Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fluffy10705

Hundeschule? nötig oder unnötig?

Empfohlene Beiträge

@colu Und das ist auch gut so, so lang Suhna noch recht ängstlich ist. ;)

Ich muß da nicht erst hin um zu wissen, daß es für sie verkehrt wäre, dafür reicht auch die Ampelkreuzung hier im Ort.

Und mir geht's vor allem darum, daß die Generalisierung "Immer sinnvoll" so eben auch nicht stimmt. War von 2010 so wohl auch nicht gemeint, wollt das aber nochmal herausstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ein Hundeplatz ist ja ein abgegrenzter Ort, da Hunde ortsbezogen lernen, verbuchen sie Personen dort anders, als wenn sie sie auf der Straße treffen.

Gegen Scheue würde ein Spaziergang-ähnliches Training außerhalb des Hundeplatzes wohl besser helfen, zumindest wenigstens als EInstieg. So etwas kann eine gute Hundeschule anbieten.

Es ist wichtig daß diese Unsicherheitsphasen zu gesteigerter Resilienz mittels vieler positiver Erfahrungen und nicht zu Meiden führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor Meinem ängstlichen Hund hat die Hundeschule wahnsinnig geholfen, die Trainerin ist aber auch unfassbar toll.

Es macht meinem Hund außerdem extrem viel Spaß, neues zu lernen und durch die gemeinsamen, tollen Erfolge, wächst sein Selbstbewusstsein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@colu Ängstlich ist ja auch nicht gleich ängstlich, und bei Suhna schlug's in Panik um wenn's zu viel ist.

Worum diskutieren wir eigentlich, wir sind uns doch einig, daß es auf den Einzelfall ankommt. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor Ich finde es einfach unvorteilhaft, in einem Hundeforum zu schreiben "Für ängstliche Hunde ist Hundeschule erfahrungsgemäß nicht so gut" vor allem, wenn der Verfasser gar keine Erfahrungen mit Hundeschulen hat.

 

Deshalb hab ich geschrieben, dass gerade meinem ängstlichen Hund die Trainerin ganz wunderbar geholfen hat. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerne möchte ich dir Susi auf deine Frage auch antworten.

 

Du merkst ja an den anderen Reaktion, mit ja oder nein ist das nicht zu beantworten.

 

Wenn du noch keine Erfahrung haben solltest, würde ich es dir empfehlen. Versuch es doch einfach mal, mach ein paar Schnupperstunden.

 

Wenn du erfahren schon bist, kannst du es auch erst mal so probieren.

 

Ich selbst bin kein Trainer, helfe dennoch vielen Hundehaltern bei vielen Problemen. Gehe selber aber jede Woche auch in eine Hundeschule, zum einen weil es super viel Spaß für mich und meinen Hund bedeutet und ich immer weiter etwas dazu lerne.

 

Wenn man alles immer alleine macht, wird man oft, ich würde es mal "Betriebsblind " nennen

 

Seine eigenen Fehler sieht man selber nicht so gut. Wenn ich von mir selbst eine Videoanalyse bekommen oder selber mache, sehe ich so viele kleine Fehler die ich selber mache, obwohl ich genau diese bei anderen Hundehaltern korrigiere.

 

Ich hoffe ich konnte dir auch ein wenig was aufzeigen und dich nicht noch mehr verunsichern!

 

 

PS.: Noch mal zur guten und schlechten Hundeschule. Wer möchte das bewerten und nach welchen Kriterien? Das kannst du selber als Anfänger sowieso noch nicht beurteilen. Geh dort hin, wo du erst mal ein gutes Gefühl hast und der zu deiner Person paßt.  Ich gehe erst einmal davon aus, dass die Guten in der Mehrzahl sind, man hört nur vielleicht nicht so viel von denen, man schreibt ja mehr über die negativen Erfahrungen, dass ist menschlich und wird in so vielen Bereichen gemacht. Egal ob die Hundeschulen, die Altenheime, die Hundezüchter, die Jäger, die Tierheime oder was auch immer......

Nur zur Sicherheit, ich betreibe keine Hundeschule selber oder nenne mich Hundetrainer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb colu:

@Zurimor Ich finde es einfach unvorteilhaft, in einem Hundeforum zu schreiben "Für ängstliche Hunde ist Hundeschule erfahrungsgemäß nicht so gut" vor allem, wenn der Verfasser gar keine Erfahrungen mit Hundeschulen hat.

 

Deshalb hab ich geschrieben, dass gerade meinem ängstlichen Hund die Trainerin ganz wunderbar geholfen hat. :)

Was unterstellst du da? Das hab ich nicht geschrieben!

 

Ich schrieb "Hundeschule wär in dem Fall wohl auch gar nicht sinnvoll gewesen bei einem Hund mit Scheu vor Fremden." "Suhna wäre mit 4 anderen Hunden plus 4 fremden Menschen vollkommen überfordert gewesen. Da wäre allenfalls Einzeltraining sinnvoll gewesen.", "Ich rede ja von meinem Hund. Und wenn jemand schreibt, es ist immer sinvoll, dann antworte ich aus meiner Erfahrung heraus, nein, ist es nicht.", "Und das ist auch gut so, so lang Suhna noch recht ängstlich ist. Ich muß da nicht erst hin um zu wissen, daß es für sie verkehrt wäre, dafür reicht auch die Ampelkreuzung hier im Ort. Und mir geht's vor allem darum, daß die Generalisierung "Immer sinnvoll" so eben auch nicht stimmt."

 

Ich schrieb einzig und allein über meinen Hund, und das darf ich auch, ja?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber sicher darfst du das.. Und es wäre schön, wenn du trotzdem auch mal andere Meinungen gelten lassen würdest. Und Erfahrungen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@colu Deswegen mußt du mir dennoch nicht unterstellen, ich hätte was völlig anderes geschrieben als ich tatsächlich geschrieben habe.

"Für ängstliche Hunde ist Hundeschule erfahrungsgemäß nicht so gut" hab ich nie behauptet. Ich schrieb über meinen Hund, die Generalisierung hast du daraus gemacht.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast keine Erfahrung ,dein Gefühl sagt ,für euch  zwei passt es besser so.

Das ist auch völlig i O ,deine Formulierung klangen für mich aber auch eher als ob du Allgemeingültigkeit meinst.

Gerade mit Angsthund würde ich noch zwingender "Hilfe" suchen.

Die Möglichkeiten es zu verschlimmern sind riesig.

Bzw ein Verhaltensmuster langfristig zu manifestieren ,dass für die Umgebung problematisch wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Cane Corso - welche Hundeschule oder Trainer hatte ihn in gemischter Gruppe?

      Nun beschäftigen wir uns ein gutes Jahr mit dieser Rasse und haben auch schon viel erfahren und gelernt, aber meine bekannten Hundeschulen und Hundetrainer haben mit der Rasse keine Erfahrungen.   Kenne zwar eine Gruppe die sich komplett den CC widmet, dies ist aber für mich nicht ganz so wertneutral, es ist ja klar das sie die Rasse nur positiv sehen.   Gibt es einen Trainer/Trainerin, Hundeschule etc die Carne Corso in der ganz normalen Hundezusammenführung/Gruppe auch trai

      in Der erste Hund

    • Hundeschule ohne Hunde besuchen Kosten?

      Hallo an Alle🙋‍♀️   Ich hab mal eine Frage. Ich bin momentan mit einer Hundeschule per E-mail in Kontakt, weil ich in ein paar Monaten mit unseren beiden doch auch vorhabe, eine Hundeschule zu besuchen. Wollte vorerst mal wissen, ob ich ohne unsere Beiden Zwergies zum Zusehen vorbei kommen kann. An und für sich auch kein Problem für die Schule. Aber sie verrechnen den Besuch mit 15 Euro. Das ist zwar jetzt nicht die Welt, aber nachdem ich ja nur Zuschauer bin, stell ich mir doch die Fra

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Hund scheren - nötig?

      Hallo.    Ich hoffe, ich bin mit dem Thema im richtigen Unterforum gelandet. Es geht um die Fellpflege.  Bisher habe ich mir nie Gedanken darüber gemacht ob und wann einem Hund das Fell gekürzt werden sollte.  Seit Januar wohnt nun unsere Mudi-Mischling-Hündin bei uns und sie hat dichtes lockiges Fell, wo wir regelmäßig bürsten. Mehr nicht.  Bei der Hitze allerdings mache ich mir Gedanken ob und wann es für den Hund zuviel Fell ist.  In der Nachbarschaft gehen einig

      in Gesundheit

    • Wer hat Erfahrung mit der Hundeschule FIRST CLASS in Stuhr?

      Hallo Hundefreunde. Hat jemand hier auch schlechte Erfahrung gemacht mit der Hundeschule FIRST CLASS am Kiekutsee in Stuhr? Würde mich gerne darüber austauschen, ggf. auch bei PN.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückrufkritik Hundeschule

      Hallo!  Ich war heute das erste mal mit meinem Hund in einer Hundeschule und dabei ist mir etwas sauer aufgestoßen, dass unser Rückruf kritisiert wurde. Bisher habe ich meinen Hund allein erzogen, also sitz, platz, fuß, nein, hier, bleib sitzen schon ziemlich gut. Ich hab auch keine Probleme mit ihm, er zieht nicht, ist freundlich andern Hunden und Menschen gegenüber (daran, dass er nicht jeden begrüßen will, arbeiten wir noch- er will die Leute weder anspringen, noch lässt er sich dan

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.