Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lisiimariee

Welpe hat schreckliche Angst

Empfohlene Beiträge

Lilly ist ja eine Süße :)

 

Du hast geschrieben, dass sie sich nicht ins Treppenhaus traut , aber auf dem Rückweg kein Problem damit hat.

Hunde müssen erst lernen eine Treppe runter zu gehen. Rauf gehen ist nicht so gruselig.

Das wird schon werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo:) 

 

ganz lieben Dank an eure Nachrichten. 

Sehr gute Idee, ein anderes Leckerli zu versuchen werde ich morgen sofort ausprobieren. 

 

Heute war eine Hundetrainerin da und hat uns echt viel Mut gemacht:) Super viel Tipps gegeben, mit denen ich jetzt arbeiten werde. 

Meine Körperhaltung/Ausstrahlung ist super wichtig, daran muss ich unbedingt arbeiten. 

 

@benno0815 das Buch habe ich mir soeben bestellt, vielen Dank:) die hat die Hundetrainerin hat dieses Buch ebenfalls empfohlen. 

Danke:) ja ich möchte ihr einfach ein schönes Leben bieten. 

Ich nehme mir eure Nachrichten alle sehr zu Herzen und versuche auf die Dinge zu achten. DANKE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Luise wir wohnen im Erdgeschoss, sie muss also nicht mal Treppen gehen :) aber bin voller Zuversicht, muss ihr einfach viel mehr Zeit geben und auch an mir arbeiten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das freut mich sehr, dass Du Dir Unterstützung holst :)
Ich drück euch alle Daumen, wird sicher werden und berichte doch bitte weiter :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

20170923_182539-01-01.jpeg.1e8e5b4a2e0b7ead73e83f2099fd6691.jpeg

 

@Lisiimariee Nun habt ihr habt ja schon viele gute Tipps bekommen, und ich finde es ganz toll, wie ihr euch bemüht :).

Leni kam mit 4 Monaten von Gran Canaria, allerdings mit etwas besseren Startbedingungen, nämlich von einer liebevollen Pflegestelle. Trotzdem war sie anfangs sehr schüchtern und es hat ziemlich gedauert, bis sie begriffen hatte, dass man DRAUßEN viel Spaß haben kann inklusive Party und Abenteuer und DRINNEN Ruhe und eher Nichtstun angesagt ist. Sie hat's doch ganz schön lange umgekehrt gehalten :D

Das Zauberwort hieß und heißt "Zeit". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte auch einen Tierheimhund, der sehr ungern das Haus verlassen hat.

Beim Rückweg  - überhaupt wenn unser Haus wieder in Sicht war - war er dann ganz schnell und auch freudig.

Ich glaube, er hatte einfach Angst, daß er weggebracht wird und hat sich dann total gefreut, wenn es wieder heimging.

Nur meine Theorie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen!

Wenn du möchtest, nenne doch mal deinen groben Wohnort. Dann findet sich vielleicht jemand, der gern mal mit euch geht. Das hat hier schon ein paar Mal super funktioniert. Wir sind auch schonmal mit einer kleinen Straßenhündin unterwegs gewesen und obwohl sie vor meinem Hund erstmal auch Angst hatte, hat sie sich ihm sehr schnell angeschlossen, ist plötzlich über Ampeln gegangen etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo:) 

Mittlerweile mag Lilly es total gerne wenn wir draußen sind. Sie hat richtig Freude daran zu toben. An der Isar begegnen wir sehr oft Hunden, wenn diese Hunde Lilly beschnuppern wollen, hat sie super Angst aber sobald sie aber dann kein Interesse mehr an ihr zeigen läuft sie ihnen hinter her und möchte Aufmerksamkeit :) 

An der Straße läuft also schon super mit ohne nach Hause zu ziehen. 

 

Das Problem mit dem Flur haben wir aber noch nicht lösen können. Sie möchte einfach nicht aus der Wohnung gehen, sobald sie aber im Hof ist und sie merkt das wir richtig Holztür gehen, zieht sie sogar dort hin. 

Ich frage mich wieso sie das nicht verknüpft? Das der Flur keine Gefahr birgt und sie ja eigentlich nach draußen bringt?! 

Aber ich denke da müssen wir einfach geduldig sein und ich hoffe das wird von Woche zu Woche besser. 

Kurze Frage: Sollen wir sie dann raus tragen oder so lange im Flur stehen bis sie raus geht? Das kann manchmal halt 20 Minute dauern und wenn sie schnell raus muss damit sie nicht in die Wohnung macht, kann das Geschäft auch im Flur verrichten werden weil sie ja so lange braucht. 

 

@Freefalling wir wohnen in München - Isarvorstadt, 5 Minuten entfernt von der Isar. 

 

Danke euch für die ganzen Nachrichten!!

 

Liebe Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Lisiimariee Don't worry - wird sich schon noch einpendeln mit dem Flur, ich würde sie möglichst nicht raustragen da das sonst schnell zur Gewohnheit wird und sie bleibt ja nicht dauerhaft so "tragbar" :11_blush: evtl. mal mit ganz besonderen Leckerlis probieren, welche die sie sonst nicht kriegt (Käse / Fisch etc.)

 

PS:  Ihr seid ja gar nicht so weit weg, wir wohnen im westl. Münchner Umland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja stimmt:2_grimacing: dann sollte ich sie wohl eher nicht tragen. Das haben wir versucht, aber Lilly ist dann sehr strikt und nimmt es einfach nicht an haha 

@Elchifan ach echt? Was für eine Fellnase habt ihr denn? :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe 8 Wochen alt.

      Nach meinem Letzten Post `Deutscher Pinscher erst Hund` werde ich mir am Samstag schon meinen ersten Welpen `` kaufen``. Ist leider kein Deutscher Pinscher geworden sondern ein Mischling, aber das spielt in diesem Beitrag keine Rolle. Wie habt ihr das mit dem `Gassi`gehen gemacht? Lieber im Garten in Ruhe, oder direkt Volles Programm wo auch Autos,Menschen oder evtl andere Tiere in der Nähe sind? 

      in Hundewelpen

    • Was meint Ihr wie groß wird unser Welpe noch?

      Hallo alle miteinander!   Unser Welpe ist ein Mischlingshund aus einem Patterdale Terrier und einem... Mischling? ^^"  Er ist momentan noch 30 cm groß und wiegt 4,7kg (12 Wochen). Er ist auch sehr hochbeinig, sehr schlank und hat eine lange Rute, wo schon etwas längeres Fell sprießt XD Vom Fell her kommt er nach der Mutter(kurzes Fell), von der Farbe und der Musterung nach Papa. Mit 9 Wochen hatten wir ihn geholt und da war er war schon recht groß und hat die anderen al

      in Mischlingshunde

    • Welpe, Pfoten normal?

      Liebe Community, ich überlege diesen Welpen aus Bulgarien zu adoptieren, bin mir aber nicht sicher, ob die Vorderbeine "normal" aussehen.. Er soll mal ca 50-60cm groß werden und hat dementsprechend große Pfoten, aber sehen für euch die Gelenke gesund aus? Die sind auf dem Foto so L-förmig, was ich ungewöhnlich finde..  Da ich mit meinem zukünftigen Hund wieder viel wandern gehen möchte, auch Langstrecke ~50km oder mehr, ist es mir wichtig, dass er in der Hinsicht vollkommen gesund ist... Da

      in Gesundheit

    • Könnte unser Welpe halb Labrador sein?

      Hallöchen!  Seit gut 4 Wochen haben wir diesen süßen Fratz in der Familie. Er ist nun 12 Wochen alt, hat eine Schulterhöhe von 30 cm(noch, haha ^^) und wiegt,geschätzt, 5-6 kg(vielleicht auch mehr) Uns wurde bei dem Kauf (mit 9 Wochen) gesagt, dass die Mutter ein Patterdale Terrier ist, der Vater ist uns unbekannt. Hm, nun sieht er aber nicht wirklich aus wie ein Patterdale Terrier und auch seine Geschwisterchen weisen keine Ähnlichkeit auf. Vom Charakter ist er ein Dickkopf der auc

      in Mischlingshunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.