Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Naschkatze

Verzicht auf Milchprodukte

Empfohlene Beiträge

(Vorweg möchte ich anmerken, dass ein Unterforum für die Ernährung von uns Menschen fehlt - kommt doch recht häufig vor dass darüber diskutiert wird)

 

Als Experiment an mir selbst, habe ich mir vorgenommen zwei Wochen auf Milchprodukte zu verzichten. Heute war Tag 1.

Prinzipiell habe ich genügend Essen zusammen gesucht um mich durch die zwei Wochen zu bringen. Ich habe nur ein (nicht ganz so kleines) Problem: Ich weiß einfach nicht, was ich mir aufs Brot machen soll :blink:

Heute hatte ich Erdbeermarmelade drauf. Also auf drei Broten. Nicht sehr abwechslungsreich, aber ich stand heute früh recht ratlos vor dem Kühlschrank. Da ich ja nun im Grunde alles esse, bleibt mir ja zum Glück noch Wurst. Nur das werd ich auch nicht länger als maximal zwei Tage am Stück durchhalten, da Aufschnitt einfach nicht mein Ding ist.

 

Ich war voller Optimismus in verschiedenen Supermärkten, um festzustellen, dass es nicht einfach veganen Käse und/oder Brotaufstrich im Kühlregal hat. Laktosefrei war das einzige. Bei dm fand ich kleine Gläschen mit verschiedenem Gemüseaufstrich, die werd ich vielleicht mal probieren. Aber meine Frage (vornehmlich an die Veganer unter euch) wäre: Wo gibt es was ich suche? Und habt ihr etwas was ihr empfehlen/nicht empfehlen würdet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im EDEKA da gibt es veganen scheibenkäse und Auftriche. 

 

AlNatura auch. 

 

Netto hat sowas wie Auberginen und Bärlauchcreme fürs Brot. Hummus ist auch lecker auf Brot

 

Avocado mit Salz und Pfeffer.

 

Mandelmus (kann man mit dem Mixer super einfach selber machen) ist traumhaft lecker auf Brot.

 

Gekochtes Ei auf Brot

 

Das wären jetzt so ganz spontan ein paar Einfälle 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pflanzenmargarine aus dem Reformhaus ich glaube Alsana heißt die.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke! :)

 

Also in einem kleinen Edeka war ich heute. Da hab ich in der veganen Ecke nichts dergleichen gesehen. Ich komme aber am Montag an einem riesigen Center vorbei, da werd ich mal schauen.

 

Stehen die Sachen von Netto im Kühlregal? Ich hab hier drei Nettos durch und hab in keinem was gefunden. Vielleicht muss ich doch mal das Personal ansprechen. :ph34r:

 

Ich hatte ja die utopische Vorstellung: Man geht in einen Supermarkt rein und sieht ein Schild auf dem steht "Vegan". Dort findet man alles was man braucht und geht wieder nach Hause.

Satz mit X. :D

 

 

Edit: Pflanzenmargarine habe ich, die war einfach :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erdnussbutter , Salatgurke , Tomaten. Im Prinzip fehlt ja nur "nur" Butter und Käse, alles andere geht ja.

Oder zum Frühstück den Frühstücksbrei ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
vor 4 Minuten schrieb Naschkatze:

 

Stehen die Sachen von Netto im Kühlregal? Ich hab hier drei Nettos durch und hab in keinem was gefunden. Vielleicht muss ich doch mal das Personal ansprechen. 

Die Aufstrich nicht. Der Hummus schon:) 

 

Und ja ein großer EDEKA ist von Vorteil. Die haben meist ein ganzes veganes Abteil im kühlregal mit veganen und vegetarischen aufschnitt Sachen (wie den veganen Käse) simplyV Produkte haben die auch.

 

Edit : momentan gibt es da Margarine von Rama im Angebot. Kokos Margarine und Avocado Margarine. Total lecker und mal was ganz anderes:) 

 

Rossmann fällt mir gerade noch ein. Rossmann hat eine vegane Nuss Nougat Creme und auch weitere Aufstriche (ungekühlt), meist alles im selben Regal :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hätte ich dazu sagen sollen:

Die Brote sind mein Frühstück und Mittag im Büro. Ich liebe Tomatenbrot, aber das hält nicht durch ohne matschig zu werden. Da liegt vor allem der Knackpunkt. Es darf zB auch nicht penetrant riechen oder so, sonst rückt mir meine Lieblingskollegin :ph34r: zu Leibe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Im Bioladen gibt es mehr Auswahl.

Was ich okay als Wurstalternative finde:

Heirler "wie Lyoner" mit Pfeffer z.b. oder als Mortadella

Velami und Rostbraten von (viana, tofulife, bzw. ein anderes Label von ein und derselben Firma)

dennree wie Schinken mit Pfeffer

 

Als Aufstrich finde ich ein paar Aldi-bio Aufstreiche ganz lecker (Grünkohl/Räuchertofu z.B.)

dann noch spanischer Vleischsalat bzw. Vleischsalat auch von viana aka tofutown aka tofulife was auch immer

der grüne Pfeffer Aufstrich von Allos aus der Dose geht auch. Allos haben noch ganz nette aber überteuerte Gemüseaufstriche und die ein oder andere akzeptable Leberwurst

 

Gigantes Riesenbohnen in Tomatensauce oder gefüllte Weinblätter

 

Angebratener Tofu  oder Seitan

 

als (Frisch-)käsealternative

Soyananda mit Kräutern

Simply V Frischkäse geht auch, ist aber nicht so lecker. Deren geriebener Pizzakäse ist brauchbar für Spaghetti, der Scheibenkäse geht für belegte Brote , schmeckt wie Analogkäse (und ist auch einer...)

Strolch Come on Bert schmeckt nicht wie Camembert, aber auch ganz gut. dafür aber maßlos überteuert.

Vegibelle (gibt es auch umgelabeled von Alnatura) schmeckt auch gut mit Olivenöl und Tomate (die alte Rezeptur fand ich aber leckerer), allerdings auch nicht wie Käse

 

Alsan is wohl immer noch die bestschmeckendste Margarine

 

Noch mehr kriegt man naürlich per onlineshopping, insbesondere den no-muh-chais Käse oder anderen speziellen Kram.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt  das  internet  auch in Frage ?

Es  gibt  diverse Onlineshops, die  vegane Alternativen anbieten. (veganic.de , alles-vegetarisch.de )  auch  KäseErsatz oder  veganes  Nutella. Da  muss  man  sich  einfach  durchprobieren, was  einem schmeckt.  

Manche  Reformhäuser  haben mittlerweile  auch  ein gutes  Sortiment. Hab  jedenfalls  schon häufig  Tartex  und Zwergenwiese dort  gesehen. Nussmuß schmeckt  auch auf  Brot.

Ebenso  größere  Supermärkte wie  Real, Famila, Kaufland, EDEKA.  Sogar  Aldi  hat  ein kleines Sortiment.

 

Anstatt  Brot  vll  auch  mal  Müsli oder  Porridge  mit  Getreidemilch ?

 

Oder  einfach  selbst  Brotaufstriche  machen ? Da  gibt  es auch massig  Rezepte  im Netz

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am liebsten mag ich Tartex Aufstrich :) Und Paprika Trio ist auch besonders lecker in Pasta. Hmmm. Die meiste/beste Auswahl finde ich immer im Drogerie Markt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verzicht Hundesteuer/Alternativ DNA Registrierung

      Heute war ein Artikel in der Örtlichen Presse. Eine winzige, ortsansässige Partei hat im Rat vorgeschlagen die Hundesteuer abzuschaffen, stattdessen eine einmalige Anmeldegebühr zu erheben und die DNA des Hundes zu registrieren um anfallende, nicht entfernte Hundehaufen zu identifizieren und zuordnen zu können. Diese sollen dann mit einem Bußgeld belegt werden. Habt ihr so etwas schon mal gehört???

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Ausschlussdiät/Auslöser vielleicht Milchprodukte?

      Hallo! Unsere Genie hat scheinbar eine Futtermittelallergie. So die Diagnose unserer TÄ auf ihr Kratzen, knubbelige, wundgebissene Stellen am Bauch und zwischen den Schenkeln und dem stumpfen Fell trotz Lachsölgabe. Dementsprechend sollen wir jetzt eine Ausschlussdiät anfangen. Nun habe ich auf der Seite eines Dermatologen gelesen, dass Hunde in größter Wahrscheinlichkeit allergisch auf Milchprodukte reagieren (komisch, meine TÄ meinte auch: "Sie hat Durchfall und Sie füttern Hüttenkäse? Na, wenn es ihr schmeckt..nur bringt es leider nichts, da Hunde lactose-intolerant sind."). Tatsächlich bekommen meine Hunde regelmäßig ihren Hüttenkäse (ca. 3xwo.). Hat jemand Erfahrung mit Ausschlußdiät und Milchprodukten?????

      in Hundefutter

    • Trockenfutter + Gemüse + Milchprodukte?

      Doofe Frage, ich weiss! Aber ich hab keine Ahnung mit Trockenfutter und ob es gut ist, es mit irgendwas zu mischen. Also, mein Gasthund bekommt Trockenfutter unbekannter Marke (ist im Royal Canin Eimer, aber ich bin mir nicht sicher, ob es welches ist). Ich nehme aber mal an, es ist keins, da in allen Mais drin ist und Borderlein keinen Mais verträgt. So, nun tut es mir in der Seele weh ihm immer sein Trockenfutter in den Napf zu schütten. Ich finde auch die Menge ganz schön riesig. In den letzten Tagen habe ich es daher immer "gestreckt". Bei Frauli bekommt er morgens nen Becher Hüttenkäse/ Joghurt/ Quark, Nachmittags Trockenfutter (1,5 - 2 Messbecher) und Abends eigentlich ein Wienerl. Das Wienerl muss er bei mir erarbeiten, das fand er doof... Nun zur eigentlichen Frage, ist es verdauungstechnisch in Ordnung, wenn ich die Milchprodukte von morgens auf drei mal am Tag verteile, das Trockenfutter auch und immer noch etwas Gemüse von Arni untermische? Er soll auch schnell Durchfall bekommen, bei mir allerdings bisher nicht. Die ersten zwei Tage hatte er weiche große Würsten 2x tgl. Heute waren sie etwas fester. Mein Gefühl sagt mir, dass das Gemüse (Gemüsemix von Lunderland) durch die Möhre eher festeren Output macht, oder irrt sich mein Gefühl? Besten Dank schon mal für Tipps!

      in Hundefutter

    • Kann man zu viele Milchprodukte geben?

      Hallo, meine Krümel ist sehr gern Joghurt und Käse. Kann es dem Hund schaden, wenn man täglich Michprodukte gibt?

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.