seit wirklich ernstzunehmenden Hinweisen und eigenen Recherchen weiß ich, dass nach der Grundimmunisierunges nicht mehr so sehr viel braucht - habe ich auch zu Anfang hier aus einem Hinweis mir erarbeitet.

 

So blockt man besser nicht ab, wenn mal hier etwas scheinbar kritisches geschrieben wird - es kann, wenn man es auch selbst nicht hören will, doch anderen dienlich sein.

Zum Wohle der Hunde und ihrer Halter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Peaches09:

Und falls du die sicheren Indikatoren für einen kompetenten Tierarzt kennst, kannst du sie mir gerne mitteilen. Ich denke jedoch,  dass man das nie sicher sagen kann. Wie gesagt, haben hier mehrere Tierärzte unterschiedliche Meinungen. Wie so oft in der Medizin... Daher mein Beitrag im Forum.

Eine recht gute Möglichkeit gibt es da, sich selbst informieren und auch auf dem Laufenden halten, was für Behandlungsmöglichkeiten es bei spezifischen Erkrankungen gibt und welche Symptome auf welche Erkrankung hinweisen könnten. Ist sicher ein wenig Arbeit, aber wenn man selbst gut informiert ist fällt einem viel eher auf, ob ein TA gut oder schlecht ist. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehöre zur Fraktion der Menschen, die ganz entspannt mit Knubbeln umgehen. Das rührt daher, dass ich eine alte Hündin aus Portugal adoptiert habe, die am ganze Körper Knubbel hatte. Ich hätte nicht gewusst, wo anfangen. Ebenso ist es mit meinem Rüden, der hat sicher 10 Knubbel über den Körper verteilt und sähe aus wie ein Sieb, wenn ich die rausschneiden lassen würde. Ich habe auch keinen Alarmknubbel, die sind alle ähnlich und wären dann bestimmt alle fällig. Ihm gehts gut, die Dinger wachsen nicht schnell und stören ihn nicht. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Knubbel am Körper sind ja auch oft harmlose Lipome. Die würde und habe ich auch noch nie rausschneiden lassen.

Knubbel neben einer Zitze sind meiner Meinung nach aber schon ne andere Hausnummer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin hatte einige Mammatumore, einer davon war sogar die letzten 1,5 Jahre aufgebrochen. Gestorben ist sie an anderen Sachen. 

 

Aber du hast schon recht, das Alter der Hündin und die Anzahl der Knubbel wären schon ein OP Grund. Was ich absolut nicht verstehe ist, dass das nicht mit der Kastration gemacht wurde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 35 Minuten schrieb Estray:

Was ich absolut nicht verstehe ist, dass das nicht mit der Kastration gemacht wurde. 

 

Das finde ich auch sehr seltsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden schrieb Estray:

Ich gehöre zur Fraktion der Menschen, die ganz entspannt mit Knubbeln umgehen.

 

 

Bei offensichtlichen Lipomen am ganzen Körper bin ich auch entspannt. Mein Rüde (13J.) ist ja auch voll davon , bei meiner kleinen Hündin (14J.)  fängt es jetzt auch an.

Die Hündin hat nun aber eins am Gesäuge, das habe ich dann doch lieber beim TA abchecken lassen und wird evtl. demnächst entfernt.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Knubbel unterm Auge

      Hallo,   ich habe letzte Woche bei meiner kleinen Maus einen Knubbel unter dem rechten Auge entdeckt. Ich dachte zuerst an eine Entzündung der Zahnwurzel oder etwas in der Art, weil dieser Zahn vor vier Jahren abgebrochen ist und gefüllt wurde. Dieser Tierarzt hat das wohl nicht richtig gemacht, wie ich später von meinem neuen Tierarzt erfahren habe, der auch Zahnspezialist ist.   Am Donnerstag war ich beim Tierarzt, er konnte natürlich von außen nicht erkennen was das ist un

      in Hundekrankheiten

    • Knubbel an der Rute - Hilfe!

      Hallo zusammen,   ich habe soeben beim streicheln festgestellt, dass mein Hund einen merkwürdigen Knubbel an der Rute hat.  Es sieht fast so aus, als würde da etwas drin stecken.  Ich habe es abgetastet - es ist relativ fest, aber Gott sei dank hat mein Hund keine Schmerzen, wie ich durch seine Reaktion feststellen kann.    Weiss jemand was das sein könnte?  Ich Danke schonmal im Voraus  Liebe Grüße  Kevin 

      in Hundekrankheiten

    • Komischer Knubbel

      Hallo,  Ich weiß nicht, ob es das Thema bereits gibt. Wenn Ja, tut es mir leid.   Und zwar, passe ich gerade auf den Hund der Eltern meines Freundes auf. Seine Eltern sind im Ausland. Der Hund, 13 Jahre alt, Doggen-Labrador Mix, hat schon seit ich ihn vor vier Jahren kennen gelernt habe, Knubbel am Körper.   Ich weiß nicht, ob sie beim Tierarzt waren, mir wurde aber gesagt, die seien ungefährlich. Schon seit längerem ist mir aufgefallen, dass er körperlich immer weiter abbaut. Sow

      in Hundekrankheiten

    • Milly hat einen rosa/weißen, ca. 5mm breiten Knubbel am After

      Heute habe ich einen Knubbel an Millys (1Jahr alt) After entdeckt. Er ist rosa, sieht aus, als sei Eiter drin. Milly scheint ihn nicht mal zu bemerken, ihr Geschäft erledigt sie auch ganz normal. Auf dem Bild sieht man ihn sehr extrem, meist ist der Knubbel nicht so sichtbar. Dennoch mache ich mir Sorgen, dass es was schlimmes sein könnte. Morgen früh natürlich direkt zum Arzt!  Dennoch jemand eine Ahnung, was das sein könnte, damit ich heute beruhigter einschlafe? Danke für die Hilfe!

      in Hundekrankheiten

    • Hängendes Gesäuge

      Hallo ihr Lieben, seid ihrer ersten Läufigkeit (die sie angeblich bei mir hatte) fällt mir auf, dass meine dalmatinerdame zum Zeitpunkt der scheinschwangerschaft ein sehr stark ausgeprägtes und hängendes Gesäuge hat. Habe mir nie Gedanken darüber gemacht. Gehörte dazu und entwickelte sich auch immer wieder zurück. jetzt wurde ich des Öfteren darauf angesprochen ob sie schon geworfen hätte 'Das wäre ja nicht normal'. Jetzt frage ich mich, ob das ausgeprägte Gesäuge nur bei Hunden vorkom

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.