Jump to content
Hundeforum Der Hund
Holo

Spaziergänge - wie oft und was macht ihr?

Empfohlene Beiträge

@Freefalling Ach was, von wegen Schauergeschichten. Das sind alles lustige Anekdoten, die man mit einem zeitlichen Abstand in netter Gesellschaft oder eben mit den Kindern zum Besten geben kann :D.

Und ganz wichtig - alles geht vorbei, nichts bleibt wie es ist. Alles nur Phasen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb NannyPlum:

Und ganz wichtig - alles geht vorbei, nichts bleibt wie es ist. Alles nur Phasen. 

 

Glaubst du... und dann wird es nur schlimmer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nebelfrei Psssssst, nicht verraten......:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Garten mähe ich nur mit dem Freischneider -ich hasse Rasenmähergeräusch.

 

 

Wir gehören ja zu den Mitleid erregenden Leuten, die nur zweimal mit dem Hund gehen (im Sommer) und 2x plus fühmorgendliches Lösen im Winter.

gegen 7.30 Lösen im Garten, dann irgendwann zwischen 9.30 und 11.00 sind wir 2,5-3,5 h unterwegs abgesehen von den ersten 200-500m im Freilauf, je nachdem, wen wir treffen sind dann auf dem Plan: u.a. Artgenossen zum Spielen oder eben nur Schnüffeln, Abenteuer mit einmal kurz Training und ausgiebigem Spiel danach.

Mittags bis früher Nachmittag wieder zuhause essen, schlafen.

 

Am späten Nachmittag sind wir im Sommer im Garten, im Winter drinnen, meist abhängen, machmal etwas üben oder suchen.

Ab 18,00 h , spätestens ab 21h nochmal 1,5 h wieder hauptsächlich Freilauf. Da sind wir bis auf ein paar Jogger ungestört, zumindest bei schlechtem Wetter.

 

Ehrlich gesagt könnte mein Hund gar nicht richtig schlafen, wenn wir alle paar h wieder los und wieder zurück müßten. Wir gehen lieber lange und an verschiedene Orte als oft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe meist 3 mal Tag. Urzeiten und Längen variieren nach Lust des hundes, dem Wetter und ob es später noch wo hin geht (zu Besuch irgendwo oder in die stadt und ähnliches). 

 

Ich gucke immer, dass mein Hund viel Freilauf bekommen kann. 

 

Während des Spaziergänge spielen wir mal. Oder ich verstecke ihm was, was er dann suchen kann (Stöckchen so dass er sie ausbuddeln muss, oder unter Laub, oder leckerchen). Ich mache zwischendurch Übungen wie sitzen bleiben, während ich weiter gehe, kurz Fuß laufen und beim gehen im Kreis drehen, sowas eben :)

Ich animieren ihn auch mal irgendwo zu buddeln oder zu schnuppern und mach ihm mal was nass (er liebt nasse Sachen:) ). Wir machen viel gemeinsam.

 

Ich gehe /fahre (bus) oft mit ihm irgendwo hin wo wir aufjedenfall Hunde treffen, sodass er dann dort entscheiden kann ob er mal zu denen will, oder eben nicht. Beides absolut ok, aber ich mag ihm zumindest die Möglichkeit bieten.

 

Ich nehme auch mal gezielt Spielzeug mit und gehe an einen Ort wo wir damit dann spielen 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der einzige regelmässige Spaziergang ist - neben dem obligaten "Nach dem Speisen muss man schei..." von Tuulikki im Garten - abends. Das ist für die beiden sehr wichtig, denn die Kleinstadt braucht Recht und Ordnung. Außerdem muß man gucken, was so abgeht in Downtown...

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Kinder klein bringen sie einen aktiv um den  Schlaf,werden sie älter "passiv"  :) .

 

Was nachhaltiger wirkt erkennt man an Hängebacken, tiefen Falten,grauen Haaren .

 

Man hört sie kreischen, schimpfen oder vernichtend schweigen, der Spaß  kommt  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Morgens 30 Minuten, mittags große Runde 1-2 Stunden, nachmittags 30-40 Minuten oder länger, je nach Lust und Laune, abends 30 Minuten und kurz vorm Schlafen, also jetzt, kurz zum Pinkeln in den Garten. Das ist Alltag, am Wochenende gehe ich gerne wandern, da sind wir dann länger am Stück unterwegs und dafür dann nicht so oft am Tage wie werktags.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu

Das ist nicht bemitleidenswert. Kritisiert wurde, dass ein Junghund nur zweimal INKLUSIVE Lösen vor die Tür kommt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns hier ist das seeehr flexibel.

Morgens gehts erstmal nur zum lösen in den Garten, wobei Piña das meist auslässt und weiter schläft.

Nach dem Frühstück geht es dann meist eine Runde in den Wald, je nach Wetter 30 min.- 90 min. etwa.

Nächste Gassirunde ist dann meist zwischen 15 und 19 Uhr im Sommer auch  später, dauer etwa eine Stunde.

Dann nochmal ne kurze Pinkeltour so um 22 Uhr. Wenn die Nachmittagsrunde spät und lang war, geht es auch mal nur in den Garten.

Montags und Donnerstags ist Windhundwiese angesagt. Und am Wochenende sind wir fast immer sehr lange Unterwegs, 5-6 Stunden.

Ca. einmal die Woche mache ich auch eine Lange Tour mit den beiden. Unterwegs wird geklettert, gehüpft, geschnüffelt, gesucht und Apportiert.

Ferun ist viel im Freilauf, Piña (noch) nicht. Ansonsten sind die beiden immer dabei, also je nach meinem Tagesablauf ändert sich auch ihrer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nordiiiisch - Spaziergänge im Norden

      Vielleicht haben ja noch mehr "Nordnasen"* und drumrum Lust auf ein Treffen. Da könnte man sich ja hier zusammen finden und einen für alle gut erreichbaren Ort suchen um dann ein Treffen zu verwirklichen. Für das richtige geplante Treffen, wenn wir uns auf einen Ort geeinigt haben, würde ich einen seperaten Thread erstellen für Datum und Uhrzeit. Soll doch nicht nur der Süden und die Mitte schöne Treffen haben, wir im Norden können das genauso gut. Lasst uns dann alles mit einem "Moin"

      in Spaziergänge & Treffen

    • Virtuelle Spaziergänge durch ferne Städte und Stätten

      Ich fand diese Videos und Angebote interessant. Hier wurden einfach Spaziergänge durch große bekannte Städte mitgefilmt, die ich niemals so sehen werde, außer mal ganz kurz in einer Doku oder Reportage. Walking in Rio de Janeiro (Copacabana + Ipanema) Walking in Tokyo Shibuya at night   Es gibt ja auch Google Street View (ein paar Beispiele sind im com!-Artikel "Mit Google zu den Pyramiden von Gizeh"), aber das ist längst nicht so lebendig. Gizeh-Pyramiden bei Google Str

      in Plauderecke

    • Enzkreis Spaziergänge

      Hallo, kommt hier jemand aus dem Enzkreis und hätte lust, ab und an mit uns Spazieren zu gehen?  

      in Spaziergänge & Treffen

    • Spaziergänge mit Junghund

      Hallo, ihr Lieben. Mein kleiner Dackelino Bent ist jetzt 18 Wochen alt und unsere Spaziergänge haben momentan ein kleines Problem. Er bleibt andauernd stehen und starrt mich an, die Füße nach vorn, wie ein störrischer Esel. Manchmal klappt es mit Rufen, manchmal nicht. Lasse ich die Leine kommentarlos fallen und gehe weiter, folgt er schwanzwedelnd. Das will ich aber in der Stadt nicht machen, das ist einfach doch zu unsicher. Ohne Leine im Park geht es manchmal (außer man trifft auf Gänse

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim aixopluc: DONNA, 4 Jahre, Mix - liebt lange Spaziergänge

      DONNA: Mischling, Hündin, Geb.: 07.2013, Gewicht 26 kg , Höhe: 61 cm DONNA kam als Fundtier zu uns ins Tierheim. Die ersten Tage zeigte sie sich ängstlich und versuchte vor den Mitarbeitern zu fliehen. Aber nach drei Tagen hat sie verstanden, dass ihr nichts geschieht und seitdem ist sie deutlich entspannter. Sie fordert sogar intensiv den Kontakt zu Menschen ein, indem sie ihnen den Kopf unter den Arm schiebt. Kinder dürften gerne in ihrer neuen Familie leben, denn sie mag alle Zweibeiner.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.