Jump to content
Hundeforum Der Hund
FinjaFreya

Welpe fängt die eigene Rute & läuft draußen nicht gern

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben!

 

Seit einer Woche wohnt nun unsere kleine Finja bei uns. Sie ist ein Labradormädchen im Alter von 11 Wochen. Wir sind der Ansicht das sie sich bereits gut eingelebt hat und sich auch ansonsten prächtig macht. Das Zusammenleben klappt inzwischen wirklich schon prima.

Nun zum eigentlichen Thema.

Uns ist aufgefallen das sie des öfteren  versucht ihren eigenen Schwanz zu fangen. 

Macht sie das nun aus Langeweile oder bewegt sie irgendetwas anderes dazu?

Kennt ihr solch ein Verhalten bei Welpen?

Wenn ja, habt ihr es unterbunden oder hat es irgendwann von allein nachgelassen?

 

Eine weitere "Auffälligkeit" ist das nicht laufen wollen, wenn wir draußen sind.

Ich setze sie für gewöhnlich auf eine Wiese, auf der sie auch zügig ihr Geschäft erledigt. Wenn wir allerdings mal ein Stück gehen wollen bleibt sie einfach irgendwann stehen oder setzt sich hin. Das geht auch soweit das sie versucht sich gegen die Leine zu sträuben und in die entgegengesetzte Richtung zerrt.

Vielleicht sollte ich dazu sagen, das wir keineswegs lange spazieren gehen. Die Problematik tritt meist schon unmittelbar nach dem lösen auf.

 

Bisher verfahre ich damit so, das ich sie hoch nehme, ein Stückchen trage und dann wieder absetze. Dann geht es erstmal wieder ein wenig weiter.

Wie würdet ihr damit umgehen und kennt das noch jemand?

Habt ihr Tipps für uns, liebe Community?

 

GlG Frauchen mit Finja

20180112_221008.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist in 99,9 % der Fälle Überforderung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb 2010:

Das ist in 99,9 % der Fälle Überforderung

 

In welchem der beiden Fälle denn?

Beides tritt nicht zeitgleich auf, vllt. hätte ich das hinzufügen sollen.

Das Rute jagen macht sie wenn sie ruhig auf dem Teppich oder in ihrem Bett liegt oder sowieso am spielen mit ihrem Teddy ist. 

 

Also nehme ich an du meinst das draußen wieder umkehren wollen?

Dabei sind es meist nur 5 Minuten. 

Das ganze tritt auch nicht auf wenn wir mit dem Auto woanders hinfahren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Rute jagen macht sogar ab und an noch meine Seniorin mit 14 Jahren, wenn sie mal albern ist. Das würde ich erst mal nicht überbewerten. Die Lütte wird einfach Spaß haben. :)

 

Und das mit dem Lösen und nicht weiter gehen wollen halte ich auch für normal. Eure Hündin hat das getan, wofür sie herausgebracht wurde und will jetzt wieder nach Hause in ihr Nest. Draußen ist ja auch alles erst mal furchtbar neu, laut, ungewohnt, die Mama und die Geschwister sind nicht dabei, man muss sich noch eingewöhnen usw. usw. :)

 

Das dürfte sich auch bald legen, dass sie neugieriger wird und die Welt erkunden will. Gemach, Gemach! :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Schwanzjagen kenne ich als ganz normale Welpenspinnerei, die sich irgendwann von alleine legt. Wenn sie sonst keine Zeichen von Unter- oder Überforderung zeigt, würde ich dem keine tiefere Bedeutung zumessen.

 

Und das Nicht-laufen-wollen ist ebenso normal für Welpen. Sie wollen ihre sichere Höhle (noch) nicht verlassen. Gib ihr Zeit, irgendwann erwacht ihre Neugier.

 

Wo habt ihr sie her? Mit welchem Alter geholt?

Was macht ihr sonst sonst so mit ihr, wie ist der Tagesablauf?

Wie lang /oft schläft sie? Spielt sie zuhause?

 

edit  @Fiona01  wir Gärtner sagen zu sowas: zwei Fräsen, ein Gedanke :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super, Juline, als Hobby-Gärtnerin schlag ich da doch direkt mal mit ein! :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb FinjaFreya:

 

In welchem der beiden Fälle denn?

Beides tritt nicht zeitgleich auf, vllt. hätte ich das hinzufügen sollen.

Das Rute jagen macht sie wenn sie ruhig auf dem Teppich oder in ihrem Bett liegt oder sowieso am spielen mit ihrem Teddy ist. 

 

Also nehme ich an du meinst das draußen wieder umkehren wollen?

Dabei sind es meist nur 5 Minuten. 

Das ganze tritt auch nicht auf wenn wir mit dem Auto woanders hinfahren. 

 Rute jagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Juline:

 

Wo habt ihr sie her? Mit welchem Alter geholt?

Was macht ihr sonst sonst so mit ihr, wie ist der Tagesablkauf?

Wie lang /oft schläft sie? Spielt sie zuhause?

 

Finja entsprang einer geplanten, einmaligen Verpaarung. Sie und ihre 10 Geschwister sind im Haus aufgewachsen und wurden meines Erachtens nach gut auf ihr zukünftiges Leben vorbereitet. Die Besitzer der Mama haben gewissenhaft auf die Gesundheit der Eltern und der Welpen geachtet. 

Sie zog mit 10 Wochen bei uns ein.

Finja schläft nachts durch, morgends wird erstmal alles notwendige draußen erledigt. Anschließend gibt es Frühstück. Meistens folgt dann wieder eine Ruhephase von etwa 2 Stunden. Dann geht's nach dem Aufwachen wieder raus, Geschäft erledigen und Spiel, Spaß und Spannung für etwa 20 Minuten oder bis sie eben die Lust verliert.

Aufm späten Nachmittag gibt es die zweite Mahlzeit. Dazwischen wird dann  viel geschlafen oder geruht.

Sie spielt auch zu Hause, ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann gib ihr einfach noch etwas Zeit.

Eine Woche ist nicht viel, um all diese Umstellungen und Verluste zu verarbeiten. Gut dass sie viel schläft, manche Welpen sind etwas überdreht, das kann dann wirklich zur Herausforderung werden, die Kleinen vor körperlicher und geistiger Überforderung zu schützen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Juline Ja da hast du Recht, vielleicht lassen wir erstmal noch etwas Zeit verstreichen.

Vielen Dank für eure netten Tipps und eure Zeit zum beantworten meiner zahlreichen Fragen.

 

Liebe Grüße aus Brandenburg 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin läuft sporadisch aus

      Balena hat seit einiger Zeit alle paar Wochen mal ein, zwei Tage, wo sie ziemlich undicht ist. Sie tröpfelt dann nicht nur, sondern hinterlässt meist in kurzen Zeitabständen mehrere Pfützen. Dazwischen tröpfelt sie dann auch, also von so einer Pfütze führt dann ein Tröpfelpfad weg. So plötzlich, wie der Spuk kommt, ist er auch wieder vorbei. Ich kann mir nicht wirklich einen Reim darauf machen. Wenn sie anatomisch bedingt inkontinent wäre, wäre sie es doch ständig? Und eine Blasenentzündung

      in Gesundheit

    • Mini-Hund läuft frei auf Straße,meine Hunde toben

      Ich habe zwei große Hunde, Labrador-Schäfer Mix ,die Hündin ist ein Labrador-Boxer Viszla Mix.Meine Nachbarn haben sich eine kleine Hündin angeschafft, vermutlich Zwergschnauzer. Es ist der erste Hund der Leute, sie lassen sie frei auf dem nicht eingezäunten Grundstück laufen. Sie rennt auf der Straße rum und auch rüber auf das Stück Rasen vor meinem Grundstück. Hier ist alles eingezäunt und ich habe zusätzlich 160 Hohe Bambusmatten am Zaun. Mein Problem ist, ich wohne quasi an einem Abhang. Der

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe 8 Wochen alt.

      Nach meinem Letzten Post `Deutscher Pinscher erst Hund` werde ich mir am Samstag schon meinen ersten Welpen `` kaufen``. Ist leider kein Deutscher Pinscher geworden sondern ein Mischling, aber das spielt in diesem Beitrag keine Rolle. Wie habt ihr das mit dem `Gassi`gehen gemacht? Lieber im Garten in Ruhe, oder direkt Volles Programm wo auch Autos,Menschen oder evtl andere Tiere in der Nähe sind? 

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.