Jump to content

Hundegeruch

Empfohlene Beiträge

Lemmy   
vor 7 Minuten schrieb Nasefux:

 

Allerdings riechen die Geschirre mit der Zeit nach Hund, obwohl beide Hunde für sich nicht danach riechen. 

 

Stimmt :D Unsere "Hundegardrobe" mit Leinen und Geschirren und Halsbändern riecht deutlich mehr als die Hunde selbst :lol: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Patlican   
(bearbeitet)
vor 7 Stunden schrieb Zurimor:

Suhna riecht nach Kokos. ;)

:klatsch::lol: - unsere Kleine gerade auch, nach Kokos mit einer dezenten Prise Hund... :D

 

Ihr Eigengeruch kommt mir recht schwach vor; ich muss schon die Nase in ihr Pelzchen drücken, um Hundsgeruch zu riechen - wer weiß aber, ob sich das nach der Pubertät nicht noch ändert. Dabei schrubben wir sie nur mit Wasser und etwas Hundeshampoo ab, wenn wir von einer ordentlichen Matschtour heimkommen; das haben die weißen Fellpassagen dann oft echt bitter nötig... :P

 

Wenn sie nass ist, wird der Duft allerdings durchaus intensiver, bis sie dann wieder schön im trockenen, fluffigen und flauschigen Normalzustand ist, das ist wahr! ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
colu   

Meine Hunde riechen nicht unangenehm, auch nicht für Menschen die selbst keine Hunde haben und keine besonders großen Hundefreunde sind.

Selbst Opa Lupo mit seinen 17 Jahren (und nicht mehr allen Zähnen) riecht nicht, auch nicht aus dem Maul.

 

Ich bade die beiden nur, wenn sie sich gewälzt haben (Cooper in Aas, Lupo in Kot- niemals passiert es umgekehrt :D). Nach Gassi im Schlamm, Schnee (Streusalz und Eisklumpen) stelle ich sie kurz in die Wanne und brause die Füße und beine ab. 

 

Cooper hat selbstreinigendes Fell, das super schnell trocknet und dann fällt der Dreck selbst ab. Das ist bei Lupo nicht so, der ist auch deutlich weicher. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Malisa   

Ich habe keine Probleme damit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
KuK   
Am ‎10‎.‎02‎.‎2018 um 12:40 schrieb Lyris:

...  Ich mag seinen Pfötchen-Geruch :D ...

 

 

Das geht mir bei unserem Samojeden auch so :wub:. Ich finde seine Pfoten riechen nach Reis, genauer gesagt nach Jasmin-Reis (den es bei uns zwar regelmäßig gibt, aber eher selten für die Hunde...). Am Kopf stinkt er machmal -eben nach all dem, wo er den Kopf unterwegs so reinsteckt. Und das andere Ende riecht natürlich auch nicht immer nach Blümchenwiese. Aber dazwischen hat er absolut keinen für Menschen warhnehmbaren Eigengeruch, und von einer Shampoonierung bis zur nächsten vergeht da auch mal ein halbes Jahr. Das ändert sich auch nicht, wenn er nass wird.

Der Husky wurde diese Woche das erste mal nach langer Zeit shampooniert.  Bis vor zwei Monaten war er noch in Vietnam, viel auf dem Hof, hohe Luftfeuchtigkeit usw.. Im Sommer hatte er da noch einen Hautpilz, der spezielle Geruch kann also auch damit zusammenhängen.

Obwohl er oberflächlich sauber schien, waren nach dem Kraulen immer die Finger schmutzig -und hatten einen relativ strengen Honig-Geruch. Direkt an Bauch und Brust beschnuppert roch er noch etwas anders, am Rücken nur gaaaaanz schwach. Bei Nässe hat sich daran eigentlich auch nichts geändert -aber er geht auch nicht ins Wasser und Regen kann bei dem Fell kaum etwas ausrichten.

Jetzt is das nicht weg aber deutlich abgeschwächt. Im dichten Husky-Fell bekommt man mit einmal shampoonieren natürlich auch nicht alles raus.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die nordischen generell kaum bis gar nicht riechen. Warten wir mal ab, wie sich das bei Kasimir entwickelt.

 

Grüße

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Brummkreisel   

Ich mag den Geruch meines Hundes. Ich riech nicht, ob unsere Wohnung nach Hund riecht. Da bin ich schon voll geruchsblind :ph34r:

Baden, nein. Nicht für mich, nicht für Männe oder sonstwen. Nur wenns Hundi arg dreckig durch mieses Wetter ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hoellenhunde   
(bearbeitet)

Meine Hunde riechen nicht nach "Hund".

 

Gebadet wird nur, wenn sich Akuma in Ekelsachem wälzt und das so nicht mehr weggeht.

 

Wenn er im Sommer schwimmt, muss er gut durchgerubbelt werden, sonst könnte er das Riechen anfangen. 

 

Die Pfoten bei Yoma riechen nach Reis.

Bei Akuma nach Popcorn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Lique   

Ich will auch einen Hund, der nach Popcorn riecht. :(

 

Der Brackel riecht halt nach Brackel. Und da ich den Brackel mag, mag ich den Brackelgeruch. Aber nicht den, der aus dem Mund kommt wenn sie mir jeden morgen in`s Gesicht gähnt, den könnte sie behalten.

 

Ich bin ein Pfotenschnüffler. :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Meine Hunde riechen/Rochen nach: duftender Wiese, Blumen und Honigmilch, Holzfeuer, Spekulatius.

In der Reihenfolge. 

 

Je älter sie werden, desto neutraler riechen sie.

Am unglaublichsten war der Spekulatiuscollie...zum reinbeißen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Freefalling   

Femo riecht ein wenig, aber nur wenn man nah rangeht. Dann so waldig-süß-würzig. 

Er duscht relativ oft, weil er sich gern komplett vollschlammt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.