Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
BastisWunderland

Ohrenpflege

Empfohlene Beiträge

Minyok: "Bei Tuulis Ohren geht's am besten mit einem Kärcher. smilie_happy_306.gif"

 

Momentan spül ich nix, aber ich hatte nach Tuulis heftiger Otitis gute Erfahrungen mit Manuka-Honig gemacht.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Stunden schrieb BastisWunderland:

Ach & mich würde auch  interessieren womit ihr reinigt ? :) 

Höchsten mal mit dem Zeigefinger - das lieben unsere zwei und gehen sofort in den Grunzmodus über :)

wenn's nass ist auch mal ein Zewa drumgewickelt (um den Finger).

Ansonsten Ohrenmassage von außen - GRUUUNZ Modus :D.

Nur für die Katzen nehmen wir ab und zu so eine Ohrenspülung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öl-Kosmetiktücher für das Außenohr, da geht jeder Schmutz und Dreck gut mit ab, bevor er seinen Weg ins Innere des Ohres findet ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wenn es hier mal nötig ist, was sauber zu machen, nehme ich Ballistol. Das ganz normale, nicht dass für Tiere. Das ist überhaupt meine Allzweckwaffe für und gegen alles

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habe Leni's Schlappohren auch noch nie gereinigt. Ich klappe sie aber regelmäßig beim Streicheln um und werfe einen Blick rein oder rieche dran. Trotz Flusenohr war bis jetzt immer alles ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aruna hatte kurz nach Ankunft eine Ohrenentzündung, da wurde ich sensibilisiert und schaue jetzt regelmäßig rein und putze die äußeren Gehörgänge, wenn sie dreckig sind ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten - dann kann ich jetzt guten Gewissens so wenig wie möglich weiter machen :) die entzündungsfreien Ohren sprechen ja auch eigentlich für sich :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei unserer Motte haben wir festgestellt das Ihre Ohren schon sehr schmutzig sind. Hatten dann mit feuchten Klopapier die Ohrmuschel ausgewischt, aber seit kurzem schüttelt sie ihren Kopf etwas mehr. Hab dann auch einen Blick reingeworfen und da sieht man schon das es auch in der Tiefe ziemlich schmutzig ist. Und wenn wir die Ohren massieren dann hört man es richtig schmatzen. Motte reagiert aber nicht schmerzempfindlich dabei und ihre Ohren stinkern auch nicht. 

Ich würde ihr gerne irgendwie helfen den Schnodder aus den Ohren zu bekommen aber ich weiß nicht so recht was ich dazu nehmen soll oder ob das ratsam ist. Ich denke das das Zeug im Tiergeschäft wahrscheinlich nicht so vielversprechend ist oder? 

Falls es natürlich nicht besser bzw schlimmer werden sollte dann gehen wir natürlich zum Doc. Aber es wäre natürlich schöner wenn wirs so hin bekommen 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würde damit zum TA gehen, mal draufschauen und reinigen lassen. Er wird es dir zeigen und ein entsprechendes Mittel zur weiteren Pflege empfehlen.

Wenn du wartest bis sie Ohrenschmerzen hat wird alles viel unangenehmer und auch teurer.

 

Dieses schmatzende Geräusch würde ich als Vorwarnung auffassen und nicht mit irgendwelchen Mitteln selbst rumdoktoren, da kann man auch einiges falsch machen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.