Jump to content

"Bulldoggen sollen aus Werbung verschwinden"

Empfohlene Beiträge

Fiona01   

Unsere Nachbarn, die Engländer, fangen jetzt mit dieser Kampagne an Klick mich! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Freefalling   

Das finde ich gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Renegade   

Das war längst überfällig!

Da gibt es doch im deutschen TV schon seit langem den (auch noch !!) sexistischen Werbespot, in welchem für irgendeinen Schlankheitsdrink oder so geworben wird: eine sehr ansehliche und natürlich vollbusige Strandschönheit joggt, begleitet von einer atemlosen Bulldogge den Strand entlang, unter den bewundernden Blicken von zwei gutaussehenden Lifeguards

.

Die Botschaft ist ja klar. Aber dass dafür auch noch ein Exemplar einer ausgemachten Qualzucht den Strand entlang gejagt wird und somit dem unkritischen Werbeadressat sogleich der Wunsch nach so einem coolen Hund suggeriert wird, hat mich schon vor langem so sauer gemacht, dass ich stante pede ein geharnischtes Mail an Almased geschrieben habe.

Natürlich Null Reaktion.

Manche Werbeagenturen sind absolut schmerzfrei, wenn es um Profit geht. Widerlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mikesch0815   
vor 7 Minuten schrieb Renegade:

eine sehr ansehliche und natürlich vollbusige Strandschönheit joggt, begleitet von einer atemlosen Bulldogge den Strand entlang, unter den bewundernden Blicken von zwei gutaussehenden Lifeguards

 

Na, also komm: anders herum würde auch gemeckert: eine vollbusige Strandschönheit japst frierend den vor ihr wegrennenden Huskies in der Tundra Alaskas hinterher, unter den mitleidigen Blicken zweier heruntergekommener Trapper... :ph34r:

 

Wer kauft denn dann so'n Zeuch?

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gatil   

Bei uns steht an der Strasse ein Anhänger mit Werbung für das Tiergesundheitszentrum München.

rundherum abgebildet: ein junge Bulldogge.

 

Muss ich nichts zu sagen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
DerOlleHansen   
vor 23 Minuten schrieb Renegade:

Manche Werbeagenturen sind absolut schmerzfrei, wenn es um Profit geht. Widerlich!

 

Wieso "manche"? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zurimor   
vor 7 Stunden schrieb gatil:

Bei uns steht an der Strasse ein Anhänger mit Werbung für das Tiergesundheitszentrum München.

rundherum abgebildet: ein junge Bulldogge.

 

Muss ich nichts zu sagen, oder?

Wieso, paßt doch. Die Bulldogge kann das Tiergesundheitszentrum wahrscheinlich gut brauchen. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Renegade   
vor 15 Stunden schrieb mikesch0815:

 

Na, also komm: anders herum würde auch gemeckert: eine vollbusige Strandschönheit japst frierend den vor ihr wegrennenden Huskies in der Tundra Alaskas hinterher, unter den mitleidigen Blicken zweier heruntergekommener Trapper... :ph34r:

 

Wer kauft denn dann so'n Zeuch?

 

so weit

Maico

 

:klatsch:

Also, mir wäre diese Version wesentlich lieber. Und so einen Sch... kaufe ich eh' nicht, dann lieber FdH.

Und wenn ich die andere Hälfte meinem Hund überlasse, ist auch der noch glücklich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Ich finde das eine Gute Sache. 

 

Privatpersonen wie der im Artikel erwähnten "Lady Gaga" wird man das wohl nicht verbieten können und im Privatbereich (auch als Star) sollte man seine Tiere schon zeigen dürfen und allgemein online stellen dürfen was man möchte, wie jeder andere User auch, selbst wenn es eine kranke Rasse ist. Sonst wären wir schnell bei einer Zensur die wo anfängt und wo aufhört ?, allein die Vorstellung ist gruselig.

 

Das einige große Konzerne auch schon zugesagt haben mit solchen Rassen nicht mehr zu werben, ist ja schonmal ein klasse Erfolg :91_thumbsup:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Juline   
vor 31 Minuten schrieb Mrs.Midnight:

sollte man seine Tiere schon zeigen dürfen und allgemein online stellen dürfen was man möchte, wie jeder andere User auch, selbst wenn es eine kranke Rasse ist. Sonst wären wir schnell bei einer Zensur

 

An irgend einem Punkt hört es auf, Zensur oder Bevormundung oder Geschmackssache zu heißen, und fängt an, Tierschutz zu heißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.