Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dickkopfweißling

94107 Untergriesbach, schwarzer Bordercollie-Schäfermix vermisst

Empfohlene Beiträge

Ich an euerer Stelle würde dieses Dorf mit Suchplakaten zupflastern, sodass jeder weiß, dass dieser Hund vermisst wird und ich würde mich selber auf die Lauer legen. Irgendwann muss ja jeder Hund mal raus..

Wie groß ist denn das Dorf???

Ich drücke weiterhin die Daumen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 37 Minuten schrieb Dickkopfweißling:

Es gab da einen Anruf,

Rufnummer unterdrückt?

Ansonsten hätte ich keinerlei Skrupel, die Polizei zu informieren ...

und Suchhunde durch das Dorf gehen zu lassen ... irgendwann muss er ja mal Gassi ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass die Rufnummer nicht sichtbar war liegt in erster Linie an dem alten Telefon und Analog-Anschluss bei meiner Freundin, das Telefon bzw. der Anschluss kann das nicht, leider. Gassi wird der Mann wohl nicht gehen, das ist nicht üblich hier auf dem Land bei den älteren, da geht der Hund nur in den Garten oder ist im Hof angehängt. Ich habe heute schon mal nach komplett eingezäunten Gärten in der Ortschaft gesucht, ob ich dort Hundespuren im Schnee finde, es sind nicht viele. Aber es kann natürlich auch der Innenhof eines Bauern sein, wo ich nicht von außen reinschauen kann. Der Ort hat mit Umland (also noch viele kleine Weiler in größerem Abstand) knapp 1500 Einwohner, in dem eigentlichen Dorf sind es vermutlich nicht mehr als 500, schätze ich.

 

Wir befürchten, dass Charlie unsichtbar in einem Zwinger im Innenhof oder in einem Keller verschwindet, wenn Druck aufgebaut wird und derjenige Ärger befürchtet. Daher wäre uns eine Konsenslösung lieber, entweder dass er uns sagt wo er ist und ihn freiwillig rausgibt oder ihn wenigstens einfach wieder laufen lässt, damit er heimgehen kann. Die Suchhundestaffel versuchen wir aber nochmal zu aktivieren, um zu wissen, wo er ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In einem Dorf bleibt in der Regel nichts lange unbemerkt. Ich hoffe ein Nachbar meldet sich bei euch oder der Dorfklatsch verbreitet die Info weit genug. Sollte der Hund bei jemandem sein.

 

Ich drücke euch die Daumen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 44 Minuten schrieb Dickkopfweißling:

Die Suchhundestaffel versuchen wir aber nochmal zu aktivieren, um zu wissen, wo er ist.

Hoffe, sie finden ihn ... halte Euch die Daumen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund ist immer noch nicht wieder da ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Mensch. Das tut mir sehr Leid. :( 

Habt ihr wenigstens noch einen oder ein paar Hinweise bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht noch über Facebook-Hundegruppen, die zu dem verdächtigen Ort gehören, eine Suche starten? Ich bin da nicht, aber ein Pärchen hat hier mal geschildert, wie sie über die Leute bei Facebook den entscheidenden Hinweis bekamen. Klappt vielleicht auch, wenn sie den nicht rausführen. Manchmal sind sich Leute ja nicht grün.

 

Die Tierärzte und Kliniken in der Nähe des Ortes würde ich auch fragen. (Der muss vielleicht mal zum Arzt. Chipnummer da lassen, bei uns werden die bei neuen Patienten ausgelesen von den Ärzten.)

 

Ich würde auch mal zur Polizei gehen, nach gefundenen Hunden fragen und eine Anzeige gegen Unbekannt machen. Feuerwehr und Straßenmeisterei befragen (eben die Stellen, die die schlimmste Möglichkeit bearbeiten, falls der Anruf ein Fake war).

 

Tut mir sehr leid für euch. Ich habe auch mal nach einem Hund gesucht. Wir sind damals von Haus zu Haus gegangen und haben sämtliche Leute direkt gefragt (Zettel aufhängen geht natürlich auch, in die Postkästen werfen oder Anzeigen im lokalen Blatt mit Foto). Nach 6 Wochen wurde er im Tierheim abgegeben, weil er Ärger im neuen Zuhause gemacht hatte. Leute hatten ihn aufgegriffen und einfach behalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.