Jump to content

80 Jahre alt ... und fit wie 20

Empfohlene Beiträge

Mark   

Klemens Wittig, 80 Jahre alt ... hat erst mit 40 Jahren angefangen zu Laufen. Es war vermutlich eine der besten Entscheidungen seines Lebens. 

 

Vor kurzem ist er den Frankfurt Marathon gelaufen, hat ihn mit einer Zeit von 3:39 Stunden beendet. Das ist Wahnsinn und würde nahezu niemand schaffen, egal ob 20, 30 oder 40 wenn er jetzt mit dem Laufen beginnt und sich 1 Jahr (!) vorbereitet. Wer "Läufer" ist kann die Zeit einordnen.

 

Mit 80 Jahren. So leistungsfähig ist auch der alte Körper. Gleiches dürfte auch für Hunde gelten.

 

Einfach mal "reinzappen": 

 

http://www.spiegel.de/sport/sonst/marathontraining-klemens-wittig-der-80-jaehrige-der-mir-davon-laeuft-a-1183420.html

 

Man hat vielfach die Wahl, wie man drauf ist, wenn man älter wird ... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

Unser Freund und Nachbar hat erst mit über 50 mit Sport angefangen. Er ist letzten November 70 geworden und ist letztes Jahr noch den Iron Man in Zürich mitgelaufen. Vor 4 Jahren hat er sich für den Iron Man auf Hawaii qualifiziert und hat dort teilgenommen. Vor drei Jahren hat er den Marathon des Sables mitgemacht.

 

Gegen ihn komme ich mir manchmal uralt vor :D 

 

Vor dem Sport war er übergewichtig und Raucher. Jetzt sieht er gut durchtrainiert aus. Das Rauchen ist Vergangenheit. Schon seeehr bewundernswert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MBPunkt   
(bearbeitet)

:) Ich bin 66 und beabsichtige, 100 zu werden. Ich bin fast ein ganzes Arbeitsleben lang tagein, tagaus mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren, lediglich bei absolutem Sauwetter nahm ich den Wagen. Rauchen tue ich seit 25 Jahren nicht mehr und seitdem ich in den letzten 3 Jahren nicht mehr arbeiten musste, fuhr ich Woche für Woche mindestens 250 km Touren-Fahrrad, nicht unbedingt sehr schnell, aber ausdauernd. 

OK, nun ist der Junghund (Bordercollie-Husky) da und es geht nicht oder nur eingeschränkt ohne Hund, wenn er aber erwachsen sein wird, plane ich durchaus, mich wieder täglich mit dem Rad gemütlich seinem Tempo anzupassen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Naja, zum alt werden und dabei sogar gesund beiben gehört eine gewaltige Prtion Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Simona1711   

Glück? 

Die Leute rauchen, ernähren sich ungesund, bewegen sich zuwenig, schlucken dann Medikamente und wollen gesund alt werden!

Dazu braucht man natürlich Glück-_-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naschkatze   

Weil Genetik und Umwelt ja keine Rolle spielen. Richtig.

:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

@Simona1711 Schon klar, alle selber schuld, lass sie verrecken!

...musst nur postiv denken :14_relaxed:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mark   
vor 8 Stunden schrieb Nebelfrei:

Naja, zum alt werden und dabei sogar gesund beiben gehört eine gewaltige Prtion Glück

 

Zu allen Dingen des Lebens gehört Glück. Darum geht es aber eigentlich nicht.

 

Du hast Glück, dass Du nicht in einem Dritte-Welt-Land unter schwierigen Bedingungen aufwachsen musst, vielleicht das Glück in eine Familie hineingeboren worden zu sein, die nicht gewalttätig ist, Glück, dass Du nicht mal irgendwann vom Auto angefahren wurdest, Glück heute zu leben und nicht vor Jahrhunderten, wo Du vielleicht versklavt worden wärst.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Genau, das ist alles Glück. Ebenso ein Grossteil der Gesundheit.

Zu sagen, dass jeder alles beeinflussen kann ist unfair.

Womit ich  nicht sage, dass man seine  Schicksal einfach zu 100% ausgeliefert ist.

Hast du  nicht vor einiger Zeit eine Thread über den nicht so freien Willen eröffnet? Ich habe ihn damals nur kurz überflogen, aber eben, man kann  nicht alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

@Nebelfrei ich glaube auch, dass Glück dazu gehört. Ich kenne auch Leute, die gesund gelebt haben, sportlich aktiv waren und trotzdem früh an einer Krankheit gestorben sind.

Solche Menschen wie meinen Nachbarn bewundere ich dennoch. Das hat ja auch was mit Bequemlichkeit zu tun, bzw. in dem Fall ist mein Nachbar ja aus seiner bequemen Zone ausgestiegen.

Ich gebe zu: Ich bin immer noch Raucherin und mit Laufen kann ich mich immer noch nicht anfreunden. Nu könnte ich sagen: Ich werde trotzdem alt, denn meine Familie sagt immer, dass ich total auf meine Oma komme :D . Sie hat mit Sport nix am Hut gehabt, hat typisch deutsch gekocht (sehr fettig, täglich mit Mehl gebundene Saucen, viel Zuckerkram und morgens ein kleines Schnapsglas für den Kreislauf... ) und hat geraucht und wurde 93. Nur in ihrem letzten halben Jahr war sie dann tatsächlich alt und schwach.

Ich weiß nicht, ob ich irgendwann zu den Joggern gehören werde und dem Tabak Tschüss sagen kann (eher will). Bisher ist der Wille für beide Dinge zu schwach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles für Hunde: Hundebedarf & Hundefutter

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos