Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Naschkatze

Verzicht auf Milchprodukte

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

"cool wär halt ,wenn jeder auch nur mit den Konsequenzen seines Verhaltens leben müsste ."

wie meinst'n das?

 

das ich mein', das ist ja das Problem, alles was ich nicht direkt hier anbaue hat weitreichendste Konsequenzen und jede Plantage und Ackerfrucht (und Transportiererei, Infrastruktur...) im großen Stile irgendwo fern von meinen Augen hat potentiell dort für Menschen UND (Wild-)Tiere Konsequenzen, nicht selten übelste...

Jede Baumaßnahme, Straße, Flughafen, Treibstoffgewinnung u Verbrennung tötet Tiere, rottet Arten aus, wie jede Landumgestaltung...

 

 

ja, das wär' die perfekte Welt, Dein Satz, alles in jedem denkbaren Bereich menschgemachte Leid wär' erledigt...

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Butterkeks Option. Und die sind soooo lecker! Gibt's bei dm!

 

28109326_234481880427155_1814065621_n.jpg.c74b3cad94fa149e8159b31bd72a9d37.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich möchte jetzt nicht den ganzen Thread nachlesen. Habe 2 Fragen:

 

  • Gibt es einen Käseersatz zum Überbacken? Es darf aber kein Soja sein.
  • Gibt es irgendwo Studien über den Pestizid- /Insektizidgehalt in Milch?

Letzteres interessiert mich, da ich mittlerweile ganz extrem auf Milchprodukte reagiere. Sobald ich es wage, Käse und Co zu essen, geht es mir selbst bei kleinsten Mengen den ganzen nächsten Tag richtig schlecht (Durchfall, Magenkrämpfe, Darmkrämpfe, Schwindel). 

So eine Milchunverträglichkeit kann ja nicht von heute auf  morgen so schlimm werden. Diese Laktosetabletten helfen gar nicht, also ist es nicht die Laktose. Da ich auf Pestizide und Insektizide reagiere, könnte das evtl. eine Erklärung sein. Interessiert mich einfach.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wonach schmeckt der Käse denn? Ohne Soja klingt schonmal super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb Naschkatze:

Wonach schmeckt der Käse denn? Ohne Soja klingt schonmal super.

 

Nach Käse. :)

Ich glaube wer nicht weiß, dass es kein normaler Käse ist, der schmeckt es auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
vor 45 Minuten schrieb KleinEmma:

Laktosetabletten

 

Laktase-Tabletten, nehm ich an. Wobei Hartkäse praktisch laktosefrei ist.

 

such mal nach 'Analog'-käse, sollte wie geriebener Mozarella sein, hat es zT auf TK-Pizza. Aber.ob da weniger Zeugs drin ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@KleinEmma

Ich würde bei deinen Symptomen eher auf Milcheiweissallergie und nicht auf einenMilchzuckerintolleranz tippen. Dw könntest du Schaf oder Ziege probieren. Diagnose ist aber nur so von Ferne :14_relaxed:

 

---> https://www.netdoktor.ch/krankheit/milcheiweissallergie-8096

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke! Lese ich mir beides durch.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KleinEmma : Muss es denn unbedingt Käse sein? Ich habe am Wochenende einen Auflauf mit einer Nusskruste überbacken. Zutaten dafür: Cashew-Kerne, Vollkornbrot, beides dann gehackt, etwas Fett, Petersilie und Salz. Daraus machst du dann Brösel und gibst das über den Auflauf. Seeehr lecker! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verzicht Hundesteuer/Alternativ DNA Registrierung

      Heute war ein Artikel in der Örtlichen Presse. Eine winzige, ortsansässige Partei hat im Rat vorgeschlagen die Hundesteuer abzuschaffen, stattdessen eine einmalige Anmeldegebühr zu erheben und die DNA des Hundes zu registrieren um anfallende, nicht entfernte Hundehaufen zu identifizieren und zuordnen zu können. Diese sollen dann mit einem Bußgeld belegt werden. Habt ihr so etwas schon mal gehört???

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Ausschlussdiät/Auslöser vielleicht Milchprodukte?

      Hallo! Unsere Genie hat scheinbar eine Futtermittelallergie. So die Diagnose unserer TÄ auf ihr Kratzen, knubbelige, wundgebissene Stellen am Bauch und zwischen den Schenkeln und dem stumpfen Fell trotz Lachsölgabe. Dementsprechend sollen wir jetzt eine Ausschlussdiät anfangen. Nun habe ich auf der Seite eines Dermatologen gelesen, dass Hunde in größter Wahrscheinlichkeit allergisch auf Milchprodukte reagieren (komisch, meine TÄ meinte auch: "Sie hat Durchfall und Sie füttern Hüttenkäse? Na, wenn es ihr schmeckt..nur bringt es leider nichts, da Hunde lactose-intolerant sind."). Tatsächlich bekommen meine Hunde regelmäßig ihren Hüttenkäse (ca. 3xwo.). Hat jemand Erfahrung mit Ausschlußdiät und Milchprodukten?????

      in Hundefutter

    • Trockenfutter + Gemüse + Milchprodukte?

      Doofe Frage, ich weiss! Aber ich hab keine Ahnung mit Trockenfutter und ob es gut ist, es mit irgendwas zu mischen. Also, mein Gasthund bekommt Trockenfutter unbekannter Marke (ist im Royal Canin Eimer, aber ich bin mir nicht sicher, ob es welches ist). Ich nehme aber mal an, es ist keins, da in allen Mais drin ist und Borderlein keinen Mais verträgt. So, nun tut es mir in der Seele weh ihm immer sein Trockenfutter in den Napf zu schütten. Ich finde auch die Menge ganz schön riesig. In den letzten Tagen habe ich es daher immer "gestreckt". Bei Frauli bekommt er morgens nen Becher Hüttenkäse/ Joghurt/ Quark, Nachmittags Trockenfutter (1,5 - 2 Messbecher) und Abends eigentlich ein Wienerl. Das Wienerl muss er bei mir erarbeiten, das fand er doof... Nun zur eigentlichen Frage, ist es verdauungstechnisch in Ordnung, wenn ich die Milchprodukte von morgens auf drei mal am Tag verteile, das Trockenfutter auch und immer noch etwas Gemüse von Arni untermische? Er soll auch schnell Durchfall bekommen, bei mir allerdings bisher nicht. Die ersten zwei Tage hatte er weiche große Würsten 2x tgl. Heute waren sie etwas fester. Mein Gefühl sagt mir, dass das Gemüse (Gemüsemix von Lunderland) durch die Möhre eher festeren Output macht, oder irrt sich mein Gefühl? Besten Dank schon mal für Tipps!

      in Hundefutter

    • Kann man zu viele Milchprodukte geben?

      Hallo, meine Krümel ist sehr gern Joghurt und Käse. Kann es dem Hund schaden, wenn man täglich Michprodukte gibt?

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.