Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kaskalina

Futterlob - Fluch oder Segen?

Empfohlene Beiträge

Ich stell jetzt mal eine wilde Gegentheorie :ph34r:

Arvid und ich haben eine gute ,funktionierende Kommunikation.

 

Jetzt kommst.....Arvid wurde durchaus mit Lekerlie beschäftigt (Suche zB),belohnt usw.

Unsere Kommunikation ist dadurch nicht beeinträchtigt, wir machen es mal so mal so.

Mein Hund schätzt mich also ganz besonders ,oder ?:D

 

"Mein Hund soll es für mich machen ", der Satz ist lustig und traurig .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Jagen und Beschützen als Degeneration der natürlichen Fähigkeiten?

 

Öhm, das steht da nicht. 

Da steh, wenn die Reizschwellen so herabgesetzt worden sind durch Zucht, dass es eben (extrem) übertrieben ist. 

Würde ich zustimmen. Doch, würde ich. 

 

 

 

@black jack

Recht hast du, aber der User macht nur Werbung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee, ich finde das unsauber formuliert. "Sie haben eine heruntergesetzte Reizschwelle und reagieren oft sehr schnell und unangemessen".

Die niedrige Reizschwelle sagt IMMER aus, daß schneller reagiert wird, aber nichts darüber, inwiefern die Strategie übertrieben ist. Es klingt so, als würde eine niedrige Reizschwelle einen Lernprozeß verhindern. Dabei entsteht die angemessen Reaktionsweise durch Lernerfahrung- unabhängig von der Reizschwelle.

Ein Hund, der nicht merkt, daß Gefahr droht und nur stoisch zuguckt , reagiert genauso unangemessen wie ein Hund , der überall Gefahr sieht

Beide müssen erst lernen, die reizschwelle gibt es schon davor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verglichen mit dem natürlichen Verhalten (und darum ging es), ist es das in meinen Augen. 

 

Da hilft es auch nichts, ein anderes unangemessenes Verhalten (wobei ich nicht verstehe, dass ein Hund, der stoisch zuguckt, weil er die "Gefahr" nicht als solche einstuft, unangemessen reagieren sollte) dagegen zu stellen. 

 

Ein hochspezialisierter Jagdhund, der immer zur Jagd bereit sein muss, hat eine herabgesetzte Reizschwelle, um sein übertriebenes Verhalten zeigen zu können. Mit natürlichen Jagdverhalten hat das nichts (mehr) zu tun. 

 

Ich lese da nicht heraus, als würde das Lernprozesse verhindern. Im Gegenteil. Einen Shiba kriegst du nie so trainiert wie einen Weimaraner z.B.

 

 

Edit

Wir sind abgedriftet! Stört es jemanden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Hoellenhunde:

(wobei ich nicht verstehe, dass ein Hund, der stoisch zuguckt, weil er die "Gefahr" nicht als solche einstuft, unangemessen reagieren sollte)

Es geht darum, daß er die Gefahr nicht mehr wahrnimmt. DAnn kann er sie auch nicht mehr einstufen.

Beispiel: Jemand kehrt im Dunkeln hinter euch um und rennt hocherregt auf euch zu. Natürliches Verhalten wär, daß der Hund reagiert, weil er eine Normabweichung und Bedrohung von hinten erkennt.

Gerade ein Hund, der besondere Sensibilität für bestimmte Verhaltensweisen mitbringt- Gerüche, gesten, Tonfall und Mimiken-mitaufnimmt lernt ernste Situationen von Spaß zu unterscheiden. Erhöhte Sensibilität hat doch nichts mit Differenzierungsunfähigkeit zu tun- ganz im Gegenteil.

Vielleicht krankt die These auch daran, daß zwei grundverschiedene Verhaltensweisen in dieselbe Kategorie gestopft wurden. Natürlich lernt ein Hund, der häufiger auslöst sogar besser zu unterscheiden, weil er mehr Möglichkeiten zum Lernen kriegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lese das da gar nicht hinein... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundebegegnungen - ein Fluch

      Ich bin frustriert. Und ich weis garnicht ob das Thema nicht besser im Kummerkasten aufgehoben ist... aber vielleicht hat ja jemand noch den ultimativen Tipp oder liest was raus, was ich übersehe...   Vor einigen Wochen war meine Hundetrainerin hier und hat sich das mal angeschaut und mir geraten weiter im Bogen zu laufen, jedoch ganz langsam und ihm jedes Mal, wenn er mich anschaut bekommt er einen Keks. Funktioniert nur bedingt gut. Sie hat sich auch sehr gewundert, dass der Nici nicht droh

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundehandel mit amtlichen Segen- kranke Auslandshunde- WARNUNG

      Wir haben Schreckliches erlebt in den letzten Tagen und möchten andere warnen. Wir sind seit einiger Zeit Besitzer einer tollen Hündin aus dem Ausland und wollten wieder einem armen Hund helfen. Wir sind auf einen "Betrieb" (Tierschutzverein kann man das nach dem Erlebten nicht mehr nennen) aufmerksam geworden, der rumänische Hunde verkauft. Wir sind wegen eines speziellen Hundes dorthin gefahren. Wir hatten vorher schon das Gefühl, dass dort etwas nicht stimmt. Man erhält auch am Telefon kaum

      in Kummerkasten

    • DVD´s Fluch der Karibik

      Biete die ersten drei Teile von Fluch der Karibik als DVD special Edition wie neu keine Kratzer o.ä. fur alle zusammen 15 Euro zzgl. Versand LG Nicole

      in Suche / Biete

    • Internet: Fluch und Segen

      Ich wollte hier mal meine eigenen Erfahrungen posten. Durch den Reitsport, den ich schon seit meinem 6. Lebensjahr betreibe, habe ich schon immer mehr oder weniger mit Hunden Kontakt gehabt. Auf einem Hof war der Hofhund verstorben und eine Schäferhundwelpe zog ein. Es hat sich eigentlich keiner groß um die Erziehung oder ähnliches gekümmert. Ich hab ab und zu mit ihm geübt, aus Langweile und Spaß an der Sache. Ansonsten zog der Hund auf dem Grundstück und den umliegenden dazugehörigen Felder

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fluch und Segen: das Internet!

      Hallo Ihr Lieben! Wir haben ja letztens das Kaninchen unserer Nachbarn aus seiner Einzelhaft berfreit und plötzlich sind wir stolze Besitzer von 2 Kaninchen und 5 Meerschweinchen, weil wir ja so tierlieb sind... Unser Garten wird nun geschmückt durch ein 18qm großes, begehbares Aussengehege (Ninchen und Meeris getrennt), und ich hab sehr viel Freude mit den Tieren Tja, und wie das so ist heutzutagen, möchte man sich ja schlau machen, um den Tieren ein möglichst artgerechtes Leben zu bieten.

      in Plauderecke


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.