Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

"Hunde mögen nicht umarmt werden"

Empfohlene Beiträge

Hierzu mal dieser Artikel: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/hunde-moegen-nicht-umarmt-werden-tierpsychologe-a-1089429.html

 

Bei Fly würde ich persönlich sagen, hat sie nicht so viel dagegen, aber Minos mag das auch nicht. Er drückt dann auch gegen die Umarmung nach oben weg, so dass ich das sicher bei ihm sagen kann, dass Umarmen nichts für ihn ist.

 

Wie sieht es bei euren Hunden aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch mal wieder ein Artikel in der Kategorie: Halbwissen und Märchen.

Wenn ein Hund ein stabiles Vertrauen zum Menschen hat, genießt er Umarmungen. Hat er das Vertrauen nicht, ist er natürlich gestresst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fremde klares NEIN! Auch nicht bei Menschen die er gut kennt! Bei mir ja, aber situationsabhängig :

Silvester wenn es knallt mag er von mir festgehalten werden!  

Wenn er ganz arg schmusig ist und fast in mich hineinkriecht auch! Aber es ist immer Khan der solchen Situationen anfängt und beendet!  

Im ersten viertel /halben Jahr war überhaupt nicht an so etwas zu denken! !! Heute ja - aber so eine Situation kann nur dann angenehm für einen Hund sein wenn Vertrauen und Beziehung stimmen und der Hund weiß dass er jederzeit gehen kann. Und selbst dann mag das nicht jeder Hund! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lumi mag Umarmungen. Kann man glauben oder nicht aber ich weiß es. 

Sie quetscht sich auch gerne so an mich, dass sie ihren Kopf zwischen meinen Arm und Oberkörper schiebt.Sie würde manchmal am liebsten in mich rein kriechen.

Aber es stimmt schon, viele Hunde mögen es nicht und fühlen sich dadurch bedrängt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von mir lässt Finchen sich immer umarmen. Nachts liegt sie auch am Liebsten mit Arme drum neben mir. Das war von Tag 1 an so.

Wenn Fremde sowas versuchen windet sie sich wie ein Aal um zu entkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wega will das nicht, nie.

Ich seh oft Hunde, denen es sichtlich unwohl ist, die lecken dann so rum. Aber nett wie sie sind wehren sie sich nicht weiter.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Morgens ist das vollkommen ok, da ist mein Hund der kuscheligste überhaupt.

Den Rest des Tages über duldet er es, findet es aber sicher nicht klasse. 

 

Wenn wir meine Eltern besuchen dann dürfen die das anfangs auch. Er freut sich dann immer so. Aber nur anfangs, wenn die erste Freude vorbei ist, ist auch das kuscheln vorbei.

 

Fremde ganz klar nein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, klar... natürlich mögen Hunde das nicht... gilt generell..

 

32010834373_ae8f4b8d0d_b.jpg

 

Dieses Streßgesicht von Snoti spricht Bände! 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Suhna mag Umarmungen, darauf, daß sie mit im Bett schläft, warte ich aber noch. Vielleicht bin ich ihr zu unruhig....

Immerhin kommt sie meist morgens zum kuscheln. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Joe liegt in meinen Armen. Wenn der mal nicht mehr ist, wird sich das wie Amputation anfühlen.

Der Collie ist Fachhochschulabsolfent mit Master im im Arm -kuscheln mit Numerus Klausus.

Die kleine "Krätze" duldet Nähe, wenn ich ihr dabei Leckerchen ins Maul schiebe. Umarmungen findet sie Empörend und so wichtig wie Zecken an der Oberlippe.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...