Jump to content
Hundeforum Der Hund
Beate17

Hund weicht vor Personen zurück

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Wir haben eine 11monate alte Dobermann/Schäferhund Mix Hündin. 

Sie ist bei uns seid sie 10wochen ist. 

Hat mit keinem Hund Probleme. 

Aber sie weicht vor manchen Personen zurück. Erst geht sie auf sie zu bellt sie an und sobald sie dann einen Schritt auf sie zumachen weicht sie zurück. Wenn man stehen bleibt kommt sie wieder auf einen zu und dann immer wenn man auf sie zu geht weicht sie zurück. Sie hat keine Schläge bekommen Tritte oder anderes. 

Kann mir jemand senden warum sie das macht. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du mal beobachtet, ob die "betroffenen" Personen irgendetwas Spezielles getan haben?

Z.B. den Hund direkt angeschaut, angesprochen, Hand ausgestreckt, gesäuselt, Quietschstimme aufgesetzt oder ähnliches? Sich bedrängend verhalten haben, distanzlos, aufdringlich (aus der Sicht des Hundes)?

 

Menschen, die zu meiner Hündin direkten Kontakt wollen, sind ihr oft suspekt, sie weicht zurück, knurrt, bellt. Bei ihr ist das rassebedingtes Misstrauen (Briardmix) gegen "aufdringliche" oder in ihren Raum "eindringende" Fremde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal, warum bellt sie Leute an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wann hat dieses Verhalten denn angefangen? Mit elf Monaten müsste sie heftig pubertierend sein, da gehören auch diese Wechsel zwischen Gozilla und Eidechse mit rein. Entsprechend sollte man auch damit umgehen wie eben mit Teenies: Ruhig, unaufgeregt, klar. Also weder übermäßig betüddeln, noch harsch zurechtweisen. Sondern mehr im Sinne von "ach Mädel, was regst du dich so auf, ist doch gar nix los". Und ihr Lösungsmöglichkeiten zeigen, etwa indem du sie zu dir zurückrufst, je nach dem auch auf die abgewandte Seite nimmst, und mit der Person ein paar freundliche Worte wechselst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns war auch in der Pupertät so eine Phase. Es waren meist Männer mit Kapuze auf dem Kopf die z. B auf der Straße direkt auf uns zu kamen oder hinter uns gelaufen sind. Ich hab dann immer ruhig mit ihr geredet und gesagt das alles in Ordnung ist. Dann war es nach ein paar Wochen wieder gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich für mich so an als wäre sie sehr unsicher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entweder die Leute haben sich auffällig verhalten oder sie riechen nach Katze , Angst, Aggression oder etwas, das sie nicht kennt. War sie schon läufig? Scheinträchtigkeit und Scheinmutterschaft verstärkt solches Verhalten, auch die Unsicherheitsphasen in der Vorpubertät sind davon geprägt.

Das Ansprechen der Person, darauf zeigen und für ungefährlich Erklären würde ich auch empfehlen (Ein "alles gut" sollte der Hund kennen).

Sie muß sich nicht berühren lassen, gebt ihr Abstand, laßt sie kurz schnüffeln um sich zu vergewissern- das reicht schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...