Jump to content
Hundeforum Der Hund
BastisWunderland

Was gebt ihr im Monat für Hundefutter aus ?

Empfohlene Beiträge

vor 9 Stunden schrieb Lemmy:

 

Findest du? :think: Bei uns nehmen die viel mehr Platz weg jetzt, die Rollen konnte man praktisch stapeln, die großen senkrecht, die kleineren waagerecht und dann ein paar Lagen davon. Aber - die neuen Tüten sind viel praktischer zu portionieren, von daher bin ich froh dass es geändert wurde.

 

 

 

 

JO,  jedenfalls  in meiner  Schubladen-TK. Die  Rollen haben  nie  so  richtig  reingepasst.  Entweder zu  lang  oder  zu  kurz. und  dann auch  noch  meist  so,  dass  davor  nix  mehr  passte.

Ich  bekomme  von den Tüten  deutlich  mehr  rein....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grob geschätzt für 3kg Hund etwa 10-20€. Leckerlis gibt es sehr wenig, die schlagen höchstens mit 2€ zu buche. Gefüttert wird Köbers TroFu, TC NaFu, abgespecktes Essen von uns und roh, also querbeet.

 

2. Hund zieht bald ein und dann wird das ganze wohl rapide nach oben steigen, erwartetes Endgewicht wird da wohl bei 20-25kg liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe aktuell ca. 120 Euro im Monat für das Futter aus. Dazu kommen noch Leckerlies (20 Euro). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhhhm, sind wohl alles in allem an die 100 Franken pro Monat für 11kg Hund..... - Ich hoffe mein Partner liest nicht mit. :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für zwei Hund a 12 kg. Sind es 40-50 Euro pro Monat.

Je nach dem wie viel ich bestelle. Ich füttere Roh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit es bei uns abends TroFu (Lupo Natural) gibt, sind die Kosten pro Hund deutlich gesunken, obwohl knapp 25€/5kg im TroFu-Bereich ja schon die gehobene Preisklasse darstellen.  Morgens gibt es Mac's Dosenfutter -eher günstig mit 2,29€/800g, was vorher ungefähr die Tagesration war.

Mit jetzt 2 Hunden (gut 18kg und knapp 24kg) macht das ca. 100€ im Monat. Dazu kommen dann noch die Ergänzungen, je ein Löffelchen Schwarzkümmelöl sind auch schon 10€/Monat und wenn es demnächst wärmer wird, gibt es zusätzlich noch Zeckweg-Pulver, das mit weiteren 10€ zu Buche schlägt.

 

Natürlich könnte man dafür auch locker BARFen, aber da scheitert es leider an dem Platz für den passenden Gefrierschrank.

 

Leckerli rechne ich nicht wirklich mit -so ganz furchtbar viel gibt es da eh nicht, wenn dann fast nur getrocknetes Tier in unterschiedlichen Darreichungsformen.15,-€/Monat sind das bestimmt auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich rechne nicht exat mit. 

 

Für nicht ganz 24kg Hunde, sind es sicher 150-250 Euro. Ich spare da aber auch nicht und kaufe, was ich brauche. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb KuK:

ja schon die gehobene Preisklasse darstellen

 

... was nichts über die Qualität aussagt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir liegen so bei 50 € für Nassfutter und Leckerchen für 9 kg Hund. Ich füttere momentan abwechselnd LandsEnd, Fleischeslust, Dr Clauder und Buffo. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.