Jump to content
Hundeforum Der Hund
BastisWunderland

Was gebt ihr im Monat für Hundefutter aus ?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

da mich letztens eine Freundin, die ebenfalls einen Hund hat , ganz geschockt angeguckt hat : Was gebt ihr im Monat für Hundefutter aus ? 

 

Ich liege pro Monat für Barf bei 90€ + Leckerchen + Kaukram so ca. 110€ im Monat. Ich gebe das Geld gerne aus & generell liebe ich es für Johnny einzukaufen :D Er ist halt mein Hobby. Möchte nur mal hören ob das wirklich so utopisch viel ist ;)  Kosten für Spielzeug , Geschirre , Leinen, Tierarzt, Versicherung , Hundeschule  etc. kommt noch oben drauf :D 

 

Liebe Grüße! 

 

P.S. Donnerstag gehts ins Hunter Outlet - Geld für den Hund ausgeben :D :wub: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Etwa  35 - 40 Euro im Monat (Kausachen schon mit drin)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo! 

Ich barfe auch und liege inklusive Leckerli/Kausachen  monatlich bei circa 50-55 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich barfe auch eine ca 20kg sportliche Hündin. Je nachdem was ich bestelle pendelt das ganze von 35€ bis hin zu ca 60€. Bestelle meisten für zwei Monate, daher ist das so pauschal ausgerechnet. Knabberkram und anderer Kram kämen noch oben drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok - ich scheine teuer zu bestellen :D zuletzt bei haustierkost.de . Wo bestellt ihr ? ;) 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir liegen bei 60€ - 80€ monatlich, für Barf, Zusätze und diverse Leckereien.

Da kämen Tierarzt und Zubehör auch noch oben drauf. 

Aber Hauptsache dem Liebling fehlt es an nichts. :whistle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab gerade mal grob überschlagen, es sind wohl so ca. 50€ im Monat, wohl eher etwas weniger. Nassfutter, Trockenfutter, Kaukram und Leckerlie ist da alles drin. Wir füttern tatsächlich sehr gemischt, ich bestell immer mal wo anders (Zooplus, MeinTierDiscount, Tiierisch) oder kauf auch mal ofline ein (Futterhaus, Fressnapf).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich bei Produkten tierischer Herkunft nur bio nehme,sind wir allein bei Leckerlies schon bei 40,- im Monat. Der Rest kostet ebenfalls deutlich mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns sieht es ähnlich wie bei Shyruka aus. Gelegentlich wird es ein bisschen mehr,  wenn zum Beispiel Öl oder Kräutermischung nachbestellt werden muss.  

Wenn ich "Jagd- oder Schlachtüberschuss" bekomme wird es ein bisschen günstiger. Aber grob zwischen 30 und 60 €.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Futter hier etwa 60 Euro für 30 Kilo Hund im Monat (Fleisch, Fisch, Gemüse, Kohlenhydratiges, ein paar Zusätze, mal eine Dose, mal TroFu)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundefutter ohne Vitamine?

      Ich habe von einer Bekannten eine Dose von 5-seen.land Hundefutter bekommen. Bin jetzt etwas verunsichert, weil da keine Vitamine enthalten sind, steht zumindest nichts auf der Dose. Ich habe Bedenken wegen Mangelerscheinungen und habe mich mal wegen Vitamintabletten umgesehen, aber nichts für Hunde gefunden. Hat jemand schon ähnliche Erfahrung gemacht?

      in Hundefutter

    • "Hundefutter Deklaration: Tricks erkennen"

      Dem ein oder anderen sicherlich bekannt, aber ich finde es gut, wie es hier aufgelistet wird. Außerdem interessant, sich das noch mal zu verinnerlichen, was bei welcher der Deklarationen dahinter steckt: http://www.haustier-news.de/hundefutter-deklaration/  

      in Hundefutter

    • Hundefutter und Fell

      Hallo an alle! Ich habe eine Frage an euch.   Könnt ihr mir paar Ratschläge geben, wie man einen alten Hund füttert, damit er ein schönes Fell hat? Der Hund ist gesund, er ist 14 Jahre alt.  Danke für Eure Hilfe!! LG Peter

      in Hundefutter

    • Hypoallergenes Hundefutter

      Hallo zusammen,   wir haben leider gefühlt immer häufiger Analdrüsenprobleme... Nicht nur so ein bisschen entzündet, sondern direkt immer ohne Symptome von heute auf morgen über Nacht komplett mit Eiter gefüllt... Da es sehr schmerzhaft ist und ausserdem so ein rosa Strampler nach der Behandlung nicht sehr gut für's Ego ist muss jetzt was passieren. Wir konnten leider nicht heraus finden was es auslöst da sonst nichts weiter ist. Daher hat uns die Tierärztin heute zu hypoalle

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.