Jump to content

Tierrettungsdienst 24 und Pfoten Verband e. V.

Empfohlene Beiträge

AnjaBla   

Eigentlich ist es das auch... deshalb lässt man sich in der Regel ja auch nicht anquatschen...

leider war ich diesmal doof und bin drauf angesprungen. :/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Elchifan   

@AnjaBla Hallo, wir sind Mitglied bei der Tierrettung München, die tatsächlich mit dem Rettungswagen (ohne Blaulicht) zu Notfällen gerufen wird.

Dort sind auch immer Tierärzte an Bord und trotzdem ist der Jahresbeitrag deutlich geringer.

Leider ist es oft so, dass die Leute die an der Straße aquirieren nicht von dem Verein selbst sind, sondern auf Provisionsbasis auf Kundenfang gehen.

Daher wird oft nicht die tatsächliche Leistung dargestellt, sondern alles so schön geredet wie der potientielle Provisionszahler es haben will.

In dem Fall würde ich den Verein auf den Aquisiteur und seine falschen Aussagen aufmerksam machen, denn ein seriöser Verein kann sich damit schnell unbeliebt machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nahttante   
(bearbeitet)
vor 12 Stunden schrieb AnjaBla:

Also wenn es wirklich nur der Transport ist... eigentlich glaube ich das eher nicht, für einen Transport ist das doch arg teuer...

 

Es ist absolut nur der Transport, mehr nicht, da keine Tierärzte dort mitfahren.

 

Schreiben sie auch selber auf der Homepage

 

Am 9.1.2018 um 17:32 schrieb Nahttante:

 

Der Verein ist seriös, keine Angst.

Jedoch kein Tierarztersatz. Sie behandeln nicht, transportieren "nur" zum Tierarzt. Die hierfür notwendige Notversorgung wird selbstverständlich von ihnen durchgeführt.

 

Auszug  aus  der Homepage:

Der Tierrettungsdienst24 vom Pfoten Verband e.V. kann natürlich nicht den Tierarzt oder eine Tierklinik ersetzen. Ermöglicht wird aber eine Erstversorgung oder auch die Notfallversorgung, sowie den stressfreien Transport Ihres geliebten Tieres. Medikamente werden von uns nicht verabreicht, aber nach ärztlicher Absprache, verabreichen wir Infusionen, legen Verbände, stabilisieren etc. Ihr Tier um es für den Transport vorzubereiten.

Quelle: https://pfoten-verband.de/2017/07/07/tierrettungsdienst-24-stunden-im-einsatz/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nahttante   
vor 12 Stunden schrieb Estray:

Sind in dem Wagen denn Tierärzte? 

 Nein !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
AnjaBla   

@Elchifan

Klingt in München deutlich besser :) Wir sollten dahin ziehen!

Mitglied schien der Typ aber in dem Verein zu sein, er hat zumindest einen Mitgliedsausweis vorgelegt :)

Aber wirklich besser macht es das ja nicht...

Ich denke, ich werde den Verein dann mal anrufen und sagen das uns was Falsches erzählt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Also ich finde 120 Euro im Jahr als Spende nicht übermässig viel.

Ich finde regelmässige Spende (als kontinuierlich/verlässlich) hilft gut. Das Projekt ist gut.

Ich habe mich für etwas anderes entschieden zu spenden, weil ich einen 24 Stunden Tiernotdienst nicht als das superwichtigste halte, aber das Projekt finde ich dennoch gut. In der heutigen Zeit, sehe ich es eher als Unterstützung der Leute, die den Notdienst besetzen, eher als "Hilfe, um Menschen in Arbeit zu bringen". Das finde ich auch absolut sinnvoll und wenn diese Arbeit auch noch Tieren hilft: Bingo.

 

Etwas befremdlich finde ich, wenn für eine 120 Euro spende erwartet wird dass man Kosten spart. Eine Spende ist eine Spende ist eine Spende.

Wenn mal als ein Fördermitglied etwas davon hat, dass man den Verein unterstützt, das ist ja nicht verkehrt.

Wenn das Prinzip eher "Rettungswagen-Sharing" ist es immer noch gut, sollte aber noch etwas teuer sein.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wilde Meute   

@2010  die 120€ sind keine Spende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
AnjaBla   

@2010

Nein... leider ist es keine Spende...

Als Spende wäre es in Ordnung. Etwa 30 Cent am Tag. Das ist wirklich nicht viel.

Und vermutlich würde ich dann eher dem Verein oder dem Gnadenhof etwas spenden wollen als dem Tiernotruf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wilde Meute   

Ich würde wenn dann direkt an den Gnadenhof spenden, nicht über den Verein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
AnjaBla   

War gemeint: an einen von beiden, aber direkt dahin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.