Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Zurimor

Flöhe und Ettifix Spoton

Empfohlene Beiträge

zum Zecken entfernen reichen meine Fingernägel, hab ich auch schon bei fremden Hunden gemacht, wo die besitzer in Panik nach einem Tierazt gefragt hatten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hab jetzt meine Stamm-TÄ angerufen  und dort die Auskunft erhalten, daß inzwischen viele Flöhe sowohl gegen Fipronil als auch Permethrin restistent sind. Alternative wäre Sinparica, ist kein Spoton, sondern in Tablettenform. Blöd ist nur, das ist rezeptpflichtig und die Praxis in der ich mit Suhna war haben es nicht da und wollen auch kein Rezept ausstellen, damit ich's in der Apotheke abholen kann, handhaben sie halt einfach so. Hab jetzt aber eine Tierklinik gefunden, die es vorrätig haben und wo ich Suhna auch nicht nochmal vorstellen muß, allerdings haben die auch nur bis 19.00Uhr auf, sonst erst wieder Montag. Rausgehen heut fällt dann wohl sehr kurz aus. :(

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

 

Simparica ist 2016 auf den Markt gekommen und wurde als Alternative zu Bravecto gepriesen. Zunächst habe ich mir mal die deutsche/ europäische Packungsbeilage von Simparica vorgenommen (https://www.zoetis.de/gebrauchsinfo…). Nebenwirkungen: nicht bekannt.

 

Ich habe dann die Packungsbeilage aus den USA studiert (https://www.zoetisus.com/products/d…). Hier findet sich folgender Hinweis:

 

„Precaution: SIMPARICA may cause abnormal neurologic signs such as tremors, decreased conscious proprioception, ataxia, decreased or absent menace, and/or seizures (see Animal Safety).”

 

Nun mal ganz platt: Auf amerikanischem Boden kann der Wirkstoff Sarolaner Zittern, Ataxien und auch epileptische Anfälle verursachen, aber nicht in der Europäischen Union. An dieser Stelle trifft mich jetzt als Verbraucher die Fassungslosigkeit. Muss ich nun noch die Packungsbeilagen aus anderen Kontinenten lesen, um mir einen Überblick zu verschaffen? Was treibt ein Unternehmen dazu, diesen wichtigen Hinweis einfach zu unterschlagen? Was hat der Gesetzgeber hier bitte für Lücken gelassen?

 

Nachdem Simparica noch nicht lange auf dem Markt ist, sind die Erfahrungswerte gering und noch nicht wirklich dokumentiert.

 

 

https://de-de.facebook.com/notes/bettina-specht/wie-ich-ostern-meinen-hund-fast-umgebracht-habe/1864198203839821/

 

Irgendwas ist immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Simparica ist relativ gut verträglich, bleibt aber auch ein Gift. Wichtig ist, nicht nur den Hund behandeln, alle Decken, Korb, Teppich ( falls vorhanden), sowie Polstermöbel wo der Hund drauf ist müssen komplett gereinigt oder eingesprüht werden !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
vor 10 Minuten schrieb Juline:

Irgendwas ist immer.

 

Richtig.... und geschriebenes ist geduldig.

Tatsache hier ist, das der Hund Epilepsie hat und das sind ganz andere Voraussetzungen. Die meisten Medikamente sind nicht auf Reaktionen eines epileptischen Hundes geprüft. Hier sollte der Halter besonders drauf achten.

 

Edit: Bei starkem Flohbefall hast du halt nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Bei leichtem Befall wäre die erste Wahl ein gutes Shampoo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Häng ihr ne Bernsteinkette um unfügsam dem Futter Kokosöl zu. Nichts weiter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb Nahttante:

Tatsache hier ist, das der Hund Epilepsie hat und das sind ganz andere Voraussetzungen.

 

Eine Nebenwirkung kann das Auslösen von epileptischen Anfällen sein, ganz allgemein, also auch bei Nicht-Epileptikern, so verstehe ich den Text.

(Klar, dass es bei einem Epileptiker besonders übel reinhauen kann!)

Und es macht mich stutzig, dass dies in der deutschen Ausgabe der Packungsbeilage nicht erwähnt wird.

 

vor 23 Minuten schrieb Juline:

kann der Wirkstoff Sarolaner Zittern, Ataxien und auch epileptische Anfälle verursachen

 

Epileptische /epileptiforme Anfälle scheinen ja doch öfters die Folge dieser ganzen Nervengifte zu sein.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Juline:

Eine Nebenwirkung kann das Auslösen von epileptischen Anfällen sein, ganz allgemein, also auch bei Nicht-Epileptikern

 

Jedes Spot On kann diese Nebenwirkung haben, egal welcher Wirkstoff dahinter steckt.

 

vor 10 Minuten schrieb Juline:

Epileptische /epileptiforme Anfälle scheinen ja doch öfters die Folge dieser ganzen Nervengifte zu sein.

 

Genau so ist es.

vor 11 Minuten schrieb Juline:

Und es macht mich stutzig, dass dies in der deutschen Ausgabe der Packungsbeilage nicht erwähnt wird.

Wie sag ich es jetzt vorsichtig ? Es kommt drauf an wer die Forschungsreihe startet (beauftragt).

Ist es der Pharmakonzern für die Zulassung oder eine Testreihe von neutralen Forschern....

 

 

vor 16 Minuten schrieb 2010:

Häng ihr ne Bernsteinkette um

 

Ok... da muss man zusätzlich stark dran glauben....:ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 47 Minuten schrieb Nahttante:

Bei leichtem Befall wäre die erste Wahl ein gutes Shampoo

 

Kannst du eins empfehlen?

In der Praxis meiner TÄ bekomme ich keins, da die nach deren Aussage nichts bringen. Ich sehe das aber bei leichtem Befall anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 45 Minuten schrieb 2010:

Häng ihr ne Bernsteinkette um unfügsam dem Futter Kokosöl zu. Nichts weiter. 

 

Bei schon vorhandenen Befall? Das wird eher keine Wirkung haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.