Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Verdeckte Augen durch Fell

Empfohlene Beiträge

Kommt drauf an, wie hässlich der Halter ist. Falls der Halter halt ein hässlicher Mensch ist, tut man dem Hund einen Gefallen. Da würde ich die Haare nicht wegschneiden... das arme Tier! -_-

 

so pragmatisch

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine sind Sichtjäger, und ich kann Euch versichern daß sie auch mit Haaren vor den Augen das Reh am Horizont sehen. So einschränkend kann es also nicht sein (wobei das keine dichte Matte ist]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Haare vor den Augen abschneiden, sollte man vorsichtig sein.

Die gekürzten Haare pieksen ganz schnell in die Augen. Das kann zu Augenentzündungen führen.

Ich schneide bei Mailo nichts. Er trägt dann Zopf oder eine Spange.

 

Ich merke, wenn die Haare vor den Augen sind das er schlecht sieht. Er ist dann schreckhafter und übersieht Türen.:blink:

 

In der Kommunikation mit anderen Hunden sind mir noch keine Einschränkungen aufgefallen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soft Coated Wheaten Terrier haben, wenn sie eine Ausstellungsfrisur haben, sehr sehr viele Haare über den Augen. Es ist ihr Markenzeichen.

Sieht toll aus, der Hund sieht nix.

Man kann die Haare von der Seite her so kurz halten, dass die Sicht nicht eingeschränkt wird.

Außerdem möchte ich die Augen von meinem Hund sehen.

Zudem neigen Hunde mit langen Haaren über den Augen zu Reizungen und vermehrtem Tränenfluss.

 

Das ist Kissy als Champion.

 

IMG-20161014-WA0000.jpg.4f3fde3b7a9961b683a6f8fa7acb1e5c.jpg

 

 

 

Kissy nach dem ersten Haarschnitt bei mir.

 

5a858b5f9aeb6_kissy2016.jpg.35c4b30db4e7ca45c9eeb289c379b42d.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist ja absurd, dass bei der Show Frisur alle Haare über den Augen liegen sollen. 

 

Hätte ich so einen Hund, würde ich sie einfach hochbinden oder falls das nicht geht dann eine Spange benutzen, wobei ich hochbinden einer Spange vorziehen würde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

....irgendwie sieht sie so aus, als würde sie denken:"Wo bin ich denn hier gelandet?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwie frag ich mich mal wieder, wieso ein Hund gezüchtet wird, der nix sieht?

Und die Haare müssen zusammengebunden werdenm weil abschneiden geht auch nicht?

Verrückt.:B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kommt natürlich auch darauf an, wie viel Fell es ist. Das Ausstellungsbild von Kissy finde ich auch krass, da wäre auch bei mir die Schere zum Einsatz gekommen. Umgekehrt werde ich bei Sandor auch ab und an gefragt, ob ihn das Fell nicht stören würde? Nun, ich schneide es immer zwischen den Augen, auf dem Nasenrücken und ein kleines Stück weit in die Stirn rein kurz, und was den Rest angeht: Ich schätze, wer selbst winzige Kekse aus der Luft schnappen kann, der sieht durchaus was!

 

20150311mhrenschnappewxu3p.jpg

 

Bei ihm hab ich eher das Problem, dass ich nicht zu kurz schneiden darf und auch dann noch vorsichtig, weil er sehr schnell mit Hautirritationen reagiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Chinas hätten auch eine dicke Matte Haare vor den Augen.

Ich mache ihnen einfach einen Zopf.

 

Ich merke einen deutlichen Unterschied zwischen "Haare auf" und "Haare im Zopf", und ich empfinde es als sehr unfair den Hunden gegenüber, ihnen die Sicht mit Haaren zu nehmen, zumal sie diese ja nicht aus ihrem Gesicht streichen können, wie wir Menschen.

 

Wer nicht abschneiden will, kann also einfach einen oder mehrere Haargummis reinfriemeln und gut. Da muss man auch keine Ausreden suchen, wieso man das nicht macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwo hatte ich zum Tibet Terrier mal gelesen, das Fell soll so gezüchtet worden sein, um den eisig kalten Wind und Temperaturen von - 40 Grad abzuhalten.  

Bei unserer Fly schneide ich die Haare an der Nase und den Pony stufig, kann man hier auf dem Bild ganz gut erkennen.  Sie mag es aber nicht gerne, wenn ich da herumschnibbel. 

IMG-20180215-WA0009.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.