Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tanja30

Welpen alleine lassen!!!

Empfohlene Beiträge

Am 30.1.2018 um 17:43 schrieb benno0815:

Acht Wochen ist ohnehin viel zu früh, der Hund sollte besser 10 Wochen vor Abgabe sein, aber selbst das wäre bei der Konstellation nicht machbar mit dem Alleinbleiben.

 

Irgendwie finde ich die Abgabe von Welpen im Alter von 8 Wochen unseriös. 

 

Was ist es denn für eine Rasse? Und wie wurdest du auf die Welpen aufmerksam, Ebay-Kleinanzeigen? 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es gibt Züchter die nicht nachfragen ;) und es gibt Züchter die ihre " Babys" in best mögliche Hände abgeben wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 30.1.2018 um 17:43 schrieb benno0815:

Acht Wochen ist ohnehin viel zu früh,

Nee, rasseabhängig ist das unter Umständen genau richtig. Wenn es viele abenteuerlustige Welpen  sind, die dazu noch gerne raufen, ist es besser, ihnen sich ab dem Alter individuell zu widmen. Ein Wurf Malteser ist anders drauf als ein Wurf Malinois.

Aber hier sehe ich auch keinen Welpen ohne eine alternative Betreuung. Vor einigen Monaten gesehen: Welpe an der Schleppleine beim Dogwalker. Den Leuten ist am zweiten Tag aufgefallen, daß der Hund noch nicht alleine bleiben kann, der Hund ist immer noch in der betreuten Gruppe....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Nee, rasseabhängig ist das unter Umständen genau richtig. Wenn es viele abenteuerlustige Welpen  sind, die dazu noch gerne raufen, ist es besser, ihnen sich ab dem Alter individuell zu widmen. Ein Wurf Malteser ist anders drauf als ein Wurf Malinois.

 

Findest du? Ich würde in dem Fall eher empfehlen, dass der Züchter mit dem Wurf mehr unternimmt, spazieren geht im Rudel. 

Für mich gibt es außer Schweinestallzucht, wo die Welpen reizarm aufwachsen, gar keinen Grund Hundewelpen schon in dem Alter zu verkaufen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja hatten wir schon. @Lexx und @Newi hatten es da schon erläutert. Wenn man 12 Welpen hat, geht das in dem Alter gar nicht mehr, @Lexx sprach von 8 BC Welpen und hat ja bereits Züchtererfahrung. Die individuelle Umweltsozialisierung ist schlicht zeitlich nicht mehr machbar und etwas anderes als bei Chihuahua-Würfen mit nur 3 Welpen. Die Hündin verbeißt dann auch eher als bei kleinen Würfen weil das Gesäuge mitgenommener ist und die Welpen zwar schon länger nicht mehr gesäugt werden aber trotzdem noch dran wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bezweifle, dass das der Grund ist, dass viele Züchter die Welpen zum frühstmöglichen Zeitpunkt abgeben.

Und sehr viele Würfe sind ja weniger stark als 12. Dann ginge es also.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe schon oft von Leuten gelesen dass sie einen Welpen der älter als 8 Wochen ist gar nicht nehmen würden, weil sie als neue Besitzer schließlich den Hund an die Umwelt gewöhnen wollen und das bloß nicht dem Züchter überlassen wollen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie albern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

Nee, rasseabhängig ist das unter Umständen genau richtig. Wenn es viele abenteuerlustige Welpen  sind, die dazu noch gerne raufen, ist es besser, ihnen sich ab dem Alter individuell zu widmen. Ein Wurf Malteser ist anders drauf als ein Wurf Malinois.

Aber hier sehe ich auch keinen Welpen ohne eine alternative Betreuung. Vor einigen Monaten gesehen: Welpe an der Schleppleine beim Dogwalker. Den Leuten ist am zweiten Tag aufgefallen, daß der Hund noch nicht alleine bleiben kann, der Hund ist immer noch in der betreuten Gruppe....

 

Der Züchter vom Kälbchen meinte auch, dass es bei Bloodhounds durchaus sinnvoll sei, die schon ab 8 Wochen zu nehmen und dass er da nur gute Erfahrungen mit gemacht hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT:

Ich glaube, die Themenstarterin @Tanja30

hat sich aus dem Thema zurückgezogen.

Vllt. wäre die Eröffnung eines Threads über das Abgabe Alter von Welpen sinnvoll? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

    • Welpen wegen Gesundheitsbefund dem Züchter zurückgeben

      Daran bin ich hängengeblieben, aber in dem anderen Thread hat die Sache nichts zu suchen... Und das ist etwas, was ich wohl nicht machen würde, weil- was passiert dann mit dem Welpen? Was ich sehr sinnvoll fände, wäre ein geringerer Kaufpreis und Kostenbeteiligung des Züchters zur Behandlung. Ein gewisser Prozentsatz kranker Welpen ist immer dabei, auch wenn auf Gesundheitskriterien gezüchtet wird. Gerade wenn man versucht, auf Ahnenvielfalt zu züchten- bei der sich Heterozygoti

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 8 Jahre, Griffon Fauve de Bretagne - wurde mit ihren Welpen gefunden

      LUNA : Griffon Fauve de Bretagne, Geb.: September 2010 , Gewicht: 18 kg , Höhe: 54 cm   Vor einiger Zeit erschien LLUNA an einem Haus mitten im Wald. Aber sie war nicht allein, sie brachte ihre 5 Welpen mit. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes, gehen wir davon aus, dass es sich bei LLUNA um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber die hübsche LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Box für Welpen?

      Hallo,    Wir haben seit 3 Wochen einen Labrador Mix Mädchen (12 Wochen). Es ist nicht unser erster Hund, aber unser kleiner Wolf ist mit 16 Jahren eingeschlafen, also ist meine letzte Welpenzeit schon sehr lange her. Daher bin ich auf die Suche nach neuer Hundeschule und auch Literatur gegangen und bin völlig verblüfft : ich bekomme wirklich aus ALLEN Ecken den Ratschlag, ein Welpe gehört zum Schlafen, als Rückzugsort und zur Stubenreinheit in eine Box. Ich möchte keine unsachlic

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.